Frage von Destiny2906, 59

Ist die Liebe schon erloschen?

Hallo ihr Lieben....

Vor 4 Monaten habe ich einen Mann kennen und lieben gelernt. Ich muss dazu sagen, dass wir 200km voneinander weg wohnen, aber wir sehen uns jedes Wochenende.

Die ersten 2 Monate waren einfach super. Er hat alles für mich getan, war sehr liebevoll und hat sich immer riesig gefreut, wenn ich zu ihm kam. Wir haben stundenlang telefoniert, wenn wir uns nicht sehen konnten und er schrieb mir schon gleich am frühen Morgen. Ständig kamen liebe und nette Nachrichten von ihm.

Heute nach 4 Monaten ist es lange nicht mehr so. Er kümmert sich immer weniger um mich. Im September ziehe ich zu ihm und ich bin jetzt sehr verunsichert. Es ist alles in die Wege geleitet, meine Wohnung ist gekündigt, der Umzugswagen bestellt. Einen neuen Job habe ich dort auch schon. Ich verstehe das Ganze nicht so richtig und weiss gar nicht mehr, wie ich mich verhalten soll... Ich hab auch schon versucht, mit ihm zu sprechen, aber er meint, es wäre alles in Ordnung. Ich finde das keinesfalls, denn ich gebe hier mein Leben auf und möchte mit ihm ein neues beginnen. Kann es wirklich sein, dass jemand sich in 2 Monaten so ändern kann...? Über eure Erfahrungen und Antworten freue ich mich.

Antwort
von Flapsi, 27

Nimm's mir bitte nicht krumm, aber nach 4 Monaten für jemanden sein ganzes Leben umzukrempeln, obwohl nach 2 Monaten bereits Verunsicherung in die aufkeimt, halte ich für nicht besonders smart.

Ich an deiner Stelle hätte evtl. mal noch ein wenig gewartet. Aber da der Zug ja jetzt bereits abgefahren ist, bleibt dir nichts anderes übrig, als es einfach zu probieren. Streck die Fühler nach Plan B aus, FALLS es nicht klappen sollte und ansonsten schau, wie es sich entwickelt.
An sich würde ich mir jetzt aber nicht den Kopf zerbrechen, nur weil er dich nicht mehr mit Liebe zu überschütten scheint. Am Anfang ist die Brille neon-pink, mit der Zeit wird sie blassrosa, was allerdings auch sehr positiv sein kann, denn meist wird aus der Beziehung dann eine richtige Lebensgemeinschaft, ein vertrautes und reifes Miteinander.

Ich drücke dir mal die Daumen

Kommentar von Flapsi ,

*in dir aufkeimt

Kommentar von Destiny2906 ,

Danke dir Flapsi... Mich hält hier in meiner alten Heimat nichts mehr und ich wollte schon immer an die Nordsee ziehen ;-) Ich versuche es und werde das beste daraus machen. Wenn es nichts wird, bin ich wieder eine Erfahrung reicher... :-)

Kommentar von Flapsi ,

Gute Einstellung! Das wird schon! Alles Gute für die Zukunft :)

Kommentar von Destiny2906 ,

Danke dir.... 

Antwort
von Elizabeth2, 23

200 km - für dies Entfernung hätte ich NIEMALS eine Wohnung und Arbeitsplatz aufgegeben für jemanden, den ich erst 4 Monate kenne. Ganz ehrlich: ganz schön naiv. Nun ist das Kind in den Brunnen gefallen und du darfst es auslöffeln. . Aber da musst du jetzt durch. Du musst - da ja schon alles in die Wege geleitet ist - umziehen und dann schauen, wie und ob es weiter geht. Mache dich innerlich mal bereit darauf, dass du dort - auch ohne Freund - ein neues Leben anfangen musst. Aber erstmal musst du abwarten, was kommt. Es kann auch alles gut werden, Aber durch musst du.


Kommentar von Destiny2906 ,

Naja.... naiv würde ich das nicht gerade nennen, etwas blauäugig vielleicht. Wir sind auch beide alt genug, um so etwas zu entscheiden. Es geht mir im Grunde genommen darum, dass er sich so sehr verändert... und ich frage mich einfach nur, was da in ihm so vor sich geht... Aber trotzdem danke für deine Antwort

Kommentar von BlumgamTv ,

Gefühle sind so eine Sache. vlt hat er einfach nicht den Mut dir etwas zu sagen. Manche Menschen würden dazu sagen "das er nicht den Schwanz dazu in der Hose hat", ich würde er sagen das er dich sehr gern mag sich aber einfach unsicher ist, ob er dich nun liebt oder nicht. Er möchte dir wahrscheinlich keine sorgen und Kummer bereiten. Deswegen hat er vielleicht nicht den Mut zu seinen Gedanken/Gefühlen zu stehen. Vlt ist er auch einfach nur Nervös. Zieht er das erste mal mit einer Frau zusammen?

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 5

Möglicherweise hast Du ein wenig vorschnell gehandelt als Du dich dazu entschlossen hast den Wohnort und die Arbeitsstelle zu wechseln, das wird aber nun wohl auch erst die Zukunft zeigen müssen und dal der Zug ohnehin bereits sozusagen für dich abgefahren ist, so wirst Du halt dann vor Ort schauen müssen, wie sich letztendlich alles entwickeln wird und wenn es sein muss vielleicht auch etwas umdisponieren. Diverse Spekulationen helfen dir jetzt auch nicht mehr weiter und ergo gehe die Sache erst mal an.

Antwort
von RUSHER, 30

Ja es kann sein es wäre nesser gewesen wenn sie etwas länger gewartet hätten wenns mies leuft könnten sie ja wieder zurück ziehen versuchen sie es einfach mal..

Antwort
von Dorissabine, 12

Ihr kennt euch erst 4 Monate und wollt im September schon zusammen ziehen 😳.. Meines Erachtens ist es viel zu schnell gegangen.. Ihr habt euch beiden keine Zeit gegeben um euch besser kennen zu lernen.. Ich schätze das es dir und auch ihm bewusst geworden ist.. Du hast dein ganzes bisheriges Leben aufgegeben und ihm steht es bevor wenn du zu ihm ziehst... Ich schätze das er Angst davor hat und wenn du ehrlich bist, du auch.. Was ich voll und ganz nachvollziehen kann.. Ihr springt beide ins kalte Wasser.. Ich hoffe das ihr beiden glücklich werdet !! Viel Glück

Kommentar von Destiny2906 ,

Weisst du, ich habe mit solchen Dingen keine schlechten Erfahrungen gemacht. Meinen Mann habe ich auch erst ein halbes Jahr gekannt und wir sind zusammen gezogen... leider ist er vor vielen Jahren schon verstorben. Eine Beziehung kann auch nach ein paar Jahren in die Brüche gehen. Er wollte unbedingt, dass ich zu ihm ziehe... dieser Vorschlag kam von ihm und nicht von mir. Ich habe gründlich darüber nachgedacht, glaub mir. Im Grunde genommen habe ich nichts zu verlieren. 

Kommentar von Dorissabine ,

Das dein Mann verstorben ist, tut mir sehr leid .. Und warum hast du nichts zu verlieren? Diese Aussage kann ich nicht verstehen.. 🤔.. Du gibst dein eigenes Leben auf für jemanden den du erst 4 Monate kennst... Du sagst das du nur gute Erfahrungen mit solchen Situationen gemacht hast.. Du siehst aber, dass du mit seinem Verhalten nicht klar kommst.. Und das du verunsichert bist..

Antwort
von BlumgamTv, 4

Ich wünsche euch viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten