Frage von SHAKESBlER, 44

Ist die Magendarmgrippe aktuell im Umlauf?

Hab gerade von jemandem gehört, dass er die ganze Nacht k0tzen musste und Durchfall hatte. Laut Aussage dieser Person ist das psychosomatisch, was ich aber nicht glaube. Ich habe totale Angst vor Magendarminfekten und wenn ich sowas höre, glaube ich sofort, dass sowas gerade im Umlauf ist und dass ich mich schon angesteckt habe, obwohl gar kein Kontakt zur kranken Person bestand. Muss ich mir Sorgen machen? Ist die Magendarmgrippe im Umlauf? Besteht für mich Ansteckungsgefahr, wenn ich davon höre?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 27

Ob und wo die Magendarmgrippe in Umlauf ist, ist in ganz Deutschland unterschiedlich. Möglich ist eine Magen-Darm-Infektion das komplette Jahr über. Da gibt es keine Stoßzeiten, wie jetzt z.B. bei der Erkältung oder der Grippewelle.

Wenn jemand in Deiner Nähe an einer Magen-Darm-Grippe erkrankt ist, dann ist es durchaus möglich, dass sich mehrere Menschen anstecken und dann ist es auch nicht unwahrscheinlich, dass bei Euch in der Gegend wieder die Magen-Darm-Grippe umhergeht.

Es muss jetzt aber nicht zwangsläufig eine Magen-Darm-Grippe sein, wenn sich jemand häufig übergeben muss. Da kann auch mal eine leichte Lebensmittelvergiftung vorliegen.

Letztendlich wirst Du Dich überraschen lassen müssen. Achte darauf, niemandem die Hand zu geben und vermeide große Menschenmassen. Vermeide wenn möglich öffentliche Toiletten und solltest Du doch mal gehen müssen, wäre es nicht verkehrt, wenn man Desinfektionstücher dabei hat, damit man den Toilettensitz desinfizieren kann. Wichtig ist hauptsächlich die Hygiene der Hände.

Solltest Du an einer Magen-Darm-Grippe erkranken, ist es wichtig, dass den ganzen Tag über kleine Schlucke Wasser oder Kräutertee getrunken werden. Immer nur kleine Schlucke, weil so die Gefahr geringer ist, dass man es gleich wieder erbricht. Man muss halt dafür sorgen, dass der Körper nicht austrocknet und dass auch genügend Mineralstoffe aufgenommen werden (z.B. in Form einer guten Gemüsebrühe).

Ansonsten gilt ... immer raus damit. Bitte keine stopfenden Medikamente einnehmen. Das würde die Erkrankung nur verlängern. Die krankmachenden Keime müssen raus und das geht nun mal nur in zwei Richtungen.

Ich wünsche Dir alles Gute

Kommentar von SHAKESBlER ,

Es ist nicht möglich, dass Erreger von der Klobrille zurück in den Darm wandern. Und auch wenn ein Mensch noch gesund scheint aber eigentlich infiziert ist, passiert die potenzielle Ansteckung ebenfalls fäkal-oral: Er geht auf die Toilette, erledigt ein großes Geschäft, wäscht sich nicht die Hände und verteilt den Dreck anschließend in seiner Umgebung an diversen Gegenständen, die ich anschließend ebenfalls berühre. Damit ich jetzt krank werde, MÜSSEN die Erreger in meinen Verdauungstrakt gelangen - und demzufolge zuerst in meinen Mund. Wenn ich mir jetzt aber die Hände WASCHE, bevor ich damit Mund oder Nahrung berühre, kann mir NICHTS passieren.

Kommentar von Sternenmami ,

Wenn Du meinst ...

Dann wünsche ich Dir viel Erfolg beim Hände waschen. Bleiben aber immer noch die anderen Ansteckungsmöglichkeiten, denn die Ansteckung erfolgt nicht ausschließlich über die von Dir erwähnte fäkal-oral-Form.

http://www.onmeda.de/krankheiten/magen_darm_grippe-ursachen-ansteckung-16324-4.h...

Antwort
von claubro, 21

Es besteht ausschliesslich! Ansteckungsgefahr, wenn du direkt! Kontkkt mit jemanden hattest, der daran erkrankt ist. Ich hoffe, das ist dir klar. Man kann sich nicht mit einer Krankheit anstecken, von der man gehört hat. Generell sind sowohl Viren als auch Baktieren nicht quasi wireless übertragbar!

Also, solange kein Kontakt, solange keine Sorgen.

Und auch wenn du Kontakt mit einer infizierten Person hattest und dich anstecken würdest, würde auch das vorüber gehen. Also entspann dich mal ein bisschen.

Kommentar von SHAKESBlER ,

Das würde ja bedeuten, dass ich mich in der Schule gar nicht anstecken kann, wenn alle Magendarmkranken zuhause bleiben???

Kommentar von claubro ,

Theoretisch  nicht - praktisch könnten sie schon krank sein und merken es noch nicht (also bevor sie dann zu Hause bleiben). Aber auch da kann ein Mindestmaß an Hygiene weiterhelfen, wie bei vielen ansteckenden Krankheiten.

Ansonsten: absolute Sicherheit gibt es im Leben nie. Lerne damit umzugehen ;)

Kommentar von voayager ,

Doch in einem Michelin-Anzug, aber ach, dann wird da Immunsystem ja so garnicht trainiert, also shit, mit diesem Michelin-Kram kommt man auch nicht groß weiter, außer man schlüpft mal kurz da rein, wenn einem brenzlig zu Mute ist. Für die Lacher ist dann allerdings gesorgt, das der Harken an der Sache und wo dieses Wulst-Kostüm überhaupt hernehmen?

Antwort
von voayager, 11

Aktuell ist keine Infektionswelle im Umlauf, das hätte ich über Google News sonst erfahren.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community