Frage von sweetmelonxx3, 49

Ist die Rücksendung bei Amazon Drittanbietern kostenlos?

Hey , Ich habe etwas aus dem Ausland bestellt und da es nicht passt muss ich es zurück schicken. Die Kosten wären den Artikel aber nicht wert und deswegen will ich wissen ob es jetzt kostenlos ist bei Drittanbietern? Habe das hier bei Amazon gefunden zu internationalen Anbietern :

"Für Bestellungen über den Amazon Marketplace, die von einem Ort außerhalb Deutschlands versendet werden, müssen internationale Marketplace Verkäufer gemäß der Amazon Rückgabebedingungen entweder (1) eine Rücksendeadresse innerhalb Deutschlands anbieten oder (2) die Rücksendekosten für eine Rücksendung an einen Ort außerhalb Deutschlands erstatten (ausgenommen Kosten für Expresslieferungen) oder (3) ein vorfrankiertes Rücksendeetikett zur Verfügung stellen. Sollte ein Verkäufer diese Bedingungen für eine von Ihnen retournierte Bestellung nicht einhalten, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen unsere Amazon.de A-bis-z-Garantie in Anspruch nehmen"

Bin aber noch nicht sicher. Kennt ihr euch damit aus? Ist es kostenlos, ja oder nein? Danke!

Antwort
von Blumenacker, 27

Ich habe in diesem Fall ja schon einmal geantwortet. Ich vermute mal, bei Deiner Angelegenheit trifft der Punkt (2) zu.
Aus dem zitierten Text geht ja hervor, daß Drittanbieter mit Amazon nur in´s Geschäft kommen, wenn sie die Retourebedingungen anerkennen. Das heißt, die Retoure, wohin auch immer, muß kostenlos sein.  Die Frage ist hier noch, wie die Erstattung der Rücksendekosten (und möglicherweise auch der Versandkosten) vonstatten geht (Porto zahlt der Empfänger).
Es gibt ja Amazon-Kundencenter in Deutschland. Vielleicht können die auch weiterhelfen.

Kommentar von sweetmelonxx3 ,

Ja danke nochmals. Um die Versandkosten geht es mir garnicht, da sehe ich ein das ich es eben zahlen muss. Ich will nur nicht die 15+ Rückversand zahlen und hoffe jetzt, dass ich dies wie hier beschrieben einfordern kann. LG.

Expertenantwort
von Rubezahl2000, Community-Experte für Amazon, 17

Zu diesem Thema hab ich dir doch schon in der Frage von gestern ausführlich geantwortet!
Warum machst du es nicht so, wie ich dir geraten habe?

Wenn es eine berechtigte Reklamation ist (andere Größe geliefert als bestellt), dann MUSS der Verkäufer die Rücksendekosten übernehmen!
http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=1115524

Ansonsonsten klick auf den Namen des Verkäufers und schau in den "Detailierten Verkäuferinformationen" Da stehen auch die Rücksende-Konditionen dieses Verkäufers.
Aber auch DAS hab ich dir doch gestern schon geschrieben!

Kommentar von sweetmelonxx3 ,

Es steht leider bei diesem Verkäufer nur, dass er eine Rückgabefrist von 14 Tagen hat, jedoch nichts über die Kosten oder Konditionen des Vorgangs. Weswegen es eben nötig war weiter nach zu forschen.

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Gestern hast du geschrieben, dass die FALSCHE Größe geliefert wurde. Dann ist es keine normale Rücksendung sondern eine berechtigte Reklamation und da MUSS der Verkäufer die Rücksendekosten übernehmen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community