Frage von AFGBratwurst, 21

Ist die Komkonentenwahl sinnvoll?

Also wäre nett wenn ihr nochmal drüber gucken könntet ubd ggf. Verbesserungsvorschläge äußert.

Ram: Crucial Balistix Sport 8GB DDR3
HDD: Seagate Desktop HDD 1TB
Gehäuse: Cooltek Antiphon
Laufwerk: Samsung Laufwerk
Gehäuselüfter: Be quiet Silent Wings 120mm 2-mal
SSD: Samsung Evo 850 120GB
Grafikkarte: Sapphire Radeon Tri-X OC 8GB GDDR5
CPU Lüfter: EKL Alpenföhn Ben Nevis
Prozessor: Intel Core i5-4460
Mainboard: Asus Z-97 Anniversary
Netzteil: Be Quiet System Power 8 500W

Antwort
von PowerGamer122, 4

Also das sieht soweit gut aus. Allerdings finde ich das verhältnis zwischen RAM und GraKa sollte 2/1 oder 4/1 sein. 1/1 ist wie mit Artillerie auf ne Ameise zu schießen. Den Prozessor würde ich entweder upgraden oder das Mainboard downgraden. Wenn du den PC zum spielen nutzen willst solltest du außerdem mehr SSD-Speicher verwenden. ich habe 256 GB und das reicht weit nicht. Also als Spiele-PC würde ich dir so 256-500 GB empfehlen.

Grüße

Antwort
von TheChaosjoker, 13

Welche Grafikkarte ist das? Ich weiß zwar nicht welche das ist, aber 8GB für eine Grafikkarte sind nicht nötig. 4GB sind mehr als genug. Zudem brauchst du kein Z-Mainboard, da du keinen K-Prozessor hast. Dir genügt also auch ein H-Mainboard.

Kommentar von AFGBratwurst ,

Die 290 tri x oc und danke. Werd ich beherzigen

Antwort
von playzocker22, 21

1. Welche grafikkarte soll das sein? 2. Da sind einige unnötige komponenten drin die man rausnhemen bzw austauschen könnte

Kommentar von AFGBratwurst ,

Und zwar?

Kommentar von playzocker22 ,

Warum ein z97 mainboard auf so nem schwachen prozessor der eh nicht übertaktet werden kann? Wofür ein samsung laufwerk wenn man ein billigeres von lg bekommt? Wofür eine ssd?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten