Frage von Fettsepp, 70

Ist die Nebenkostenabrechnung rechtens?

Hallo, ich habe heute meine Nebenkostenabrechnung erhalten und festgestellt, dass der Vermieter jeden einzelnen Punkt durch die Anzahl der Mieter geteilt hat. Bei der Müllabfuhr und den Wassergebühren erscheint mir dies auch sinnvoll. Allerdings bei anderen Punkten ist es fragtlich, warum hier nicht pro Haushalt berechnet wird? Wir haben in diesem Haus 2 Wohnungen. Beide Haushalte haben eine identische qm-Anzahl. In unserem Haushalt leben wir zu zweit, der Nachbar demnach allein. Nun möchte ich gern wissen, ob hier jemand bereits eine Erfahrung mit einer solchen Abrechnung gemacht hat und mir sagen kann, ob die Abrechnung folgender Punkte durch die Anzahl der Personen und nicht geteilt durch die Haushalte rechtens ist? Grundsteuer, Straßenreinigung, Bürgersteigreinigung, Schmutzwasser befestigte Flächen (was auch immer das ist), Schornsteinfegerreinigung, Gebäudeversicherung, Haftpfllichtversicherung, Gartenpflege.

Vielen Dank

Antwort
von schleudermaxe, 15

... also, den Begriff rechtens kennen wir hier eigentlich nicht, es sei denn, es ist gemeint ordnungsgemäß.

Und ob die Rechnung ordnungsgemäß ist bzgl. des Verteilerschlüssels, ergibt sich aus den mietvertraglichen Vereinbarungen. Der Gesetzgeber sieht so einen Schlüssel nicht vor, die herrschende Meinung kritisch, so lese ich die Urteile.

Viel Glück.

Kommentar von albatros ,

den begriff rechtens kennen wir hier eigentlich nicht

ich schon.

Kommentar von schleudermaxe ,

... ein Glück, daß wir dafür den BGH haben und nicht auf Dich Rücksicht nehmen müssen.

Antwort
von anitari, 36

Der Vermieter darf nach einem anderen Verteilerschlüssel, ausgenommen nach Verbrauch ist möglich, als der Wohnfläche abrechnen wenn das vertraglich vereinbart ist.

Also erst mal in den Mietvertrag schauen.

Antwort
von wilees, 39

http://www.mietrecht.org/nebenkosten/personenanzahl-umlageschluessel/

Die Umlageschlüssel für Betriebskosten in der Übersicht

www.promeda.de/blog/umlageschluessel-fuer-betriebskosten-in-der-uebersicht/

Für die Heizkosten ist die Umlage nach dem Verbrauch durch die Heizkostenverordnung (HeizkostenV) zwingend vorgeschrieben.

Allerdings solltest Du überprüfen, was vertraglich als Verteilerschlüssel vereinbart wurde.

Kommentar von schleudermaxe ,

... da kann aber etwas nicht stimmen. Laut der mir vorliegenden HKVO sind alle Kosten und Lasten zu verteilen, nicht nur die vom Verbrauch.

Antwort
von albatros, 10

Welcher Umlageschlüssel ist für die jeweilige Betriebskostenart im Mietvertrag vereinbart? Sind überhaupt monatliche Vorauszahlungen vereinbart oder eine monatliche Pauschale?

Heizkosten müssen gemäß Heizkostenverordnung nach Verbrauch umgelegt werden. Personenumlage wäre also von vornherein definitiv unwirksam und damit die gesamte Abrechnung.

Haben alle Wohnungen Wasserzähler?

Kommentar von schleudermaxe ,

... wo steht das? Unsere Gerichte und die HKVO stützen Deine Behauptung jedenfalls nicht.

Kommentar von albatros ,

Rechtsprechung

Antwort
von miezepussi, 48

Das kommt so drauf an, was in der Teilungserklärung steht. Lass dich mal von der Verbraucherberatung beraten

Kommentar von anitari ,

Die Teilungserklärung hat damit nichts zu tun.

Kommentar von miezepussi ,

In unserer Teilungserklärung steht drin, welche Kosten nach welchem Schlüssel zu verteilen sind.

Kommentar von anitari ,

Die Teilungserklärung regelt wie die Kosten der Eigentümer untereinander verteilt werden, nicht wie der Vermieter die Kosten auf die Mieter umlegen darf.

Das ist im BGB geregelt.

Ob das ein Haus mit Eigentumswohnungen ist geht zudem aus der Frage nicht hervor.

Kommentar von miezepussi ,

Das ist richtig anitari, jedoch übernimmt der eigentümer diese daten von seiner abrechnung

Kommentar von schleudermaxe ,

.. kann ein Vermieter nicht, es sei denn, es wurde so vereinbart. So jedenfalls Blank, Börstinghaus und die Gerichte auch hier bei uns.

Kommentar von anitari ,

Was die Abrechnung u. U. unwirksam macht. Noch mal, Teilungserklärung und Mietvertrag haben nicht das geringste miteinander zu tun. Anders gesagt WEG- und Mietrecht sind 2 ganz verschiedene Latschen.

Kommentar von wilees ,

Hier scheint es sich aber um zwei ? vermietete ? Wohnungen zu handeln.

Kommentar von Skibomor ,

Kein Mieter bekommt die Teilungserklärung jemals zu sehen!

Kommentar von schleudermaxe ,

... seit wann hat denn bitte eine WEG mit ihrer TE etwas mit meinem Mietvertrag zu tun? Aber wirklich nicht, wetten?

Kommentar von miezepussi ,

mh... Der Eigentümer bekommt von der Hausverwaltung eine Nebenkostenabrechnung. Hier wurden die für die Wohnung entstandenen Kosten gemäß der Teilungserklärung ermittelt. Dieser Eigentümer, der weitervermietet, macht nun für seinen Mieter eine Nebenkostenabrechnung. Letztendlich schreibt er die Zahlen nur aus seiner eigenen Abrechnung ab. (Mit Ausnahme einiger Positionen die er nicht weitergeben darf.) Damit hat er letztendlich die Kosten gemäß Teilungserklärung weitergegeben.

Und ja, der Mieter wird die Teilungserklärung im Normalfall nicht zu Gesicht bekommen.

Kommentar von schleudermaxe ,

... wir bekommen für unsere Wohnungen jedenfalls keine Nebenkostenabrechnungen von einer Verwaltung. Warum denn auch?

Wir bekommen die Hausgeld-/Wohngeldabrechnung für das Wirtschaftsjahr und stricken für unsere Mieter eine NK-Abr..

Woher soll eine Verwaltung auch unsere mietvertraglichen Vereinbarungen und die rein wohnungsbezogenen Kosten ud Lasten kennen?

Zudem kann in einer TE eine Verteilung nicht immer vereinbart werden, so jedenfalls der BGH zu Wärme und Wasser.

Kommentar von miezepussi ,

Warum habt ihr keine Verwaltung? Bist Du die Verwaltung?

Wenn die Verwaltung die Kosten für die Wohnungen nicht kennt, macht sie was falsch... Schließlich zahlt sie die Rechnungen vom Verwalterkonto.

Wärme und Wasser wird, wenn man Glück hat, nach einem Verbrauchsmesser und nicht nach einem Verteilerschlüssel verteilt. Wir haben hier zum Beispiel in 80% der Wohnungen Wasserzähler, leider wird trotzdem für alle Wohnungen nach einem Verteilerschlüssel das Wassergeld verteilt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community