Frage von Austria20, 17

Ist die Logopädie auch für Bewerbung zuständig, dass sie die Grammatik prüfen kann oder muss das alleine Bewerbung machen und das ist private Sache?

Hey,

als erste möchte ich euch Bescheid geben, dass ich Grammatik Problem haben und ich bin Schwerhörig, dass ihr euch nicht wundern.

Ich möchtet mal wissen, ob die Logopädie auch für Bewerbung zuständig ist, dass sie die Grammatik prüfen kann oder muss das alleine Bewerbung machen und das ist private Sache?

Antwort
von Chumacera, 10

Eigentlich ist der Logopäde nur dafür zuständig, mit dir Sprechen zu üben. Aber wenn du einen netten Therapeuten hast und ihn bittest, wird er dir vielleicht schon helfen. Aber in seinen Aufgabenbereich fällt es nicht.

Kommentar von LogoLilly ,

Das ist so leider nicht richtig. Ins Tätigkeitsfeld eines Logopäden fallen Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen.

Zu Sprachstörungen zählt das Schreiben ebenso wie das Sprechen. Wie eine Therapie gestalten wird, ob man die Grammatik in Form von Sprechübungen oder Schreibübungen oder Korrekturübungen (wie bei der Bewerbung), liegt am Logopäden.

Mit Personen die vom Gehör eingeschränkt sind, bietet sich aber eine Therapie mit schreiben immer an, weil die richtige Form nochmal auf einer anderen sprachlichen Ebene gefestigt und automatisiert wird.

Liebe Grüße, Lilly

Antwort
von LogoLilly, 2

Hallo,

der Logopäde hat unheimlich viele Tätigkeitsfelder. Je nachdem welches Störungsbild vorliegt, wird geschaut wie es die Teilhabe am Alltag einschränkt oder behindert. Daraus werden Ziele für die Therapie aufgestellt.

Ob du eingeschränkt "genug" bist oder nicht entscheidet der Arzt (weil er überweisen muss) und welche Ziele verfolgt werden der Logopäde in Absprache mit dir.

Meiner Erfahrung nach liegt am Arzt das Problem, weil er entweder denkt das kann der Logo nicht oder nicht drauf kommt zu überweisen oder kein Budget mehr hat oder ausgeben will....

Ich würde an deiner STelle zum Arzt gehen und sagen du möchtest Stimmtraining haben (dafür ist auch der Logopäde zuständig und fällt ohne Zweifel ins Behandlungsspektrum eines Logopädens), da Schwerhörige oder Gehörlose Menschen das oft für die bessere Kommunikation im Alltag brauchen.

Dann gehst du mit dem Rezept zum Logo und sagst du möchtest aber auch dringend an deiner Grammatik arbeiten...am besten eignet sich natürlich ein Logopäde der viel mit Gehörlosen oder Schwerhörigen arbeitet und eventuell sogar Gebärdensprache kann.

Bei Fragen kannst du dich gerne nochmal an mich wenden!
Liebe Grüße

Lilly

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community