Frage von Midaria, 42

Ist die Milz erkrankt?

Ich weiß, ich sollte zum Arzt gehen aber das geht leider erst morgen und ich brauche ein bisschen Gewissheit worauf ich mich einstellen muss. Ich weiß, Selbstdiagnose ist auch nicht der richtige weg aber ich habe leicht angst und deswegen diese Frage.

Ich habe zeit paar tagen so ein brennen am Rachen ( nur leichtes brennen) stört nicht wirklich aber es ist da. Dazu tut mir meine linke untere Rippe auf druck weh. Also die Milz Gegend. Jetzt hab ich sowas wie Milzvergößerung und lungenkrebs u.s.w gelesen und habe jetzt angst. Ich könnte bis morgen auf den Arzt warten aber bis dahin halten es meine Nerven nicht aus... also bitte hilfe.

Antwort
von SarieI, 42

Ist normal, dass man sowas im Internet liest. Daher sollte man nicht nach seinen Symptomen suchen. Die Leute im Internet können KEINE vernünftige Diagnose auf Grund deiner zwei sätzigen Symptombeschreibung stellen. Daher machen GUTE Ärzte auch keine Ferndiagnose - weil es nicht geht, sie müssen sich selbst ein Bild machen. Im Internet hat man standardmäßig alles, was tödlich ist, wenn man nach seinen Symptomen googlet. Daher sollte man das lassen - denn das einzige was passiert ist, dass man selber ganz panisch wird und man sich viel Sorgen um nichts macht. Denn meistens ist es doch nichts schlimmes. Du wirst das Warten bis zum Arzttermin überleben, daher genieß einfach den Abend. Falls es sehr schlimm werden sollte gibt es immer noch Notarzt und Krankenhaus. Ansonsten warte es ab und hör auf dich im Internet nach soetwas zu informieren - da bekommt man nur Panik um gar nichts.

Kommentar von Midaria ,

Da hast du recht, leider macht es mir sehr angst. Vor allem als ich Malaria gelesen habe, da ich mich derzeit auf Madagaskar ( Urlaub ) befinde habe ich wieder mal angst. 

Aber ich nähme mir deinen Rat zu Herzen und bedanke mich :)

Kommentar von SarieI ,

Ich meine für Malaria sind Fieberschübe charakteristisch (also zu denen sollte es schon kommen, die gehören zur Krankheit dazu). Außerdem gibts verschiedene Sorten - und davon ist vor allem nur eine recht gefährlich. Sind aber alle auch behandelbar.

Ich hab selbst oft genug die Erfahrung gemacht, dass ich nach meinen Symptomen im Internet gesucht hab. Und wow, was ich alles für Krankheiten gehabt haben soll...^^
Letzten Endes bin ich dann ganz nervös zu nem Arzt gegangen, der hat mich dann erstmal zu jemanden für das Gebiet spezialisiertes geschickt, ich saß also nochmal 4 Tage panisch herum, nur um dann von dem gesagt zu bekommen "ist harmlos, brauchen Sie nichts machen."

Kommentar von Midaria ,

Genau so wie bei mir jetzt. Ich hatte nichts schlimmes sondern einfach nur zu wenig Wasser und psychischen Stress.

Ich hatte vor paar Tagen Aerobic gemacht und dabei einfach zu wenig getrunken. Dabei noch der Stress der vorliegt mit bestimmten Personen, hat mir meine Psyche noch den Rest gegeben. Also war am Ende doch alles Harmlos, wie du gesagt hast. Ich werde mich nie wieder der maßen im Internet informieren, was ich haben könnte.

Danke für diese entsprechend gute Hilfe. Dank dir und meinem Freund ging es mir gestern Nacht tausend Mal besser und konnte mich doch noch entspannen :)

Antwort
von youarewelcome, 23

Ich weiß nicht wie alt Du bist, aber ich denke Du steigerst Dich da ganz schön in irgendetwas hinein was mti Sicherheit nicht vorliegt.

Die Milz erfüllt eine wichtige Funktion bei der Abwehr des Körpers von fremden Stoffen. Zudem ist sie ein Speicher für Monozyten, sondert alte, rote Blutkörperchen aus und ist an der Vermehrung der Lymphozyten beteiligt. Beim Fötus und beim Kleinkind übernimmt die Milz eine wichtige Rolle bei der Bildung roter Blutkörperchen. Erkrankungen der Milz sind relativ selten – häufig handelt es sich in diesen Fällen um Folgeerkrankungen anderer Organe, oder, wie etwa beim Milzriss, um die Einwirkung einer äußeren Kraft.
Ergo, Dir wird nichts anderes übrig bleiben, als auf morgen zu warten und zu sehen was der Arzt sagt, ich bin aber fast 100% sicher, dass nichts von diesen Horrorszenarien sich bewahrheiten wird!

Kommentar von Midaria ,

Ja, ich habe auch nichts von den Horror den ich mir im Kopf eingebildet habe. War beim Arzt und der hat mich angelächelt und mir eine beruhigende Diagnose gegeben. :) Ich sollte einfach aufpassen, das ich beim Sport genug trinke. 

(Kopierter Text, dem ich Sariel geschrieben habe)

Ich hatte vor paar Tagen Aerobic gemacht und dabei einfach zu wenig getrunken. Dabei noch der Stress der vorliegt mit bestimmten Personen, hat mir meine Psyche noch den Rest gegeben. Also war am Ende doch alles Harmlos, wie du gesagt hast. Ich werde mich nie wieder der maßen im Internet informieren, was ich haben könnte.

Danke für deine Antwort. Mir geht es schon viel besser und bin glücklich, das doch nichts schlimmes war.

Kommentar von youarewelcome ,

das freut mich sehr, LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten