Frage von himbeerchen04, 65

Ist die Pillenpause sicher?

Hey hey:) Ich frag mich immer, warum es so schlimm sein soll eine Pille zwischendurch zu vergessen, obwohl man in der Zeit von der Blutung, wo man ja 4 Tage keine einnimmt, geschützt sein soll. Und eine weitere Frage von mir ist, ob man auch geschützt ist wenn man bei den Placebos ist aber seine Tage noch nicht hat. Man nimmt die normale Pille ja nicht ein. Liebe grüße

Antwort
von putzfee1, 41

Wenn man zwischendurch eine Pille vergisst, kann es zu einem spontanen Eisprung kommen, wenn der Hormonspiegel im Körper noch nicht hoch genug ist, um diesen über einen längeren Zeitraum zu verhindern. Das ist besonders gefährlich in der ersten Einnahmewoche nach der Pause. Da geht durch das Vergessen der Schutz auf jeden Fall verloren. In der zweiten Woche ist der Hormonspiegel schon ziemlich hoch, aber immer noch nicht hoch genug, um über einen längeren Zeitraum den Eisprung zu unterdrücken. Deshalb muss man da die Pille nach nehmen, sobald man merkt, dass man sie vergessen hat.

In der dritten Woche ist der Hormonspiegel hoch genug, um eine Woche lang (bzw. bei den Packungen mit 4 Placebopillen vier Tage lang) den Eisprung zu unterdrücken. Erst danach fällt er wieder unter die kritische Grenze, deshalb darf man auch die Pause nie verlängern. Theoretisch könnte man also auch schon mach 2 Wochen in die Pause gehen. Der 3Wochen- Rhythmus ist einfach nur dem natürlichen Zyklus der Frau nachempfunden, der ja eine ähnliche Länge hat.

Seine Tage bekommt man übrigens nicht, wenn man die Pille nimmt. Man bekommt statt dessen eine künstlich ausgelöste Hormonentzugsblutung, auch Abbruchblutung genannt. Die muss nicht zwingend pünktlich kommen, kann auch mal schwächer sein oder ganz ausfallen. Wenn die Pillenpause vorbei ist, muss man die Pille wieder nehmen, egal ob man eine Blutung hatte oder nicht. Sonst ist (wie oben erklärt) der Schutz weg.

Kommentar von himbeerchen04 ,

Und wie ist das wenn ich eine Pille in der ersten Woche nicht nach genommen habe? Reicht dann eine Woche zusätzliche Verhütung? 

Kommentar von putzfee1 ,

Ja, wenn du die Pille nicht im 12Stunden-Zeitraum nach genommen hast, musst du 7 Tage zusätzlich verhüten und hast dann wieder den vollen Schutz. Allerdings ist bei einem Einnahmefehler in der ersten Woche auch der Schutz für die Woche davor weg. Solltest du in der Zeit also Sex gehabt haben, kann es sein, dass du dadurch schwanger wirst.

Also am besten die Pille gar nicht erst vergessen!

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Geschlechtsverkehr, Pille, Verhuetung, 17

Hallo himbeerchen04

In der Pillenpause (Placebos) ist man nur geschützt wenn die Pille vorher mindestens 14 Tage fehlerfrei eingenommen wurde, unabhängig davon ob man eine Blutung hat oder nicht.

Wenn man einen Einnahmefehler begeht kommt es immer darauf an in welcher Einnahmewoche man ist, darum ist es wichtig bei einem Einnahmefehler sofort den Beipackzettel zu lesen.

Liebe Grüße HobbyTfz

Kommentar von himbeerchen04 ,

Zu einnahmefehlern zählt nicht zu spät eingenommen oder so oder?  Ich meine jz zum Beispiel 2 Stunden später

Kommentar von HobbyTfz ,

Jede Pille kann man bis zu 3 Stunden später nehmen ohne den Schutz zu verlieren. Im Beipackzettel deiner Pille steht genau um wieviel später du eine Pille einnehmen kannst ohne den Schutz zu verlieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community