Frage von Funmichi, 27

Ist die mimik ein signalgeber für die soziale umwelt das aktuelle grundgefühl wie traurigkeit und spontane emotionen wie zBfreude und überraschung auszudrücken?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Micromanson, 10

Hi Funmichi.

Dein Name kommt mir bekannt vor, ich glaube ich habe Dir schon die ein- oder andere Frage zu Mimik/Gestik beantwortet.

Mimik ist zur Kommunikation mit anderen da. Jeder versteht Mimik unterbewusst.

Ich setze mich mit Emotionen durch Mimik auseinander, sprich
"Wie erkenne/interpretiere ich Gefühle anhand von Gesichtsausdrücken?".

Also zu deiner ganzen Frage: JA.

Es gibt 7 Gesichtsausdrücke, die jeder gleich hat, egal in welchem Land der Erde, egal ob man von Geburt an blind ist oder einem von der Außenwelt abgeschottetem Stamm angehört.

Diese 7 Grundemotionen sind:
Freude
Traurigkeit
Überraschung
Angst
Ekel
Verachtung
Wut

Alle anderen Gesichtsausdrücke sind von der jeweiligen Kultur abhängig.

Durch das "Lesen" von Gesichtern ist das Erkennen von Lügen dann erleichtert.
Wenn das gezeigte Gefühl nicht zu den Worten passt.

LG.

Antwort
von Hamburger02, 12

Die sogenannte nonverbale Kommunikation, also alles was neben Worten durch Körpersprache übermittelt wird, ist enorm wichtig. Dabei nimmt die Mimik den größten Teil der nonverbalen Kommunikation ein. 

Es gibt z.B. Leute, die können z.B. "Lügner" ganz schnell erkennen, weil sie intuitiv die Differenz zwischen Worten und Mimik erkennen können. Mit Worten kann man leicht lügen, mit der Mimik gelingt das nur guten Schauspielern.

Antwort
von mychrissie, 8

Natürlich. Wenn Du einem Fremden mitteilen willst, dass er Dir sympathisch ist, gehst Du ja auch nicht hin und sagst unvermittelt zu ihm: "Sie sind mir sympathisch!", sondern Du lächelst. Und ihm oder ihr ist unbewusst klar, dass es so ist und er oder sie lächelt zurück.

Vor Urzeiten, als die Menschen eher gegrunzt haben, anstatt in wohlgesetzter Rede miteinander zu kommunizieren, hat auch ein Lächeln, ein Zähnefletschen, ein Fausballen oder eine ausgestreckte Hand ausreichen müssen, um dem Anderen zu vermitteln, wie man drauf war. Das hat sich bis heute gehalten, weil es ein probates Mittel ist, die Sprache emotional "aufzuladen", bzw. dem Anderen zu vermitteln, ob das, was man sagt, ernst gemeint ist oder als Scherz oder ironisch oder sonstwie.

Im Schriftverkehr gibt's dafür keine Satzzeichen, was hilfreich wäre, deshalb hat sich das internet die Emoys ausgedacht. Die werden aber im ernsthaften Schriftverkehr genaus so wenig verwendet wie z.B. :-) oder :D


Kommentar von Funmichi ,

Danke für deine gute antwort! 

Antwort
von casala, 18

ja - und mimik kann noch mehr.

Antwort
von MagicalMonday, 11

Ja, das ist sie.

Antwort
von Bleihorn, 20

Überleg mal selbst. Ich weiß du schaffst es ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community