Frage von laubblaeser, 11

Ist die Matura sehr schwer?

Hey leute:) Ich bin 17 Jahre alt und bin auf einer höheren Schule. Ich hasse es in die Schule zu gehen und bin auch auf der falschen, die überhaupt nicht zu mir passt, aber ich habe nächstes Jahr die Matura (Abitur) und habe große Angst davor. Wie schon angedeutet bin ich kein Schultyp sondern würde viel lieber schon arbeiten gehen. Aber ich hab ja nur noch ein Jahr darum zieh ich das jetzt auch durch :D Also ich bin überhaupt kein Mensch der sich dazu motivieren kann zu lernen oder großartig was für die Schule zu tun, das nervt mich eh selber.. In den letzten Jahren habe ich mich eher mehr durch geschummelt und in zwei fächern immer gerade noch durchgekommen. Ich habe in den ersten zwei Jahren an dieser Schule nicht darüber nachgedacht dass ich den Stoff ja noch für meine Matura brauche :( dumm von mir ich weiß. Aber je näher sie kommt, desto mehr Angst kriege ich. Letztes Jahr und auch heuer versuche ich eh dass ich den Stoff halbwegs verstehe aber ich habe keinen Plan wie ich dass nächstes Jahr schaffen soll.. Alleine schon einen 5-Jahres Stoff in 6 Fächern zu lernen bereitet mir schlaflose Nächte Hat von euch irgendwer Tipps oder eigene Erfahrung? Wie erging es euch beim lernen und wie habt ihr euch den ganzen Stoff eingeteilt zum lernen?

Antwort
von pizzaliebende, 9

Meine Noten waren nie wirklich toll in der Schule und ich dachte ich schaffe die Matura sowieso nie. Überraschenderweise hab ich sie dann doch geschafft und das beim ersten Mal gleich, also ohne Nachprüfung. Die schriftlichen waren auf jeden Fall schwerer als die mündlichen und man darf sie bestimmt nicht unterschätzen, trotzdem finde ich ist es alles nicht so krass, wie alle immer tun.

Du hast ja nicht mehr lange und jetzt bist du schon so weit gekommen, also ich würde dir raten durchzuhalten und durchbeißen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community