Frage von aderone, 62

Ist die Jugendzeit wirklich immer die beste?

Antwort
von Karoti2011, 37

Ich glaube schon meine Eltern sagten mir letztens das sie beim Campen alles doof fanden und hatten nur schmerzen alles unangenehm, sie sagten auch das als sie noch jung waren alles Toll war aber nun halt nicht mehr. Ich denke mal das es am Körper Liegt

Antwort
von cream78, 19

Kommt drauf an. Für manche nicht, für manche schon

Antwort
von garkeinelust234, 30

Nicht für jeden. Viele haben aus verschiedenen Gründen eine sehr schwere Jugend, können sich aber später im Leben sehr gut entfalten und sind dann viel glücklicher.

Antwort
von hereforanswers, 23

Ich denke schon, da man einfach viel mehr Freiheiten hat und vorallem nicht so Verpflichtungen. Ich finde es ist eine sehr prägende Zeit.

Kommentar von aderone ,

Finde ich auch..deshalb auch schwer loszulassen :/

Kommentar von sweetblueeyes84 ,

Man muss nicht loslassen. Die gemachten Erfahrungen, die Unbeschwertheit, die Fröhlichkeit...all das kann man auf den weiteren Lebensweg mitnehmen. 

Antwort
von sweetblueeyes84, 27

Nein! Die Jugendzeit ist eine sehr intensive, interessante Zeit voller neuer Erfahrungen, aber sie ist nicht unbedingt die beste Zeit. Es kommt immer darauf an wie man sein Leben lebt - für mich war jede Phase des Lebens für einen Moment die beste Zeit... ob als Teenie, junge Erwachsene oder jetzt mit Mitte 40.

Kommentar von aderone ,

Vorbildliche Einstellung !

Kommentar von sweetblueeyes84 ,

Ich glaube das ist viel weniger eine Einstellung als eine Sache der Erfahrung und dem Umgang mit Erfahrungen. Viele Menschen nehmen eine Situation im Leben einfach als gegeben hin ohne aktiv etwas zu ändern wenn sie unzufrieden sind. Manche versuchen den gesetzten gesellschaftlichen Normen zu entsprechen und handeln dadurch wider ihrer Persönlichkeit und ihren eigenen Bedürfnissen.

Wenn solche Menschen dann in Erinnerungen schwelgen kann ich das verstehen - sie haben einfach ihre Chancen nicht erkannt.

Antwort
von schattenrose96, 34

Hoffentlich nicht sonst ist sie iwann vorbei und dann denkt man sich " toll, das beste liegt hinter mir, jetzt kann es nur noch schlechter werden"... :D

Kommentar von Mischwald ,

stimmt auch wieder

Kommentar von aderone ,

stimmt auch irgendwie

Antwort
von Mischwald, 35

Also ich bin grad (jugendlich) mit meinem Leben zufrieden und hab keine Lust, so schnell erwachsen zu werden und arbeiten zu müssen ;-)

LG

Kommentar von aderone ,

Ich hab mal gehört Arbeit soll sogar Spaß machen können :D

Kommentar von Mischwald ,

aber die Entscheidung, was man arbeiten will, ist seeehr schwer, schätze ich :-)

Kommentar von aderone ,

Ich bin 30 und mir gehts heute noch so das ich kein Plan hab was ich bis zur Rente arbeiten will :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten