Frage von Arkesilaos, 98

ist die Lage in den Schlafzimmerbetten, rechts liegt der Mann, links die Frau Tradition oder hat das anatomische Gründe?

Die bevorzugte Schlafseite beim Mann soll die rechte Seite sein und bei der Frau die linke. Das soll mit einer etwas anderen Anordnung der Organe zu tun haben. Stimmt das? Ich schlafe lieber auf der rechten Seite.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kajjo, 27
  • Zunächst einmal kann man ganz klar feststellen, dass die Anatomie von Mann und Frau so ähnlich ist, dass es diesbezüglich nichts gibt, was eine bestimmte Schlafanordnung rechtfertigen würde. Die Organe liegen bei beiden Geschlechtern gleich.
  • Persönlich schlafe ich auch lieber rechts, also so, dass ich beim Umarmen meiner Partnerin meinen rechten Arm über sie und um sie herum legen kann. Da der größere Mann meistens die kleinere Frau umarmt, dürfte das sehr vielen rechtshändigen Männern so gehen... schließlich ist der freie, rechte Arm sicherlich geschickter und es fühlt sich natürlicher an, ihn zu benutzen.
Kommentar von Arkesilaos ,

wenn Du vor dem Bett stehst und und dort liegst wo der rechte Arm frei ist, liegst Du auf der linken Seite. Das ist wahr, wenn der rechte Arm frei ist und die rechte Hand, die dann geschickter ist bei gewissen Tätigkeiten...

Kommentar von Kajjo ,

Danke für das Sternchen... und da Männer praktisch veranlagt sind, sind die "Tätigkeiten" gewiss Teil der Seitenwahl...

Antwort
von Blindi56, 47

Das wird eher praktische Gründe haben, wo man lieber schläft. Als wir unsere Bettseite ausgesucht haben, hab ich spontan die linke genommen, weil ich vorher rechts immer die Wand hatte und immer nach links aufgestanden bin. Bei meinem Mann war es zufällig anders herum. So waren wir uns schnell einig. Später erwies sich das vom Aufbau des Schlafzimmers her auch als praktisch: ich in Türnähe, wenn die Kinder nachts wach wurden sehr praktisch.

Früher war es aber wohl so, dass der Mann näher zur Tür lag, damit er die Frau beschützen konnte....

Die Organe (die ziemlich gleich sind) haben höchstens was damit zu tun, ob man leiber auf der rechten oder linken Körperseite schläft oder auch nur einschläft.


Antwort
von OpaWetterwachs, 58

Bei uns hat das eher praktische Gründe. Die eine Seite ist näher am Fenster, die andere näher an der Tür. Wenn nun einer eher Frischluft braucht und der andere eher einen kurzen Weg zum Bad bevorzugt, ist die Verteilung schnell entschieden...

Antwort
von Silo123, 44

So eine Aufteilung ist MIR vollkommen neu.

Antwort
von SiViHa72, 34

Mein Kerl liegt jetzt immer links. MAnchmal in FeWo rechts, wenn links ein fenster ist (er mags lieber dunkler).

Früher in anderer Whg schlief ich immer links.


Alte Whg: Tür links. Neue Whg : Tür links.


Kommentar von Arkesilaos ,

das klingt gut und deftig "Kerl" ;-)

Antwort
von Turbomann, 44

@ Arkesilaos

Das hat mit gar nichts zu tun. Der eine schläft gerne auf der rechten und der andere gerne auf der linken Seite.

Manche müssen vielleicht auch früher aufstehen und schlafen lieber vorne gleich neben der Türe, anderen ist es egal.

Meinen Organen ist es auch wurscht, die werden mitgedreht ob ich jetzt in der rechten oder in der linken Betthälfte liege (grins).

Kommentar von Arkesilaos ,
Kommentar von Turbomann ,

@ Arkesilaos

Es soll ja viele Menschen geben, die sich ihre ganze Wohnung nach Ying und Yang einrichten und auch ihren Garten.

Wenn sie dann der Meinung sind, sie schlafen besser oder ihr inneres Gleichgewicht wird dadurch besser, ist das für diese Menschen ja ok.

Mir persönlich ist das egal, ich schlafe trotzdem gut, auch ohne das.

Antwort
von FragaAntworta, 39

Na auf die Antworten bin ich gespannt, denn ich schlafe links und bin
damit die Frau? Oder ich schlafe links, weil ich gerne am Fenster
schlafe.. ob das tatsächlich auch anatomisch sein kann?

Wohl eher nicht, wenn ich davon ausgehe das Du die Schlafposition tatsächlich mit rechts und links meinst, und nicht auf rechter oder linker Seite liegen erfragst. Allerdings macht dann die Frage irgendwie keinen Sinn, denn
meistens wird es wohl unabhängig sein.

Und nicht mal Ritter gingen mit dem Schwert ins Bett, so dass es sich wohl erübrigt auf eine "Tradition" zu verweisen, die gar keine ist?

Kommentar von Arkesilaos ,

meine Frau sucht sich generell, auch in Hotels das rechte Bett aus, wenn man davor steht und schläft gern auf ihrer linken, ich auf der rechten Seite. Warum ist es in Filmen eben anders herum die Bettverteilung? und zwar immer?

Kommentar von FragaAntworta ,

Keine Ahnung warum das in Filmen so ist vielleicht ist allerdings auch meine Auswahl an Filmen eine andere, dann würde mir das auch nicht auffallen, allerdings eines ist sicher, die Fragen kann ich nicht beantworten.

Antwort
von Deepdiver, 20

Bei manchen Menschen sitzt das Herz warscheinlich in der Hose, oder haben gar keines  :-) aber ansonsten ist die Anatomie gleich. Außer ein paar kleine Unterschiede.

Ansonsten ist die Schlafseite völlig egal.

Kommentar von Arkesilaos ,
Antwort
von Wumpratte, 32

"Oft" ist es so, dass der Mann zur Tür liegt. Falls böse Einbrecher kommen. Mit Anatomie hat das nichts zu tun

Antwort
von violatedsoul, 24

 Das soll mit einer etwas anderen Anordnung der Organe zu tun haben.

Na sicher. Beim Mann ist alles seitenverkehrt.........

Wer wo schläft, ist keine Sache der Anatomie, sondern der Gewohnheit. Mir ist die Seite egal, ich kuller eh 100mal links und rechts rum. Nur beim Nebeneinanderlaufen kann ich keinen Mitläufer links neben mir haben.

Kommentar von Arkesilaos ,

Das wäre die nächste Frage, warum man die Frau zur Rechten haben will in der Regel? Ist doch unlogisch, denn da hat man die rechte Hand nicht frei zur ev. Vertweidigung.

Kommentar von violatedsoul ,

Zu meiner Mutter würde ich jetzt sagen, "du guckst zuviel xy-ungelöst"......

Ich bin Rechtshänder und möchte demnach auch rechts jemanden an die Hand nehmen.

Antwort
von AnonymerBaer, 30

Ich bevorzuge das ganze Bett. Runter schmeißen ftw.

Kommentar von Arkesilaos ,

das ist natürlich auch eine Lösung diagonal in zwei Betten liegen. ;-)

Antwort
von ViribusUnitis, 27

Das ist Zufalls-, Geschmacks-, Bequemlichkeits- oder Gewohnheitsfrage nicht Tradition

Antwort
von Arkesilaos, 8

Also ich danke allen für Antworten.

Ich habe die Frage nicht erfunden, denn die wird gerne diskutiert und wohl nie gelöst. Hauptsache ist ein guter Nachtschlaf, der bei vielen nicht mehr gegeben ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten