Frage von Katzenpfote73, 62

Ist die Mücke wirklich das gefährlichste Tier auf der Welt?

Laut aktuellem Spiegel ja. Aber sind Bakterien nicht auch Tiere und noch für viel mehr Tode verantwortlich?

Antwort
von Dackodil, 15

Mal abgesehen davon, daß Bakterien nicht zu den Tieren zählen, wie schon erklärt wurde, sind Bakterien relativ harmlos.

Pro Bakterie eine Krankheit, die allerdings tödlich sein kann.

Pro Mücke ein Dutzend oder mehr Krankheitserreger in wechselnder Zusammensetzung, die sie transportieren und übertragen kann.

Das gleiche gilt übrigens für Zecken.

Man müßte mal einen Contest veranstalten, wer denn nun wirklich gefährlicher ist.

Ich tippe auf unentschieden, egal was der Stern sagt.

Expertenantwort
von Buckykater, Community-Experte für Tiere, 26

Bakterien werden nicht zu den Tieren gezählt.  Sie bilden ein eigenes Reich. Und auch wenn es einige gibt die wirklich gefährlich sind. Die meisten sind gut viele sogar lebenswichtig für Menschen und andere Tiere bzw Lebewesen. 

Antwort
von nguyentrungduc, 37

Ach ganz ehrlich... laut Studien sind doch jeden Tag irgendwelche andere Tiere die gefährlichste Tiere der Welt.

Antwort
von Muzir, 27

das gefährlichste tier kenn ich nicht, aber der mensch ist das gefährlichste lebewesen! 

Kommentar von tool98 ,

der mensch ist auch ein tier 

Antwort
von iokii, 35

Bei Einzellern gibt es so Kategorien wie Tier und Pflanze nicht.

Antwort
von Gargoyle74, 2

Das schlimmste und gefährlichste Tier der Welt ist-DER MENSCH !!!

Antwort
von ApfelTea, 8

Nein Bakterien sind keine Tiere.

Antwort
von ErdeUndWind, 41

Bakterien werden nicht zu den Tieren gezählt ;)

LG ErdeUndWind

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten