Frage von AnDi1905, 74

Ist die Oberstufe in Bayern sehr schwer?

Ich gehe derzeit in die 10.Klasse eines Gymnasiums in Bayern mit 8 und auf meinem Zwischenzeugnis stehen von 16 Noten leider 11 Vierer :( Ich habe die 8.Klasse schonmal wiederholt und habe das eigentlich nicht noch einmal vor. Was mir besonders zu denken gibt, sind meine schlechten Noten in Mathematik und Deutsch, da man in diesen beiden Fächern ja auf jeden Fall Abitur machen muss... Ich habe nun Angst, dass ich mich immer noch nicht zum aufraffen kann und was zu tun und ich dann zu oft unterpunkte... Ich hoffe ihr könnt mir Mut machen oder sagen, ob es sich denn bringt, seid aber bitte ehrlich..

Antwort
von mysunrise, 60

Du wirst einige der Fächer, die Du nicht magst abwählen können. Allerdings solltest Du vor allem in Mathe versuchen Deine Lücken zu schließen. Es wird nicht leichter, der Anspruch bleibt aber ungefähr gleich!

Antwort
von elenano, 53

Dann solltest du nicht in die Oberstufe an einem Gymnasium gehen. Das mit Mathe und Deutsch hast du wirklich richtig erkannt. Und du hast auch sehr viele Vierer.

Nach der 10. Klasse hast du ja (bei Bestehen) einen Realschulabschluss. Das ist schonmal was.

Ich habe gehört, dass es auf der FOS leichter sein soll als in der Oberstufe an einem Gymnasium, habe aber natürlich keinen Vergleich.

Wenn du die 10. bestehst, kannst du auf die FOS gehen.

Nach zwei Jahren dort hast du dein Fachabitur und nach einem weiteren Jahr das normale Abitur.

Das könnte eine Alternative für dich sein, solltest du aber mal mit dem Oberstufenkoordinator besprechen und evtl. mit jemandem, der auf die FOS geht.

Antwort
von BernerKruemel, 42

11 4er ist schon happig aber du kannst einiges abwählen oder streichen

würde mal mit deinen lehrern reden und wenn du dir dann immer noch unsicher bist mach einfach mal einen test in der arbeitsagentur

Kommentar von AnDi1905 ,

Was für einen test?

Kommentar von BernerKruemel ,

kein plan wie der nochmal heißt

jedenfalls ist das so ein eignungstest mit dem bestimmt werden soll ob man von seinem lerneinsatz und seiner intelligenz ein abi oder auch studium bestehen kann

seit ich den gemacht hab hab ich endlich mal den hintern hochbekommen und lerne

: )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community