Frage von Simbulator, 44

Ist die Queen höher gestellt als der Präsident?

Hallo!

Ich habe mir letzter Zeit mal Gedanken um die "Ranghöchsten" der Politik gemacht. Nun kommt mir aber eine Frage: Nehmen wir mal an, der Präsident von Amerika (Barack Obama) würde in England leben und auch dort seine Job als Präsident vertreten. Dann gäbe es ja noch die Queen. Wer hat denn nun mehr zu sagen? Der Präsident oder die Queen?

Diese Frage quält mich schon seit Tagen, da mich solche Themen sehr interessieren.

Ich würde mich über Antworten freuen. :) Grüße

Antwort
von PalomaLove, 16

Ich würde sagen die Queen, weil der Präsident von dem Volk gewählt wird und die Queen nicht. Somit könnte sie theoretisch sogar dafür sorgen, dass dem Präsidenten seine Einflüsse entzogen werden. Aber da es ja noch das House of Parlaments gibt bin ich mir nocht wirklich sicher wer von beiden die Führungskraft ist, weil die Queen keinen wirklichen politischen Einfluss hat (außer die eröffnung der Parlaments jedes Jahr) und nur zu Repräsentationszwecke da ist :)

Antwort
von Margotier, 44

Die Queen hat mehr oder weniger gar nichts zu sagen, sie ist nur repräsentativ das Staatsoberhaupt.

Antwort
von DerSchokokeks64, 32

Die Queen hat offiziell gar nichts zu sagen. Die winkt nur und lächelt nett.

Antwort
von oxygenium, 27

das ist ein Monarchie und dort gibt es eben nur einen König.

https://de.wikipedia.org/wiki/Britische_Monarchie

Kommentar von Simbulator ,

Ja, deshalb habe ich geschrieben "mal angenommen".

Antwort
von Herb3472, 39

Diese Frage ist rein hypothetisch, da diese Situation nie eintreten wird. Und daher kann man sie auch nicht beantworten.

Antwort
von herja, 27

Die Queen hat überhaupt keinen politischen Rang!

Kommentar von Simbulator ,

Aber sie hat ja trotzdem etwas zu sagen?

Kommentar von herja ,

Zu sagen hat sie viel, aber nicht politisch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten