Frage von wolfgabi,

Ist die Rente vor dem 65. Lebensjahr mit Abzügen bei Jahrgang 1953 noch möglich ?

Ich bin Jahrgang 1953 und habe eigentlich vor, bis zum Erreichen der Regelrente zu arbeiten. Inwieweit habe ich aber im "Fall der Fälle" Anspruch auf vorzeitige Rente (auch mit Abzügen). Ich weiss, das bei meinem Jahrgang (Dezember 53) die Regelarbeitszeit einige Monate über 65 liegt, mir wurde aber auch gesagt, dass ich noch mit 63 Jahren bei Abzügen Altersrente erhalten kann. Wer kann mir genauere Auskunft geben ?

Antwort von svenblogt,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Grundsätzlich gibt es mehrere Möglichkeiten vorzeitig in Altersrente zu gehen.

Die Regelungen finden Sie dazu im Sozialgesetzbuch und auf der Seite der Deutschen Rentenversicherung Bund.

Altersrente für langjährig Versicherte Die Altersrente für langjährig Versicherte erhalten Versicherte auf Antrag, die

die Wartezeit von 35 Jahren erfüllen, die Hinzuverdienstgrenzen einhalten und mindestens das 63. Lebensjahr vollendet haben. Für Jahrgänge ab 1949 wird die Altersgrenze für die abschlagsfreie Altersrente für langjährig Versicherte schrittweise vom 65. auf das 67. Lebensjahr angehoben.

Antwort von Schwenzfeger,

Wenn Du Frau bist, kannst Du vor Jahrgang 1952 geborene mit 60 in Rente gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten