Ist die kundigung gerechtfertigt ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das habt ihr richtig gemacht. Denn die Schule geht vor und ihr wollt einen guten Schulabschluss haben, für den ihr auch arbeiten müsst. Erkläre es der Chefin, dass es schulische Gründe sind. Sie müsste eigentlich Verständnis zeigen. Bleibt bei eurer Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von judii234
11.09.2016, 01:24

Das mit der schule haben wir ihr schon gesagt aber sie uberredet trotzdem weiter wer in ihren Ferien kommen soll usw... Danke, wir werden bei unserer Meinung bleiben

0

Mach dir kein Kopf, würden mehr Leute so reagieren wie ihr, wäre die Billiglohn Debatte, wohl bald kein Thema mehr. 

Ich weiß wie in der Gastronomie mit Angestellten umgesprungen wird, besonders den Aushilfskräften. 

Von daher sag deiner Chefin einfach, das dir deine Bildung wichtiger ist als ein Leben lang Taschengeld.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist sehr hart für deine Chefin, gleich drei gute Kräfte auf einen Schlag zu verlieren.

Dennoch mußt du/müsst ihr absolut kein schlechtes Gewissen haben.

Ihr macht euren Abschluss, das geht selbstverständlich vor.

Und ja, es gibt aktuell überall und branchenübergreifend keine Arbeitskräfte. Da ist dann Kreativität gefragt, das Problem zu lösen. Allerdings nicht von dir/euch, sondern vom Arbeitgeber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von judii234
11.09.2016, 01:25

Danke

0

Sagt ihr, die Entscheidung ist gefallen, und damit ist alles gesagt. Und Punkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?