Frage von MeinGliedjuckt, 59

ist die seele eines guten menschen für dämonen und geister mehr wert, als die eines schlechten?

weil ich bin ein ziemlich schlechter mensch und dann müsste ich keine angst mehr im dunkeln haben?

Antwort
von Dxmklvw, 10

Der gute Mensch ist z. B. für die Mafia als Mittäter völlig unbrauchbar, aber er ist sehr brauchbar als Opfer. Das kann sich aber nach und nach ändern, wenn die Opferrolle so gestaltet ist, daß jemand Opfer und Täter zugleich wird.

Eine Eigenschaft des guten Menschen ist oftmals auch seine Leichtgläubigkeit. Oft genügt die Behauptung, daß etwas gut sein, und der gute Mensch fällt darauf herein.

Genau das wird oftmals ausgenutzt, indem die Fähigkeit des Vernünftigen Denkens guter Menschen sehr geschickt so manipuliert wird, daß er plötzlich meint, "besonders" Gutes zu tun, und dabei nicht merkt, daß es in Wirklichkeit Böses zum Nutzen einer Gruppe oder auch eines Einzelnen tut, was aber zum eigenen Schaden ist.

Gewisse Gruppen sind darauf angewiesen, "gute Menschen" einzufangen und umzumodifizieren, weil sie nur so an ihren Nachwuchs kommen. Böse Menschen sind dazu wenig geeignet, denn diese machen zumeist bereits ihr eigenes Ding.

Es ist reine Geschmackssache, ob man den Begriff "Gruppengeist" verwendet oder den Begriff "Dämon". Der Effekt ist, daß dort Menschen eingefangen werden, nicht mehr ihr eigenes Leben leben, sondern das des Gruppengeistes, sich aber fest einbilden, es wäre ihr eigenes Leben.

Eine gewisse Berechtigung, zwischen böse Gruppe und Dämon doch zu unterscheiden, sehe ich dort, wo die Manipulation des Denkens so weit fortgeschritten ist, daß sie zu einer eigenständigen Überzeugung wird, ohne daß noch ein Gruppengeist beteiligt ist.

Diese Form wäre dann "total verdorbener Charakter" und/oder Wahndenken, wobei sich dann Charakter und Denkweise gegenseitig erhalten.

Ein beliebter Trick ist es, Menschen in Aberglauben einzufangen, um sie nachhaltig an irrationales Denken zu binden und daraus auf diverse andere Weise Nutzen zu ziehen. Beispielsweise beherrschen Religionen diese Technik nahezu perfekt.

Antwort
von Einstein2016, 6

Ich kann Dir nur empfehlen, Du solltest Dich auf keinem Fall dem Bösen in irgendeiner Form bewusst zuwenden oder sogar Böses aktiv ausüben.

Es ist so, dass ein "schlechter" Mensch, welcher sich sozusagen von der Seite des "Guten" aus irgendwelchen Gründen abgewendet hat, vom Bösen leichter zu beeinflussen und letztlich im Extremfall daher auch einfacher zu beherrschen bzw. von der Seite des Bösen evtl. sogar so zu benutzen ist.   Von daher hat die Seele eines "schlechten" Menschen für die "böse" Seite auch mehr Wert, weil diese Seele eben leichter negativ zu beeinflussen ist.

Ein guter "seinsvoller" - sich seiner hintergründigen reinen Gegenwärtigkeit bewusster Mensch ist daher (eigentlich) nichts wert für die Seite des Bösen, weil das Böse dort keinen Einfluss nehmen kann bzw. sogar durch die reine Gegenwärtigkeit des SEINS/SEELE von dessen Lichtkraft im JETZT geblendet und somit abgewehrt werden kann.

Letztlich sollte sich dessen trotzdem niemand sicher sein !       Das Böse lauert fast überall und ständig auf seine Chance......              

Antwort
von Fantho, 4

Mit einfachen Worten ausgedrückt:

'Gute' Seelen sind im Licht(e Gottes) und in positiven Energien...

und wer im Licht(e Gottes) ist, dem können die Dämonen nichts anhaben.

Dämonen benötigen Energien, und diese erhalten sie nur von jene Seelen, welche sich in negativen Energien aufhalten und befinden,

da diese Seelen schwach und manipulierbar sind...

und so die Chance haben, sich davon ernähren zu können. Sie selber sind keine Seelenwesen, denn Satan kann zwar Dämonen erschaffen, aber keine Seelen,

denn Seelen sind keine Erschaffungen Gottes, sondern Teile von Gott selbst, so wie Satan ein Teil von Gott ist, sprich eine Seele ist, und zwar die erste Seele ('Dualseele Gottes'), welche sich von Gott getrennt hatte...

Und 'Geister', sprich Geistwesen gibt es unterschiedliche...

und diese sind selbst noch Seelenwesen, aber zum großen Teil mit einem 'höheren' Bewusstsein...

Wenn man so will ist auch Gott ein (energetsiches) Geistwesen...

Seelen, welche sich dem Dunklen, der negativen Energie, dem Satan, dem Bösen etc. pp. hingeben, werden

natürlich Angst haben, denn Angst ist ein Bestandteil des Negtaiven und ein energetischer 'Nahrungsmittel' der Dämonen...

die dann stets für den Nachschub sorgen werden...

Tipp: Betreibe Gedankenhygiene und überdenke bitte, ob das eine gute Sache ist, ein 'schlechter Mensch' sein zu wollen...

Ich schreibe mit Absicht von 'wollen', denn wer dies bewusst ist und dies dennoch nicht ändern will bzw. ändert, der will diesen Status beibehalten...

ansonsten würde man alles versuchen, eine Änderung herbei zu führen...

Gruß Fantho

Kommentar von Einstein2016 ,

Sehr interessanter Kommentar von Dir. Ich werde mich bezüglich Deiner Definition zu Gott und Satan damit mal genauer beschäftigen.         

Antwort
von paranomaly, 21

Negatives befindet sich immer auf einem niedrigeren Energieniveau. Während Positives ein hohes Energieniveau hat. Wesen die ein niedrigeres Energieniveau haben, werden auch von Negativem angezogen. Positives hingegen schreckt sie ab. Denn nichts hat ein höheres Energieniveau als Licht. Alles Positive schadet dem Negativem.

Antwort
von Eselspur, 2

in diesem Weltbild: ein schlechter Mensch hat sich schon stark den böse Geistern hingegeben

Antwort
von Andrastor, 15

Da es keine Dämonen und Geister gibt, kann deine Seele, deren Existenz im übrigen mehr als nur zweifelhaft ist, auch nicht attraktiv für sie sein.

Antwort
von DerBuddha, 8

1. gibt es KEINE märchenfiguren, die irgendwelche "seelen" wollen oder um sie kämpfen.............:)

2. sollte man erstmal klären, WAS genau eine "seele" sein soll.............

3. ist der mensch NICHT schlecht, nur weil er im dunkeln angst hat, denn die angst vor der dunkelheit ist in den genen eingelagert und soll das/den wesen/menschen vor gefahren warnen/schützen............... die dumme behauptung, dass schlechte/böse menschen angst vor dunkelheit haben, ist also ein ammenmärchen..........:)

die angst vor der dunkelheit kann man übrigens abtrainieren, aber dafür muss man nicht an dämonen oder andere märchenfiguren glauben, dafür muss man einfach mal realistisch an diese angst herangehen und dazu sind auch spezialisten dann sehr hilfsbereit......einfach mal mit einem psychologen über deine angst reden...............du wärst nicht der erste, der dann KEINE angst mehr vor der dunkelheit hat.............:)

Antwort
von LegendenTraum, 27

Ob es der gleiche Wert hat, kann ich dir zwar nicht sagen. Bin aber davon überzeugt (eigene Erfahrung), dass die guten wie auch die "bösen" Menschen von unsichtbaren Mächten verführt werden oder es zumindest versuchen.

Kommentar von MeinGliedjuckt ,

ok

Kommentar von DerBuddha ,

@LegendenTraum

völliger quark..............1. ist gut/böse IMMER RELATIV, denn was für dich böse ist, ist für andere NICHT böse........also schon mal nicht richtig............2. "eigene erfahrung"?......lächerlich, WAS für erfahrungen willst du gemacht haben, mit irgendwelchen mächten, die es NICHT gibt?..............

leute wie du behaupten immer solche dinge, aber können nie wirklich was beweisen oder beschreiben nie, was sie auf diese idee bringt................*g*

Antwort
von AaronMose3, 4
weil ich bin ein ziemlich schlechter mensch und dann müsste ich keine angst mehr im dunkeln haben?

In Anbetracht deines User-Namens, des dazugehörigen Profilbilds das sehr wahrscheinlich auf Indroktination schließen lässt und der Tatsache das du erst seit Heute angemeldet bist, fallen mir nur zwei Worte zu deiner Frage ein.

Werde erwachsen.

Antwort
von fricktorel, 4

Zuerst: es gibt keine "guten" Menschen, denn "gut" ist nur Einer (Mt.19,17).

Der "Gott dieser Welt" freut sich über "jede Seele", die bekommen kann (Apg.3,23).

Wenn du noch "Angst im Dunkeln" hast, ist deine "Seele" doch noch nicht so verdorben als dass Gott dir nicht vergeben könnte (Eph.1,7).

Der König David und Jesu Stammvater (Mt.1,17) war ein u. a. Mörder (2.Sam.11,2-15).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community