Frage von alHusseini, 59

Ist die NATO für Frieden?

Ist die NATO für Frieden?

Antwort
von phalangit, 11

Nato wurde eigentlich als Verteidigungsbündnis der Westmächte gegen die UdSSR gegründet also kann man heute nicht mehr so genau sagen was der Ziel diese Bündnisses ist

Kommentar von uselexx ,

das ziel ist das selbe wie bei der gründung

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Komisch das die Taten der NATO genau diesem Grundsatz widersprechen.

Kommentar von uselexx ,

welche taten meinst du denn?  ..

Antwort
von mmusterman123, 14

Soweit ich weiß ist die NATO dafür da die Intressen des Westens zu schützten, und wenn es nötig ist auch mit Gewalt.

Antwort
von Schnoofy, 13

Trotz ständiger Lippenbekenntnisse fehlt mir ein entsprechendes Handeln.

Gleiches gilt übrigens auch für Russland und die mit ihm verbündeten Staaten.

Antwort
von Fielkeinnameein, 10

Hallo,

denken wir mal logisch darüber nach. Die Ressourcen werden immer geringer und man selbst (die USA) kontrollieren das größte Militärbündnis der Welt. Was meinst du werden die wohl für Ziele haben? Die NATO wird sicher nicht still in ihren Ländern sitzen bleiben und warten bis das Öl alle ist.

Die NATO wird alles daran setzen ihre Versorgung aufrecht zu erhalten. Damit man das der Bevölkerung aber verkaufen kann, muss man sich immer Feinde irgendwo auf der Welt schaffen damit man dann im Zeichen des "Frieden" und für die "Demokratie" Kriege führen kann und die Bevölkerung es gut heißt.

Also nein, die NATO ist sicher kein reines Verteidigungsbündnis mehr.

Mfg

Expertenantwort
von atzef, Community-Experte für Politik, 10

Ja.

Das ist das erklärte Ziel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten