Frage von Amago, 61

Ist die Reaktionszeit "allgemein"?

Hey, die Frage ist vllt ein bisschen blöd, aber ich hoffe ihr versteht was ich meine.

Ist meine Reaktionszeit, die ich zb im Straßenverkehr habe, wenn mir etwas vors Auto springt, genau so groß wie die, wenn ich (zb beim Boxen) die Schläge vom Gegner blocke, oder so groß wie die, die ich beim Computerspielen habe um zu schießen, wenn ein Gegner um die Ecke springt? (Böse Killerspiele Kappa)

Also habe ich "eine Reaktionzeit" oder reagieren meine Beine zb langsamer als meine Arme oder meine Finger?!

Antwort
von GaudiXXL, 61

Eine Kombination daraus.

Du hast eine Reaktionszeit - die Zeit, die das Gehirn braucht, um Eindrücke zu verarbeiten und dann zu handeln. Das ist der eine Teil der Zeit. Der andere Teil ist die Übertragung von Impulsen durch deinen Körper - also wirst du wahrscheinlich schneller blinzeln, wenn eine Fliege in dein Auge fliegt, als du weghechten kannst, wenn ein Auto auf dich zufährt - weil die Bewegungen länger brauchen.

Der Vorgang im Gehirn ist aber der gleiche.

Antwort
von Papabaer29, 49

Ja, die Beine reagieren tatsächlich langsamer. Hier wird das erklärt:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community