Frage von Carlystern, 58

Ist die praxisintegrierte Teilzeit Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin und Besuch eines Abendgymnasiums zu viel?

Hallo ich mache ab diesen Sommer eine praxisintegrierte Teilzeitausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin Ist das zuviel des Guten auch noch ein Abendgymnasium zu besuchen? Ich meine nur mit arbeiten gehen und Unterricht ist es in der Ausbildung ja nicht getan.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und das Abendgymnasium würde 2Jahre dauern.

Arbeitszeit: 07.30-13.30Uhr Schule ca. 08.15-13.15Uhr (Erzieherin)

Abendgymnasium wäre von 15.45Uhr bis 20.30Uhr

Mit nach Hause fahren wäre ich um 22.30Uhr daheim. Was meint ihr würde das auf die Dauer zu stressig werden? Würdet ihr es wagen oder lieber ganz auf die Ausbildung konzentrieren?

Danke schonmal für eure Antwort!

Antwort
von NicoleU, 35

Das ist zu viel! Denn du hast ja bei beiden Ausbildungen noch Hausaufgaben. Und für den Kindergarten wirst du zu Hause auch noch vorbereiten müssen.

Bei uns in nds hat man am Ende der Erzieherausbildung wenn du Mathe unterrichtet bekommst und entsprechende Noten hast das Fachabi. Vielleicht gibt es ja so eine Variante bei euch auch. Dann kannst du danach direkt studieren gehen.

Kommentar von Carlystern ,

Genau deswegen habe ich auch Bedenken. Dann werdeich mich nicht fürs Abendgymnasium anmelden. Danke! Wäre dann auch alleine 16,5 Stunden außer Haus und glaube auch das dann die Ausbildung drunter leiden würde.

Antwort
von sozialtusi, 34

Ich hab ein paar Leute kennen lernen dürfen, die das versucht haben. Durchgezogen hats am Ende keiner, weil es viel zu viel war. 

Du lernst ja einmal für die Ausbildung und dann nochmal fürs Gymnasium - manch einer kommt schon mit einem der beiden Dinge nicht klar ;)

Oder bist Du Einserüberflieger? Dann hätte ich keine Bedenken.

Kommentar von Carlystern ,

Vermutlich bin ich kein Einserüberflieger denke ich mal. Vermutlich hast du recht und sollte mich lieber auf die Ausbildung konzentrieren. Zumal ich gleich in der Q1 anfangen würde und die Noten auch fürs Abitur zählen.

Kommentar von sozialtusi ,

Ich würde auch eins nach dem adneren machen. Es gibt ja bestimmt auch einen Grund dafür, warum Du die Ausbildung in Teilzeit anpeilst. Oder würdest Du die dann Vollzeit machen, wenn das Gymnasium wegfällt?

Kommentar von Carlystern ,

Nein diese Form der Ausbildung ist eine besondere exztra für Erwachsene und wird nur in Teilzeit angeboten und das auch nur 2016 und 2017

Kommentar von sozialtusi ,

Ah okay. Naja trotzdem würd ich bei einer Sache bleiben. Du musst ja auch Hausaufgaben machen, GRuppenstunden/Kindergarten vorbereiten etc. Es ist ja mit der Schul- und Dienstzeit alleine lange nciht getan.

Kommentar von Carlystern ,

So ist es ich glaube nämlich auch das dann die Ausbildung darunter leiden würde. Wäre dann ungefähr 16,5 tunden alleine außer Haus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community