Ist die Haltung gegen TTIP nicht eine gewaltige Heuchelei?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was die EU so an Regeln hevorbringt ist jeweils der kleinste gemeinsame Nenner, nicht das jeweils gebotene oder maximal mögliche.
Das greift durchaus ein in bestehende Standards der Nationnalstaaten, wie gerade in diesen Tagen in Frankreich zu bewundern ist.

TTIP macht die Sache nicht besser, sondern noch schlechter und fände zu demokratischen Bedingungen sicher keine Mehrheit.
Ob und wo Unternehmen produzieren, dafür braucht es kein TTIP.
Das nennt sich Globalisierung und hat erkennbar mehr geschadet als genutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whabifan
30.05.2016, 23:44

Globalisierung ist Mist. Deshalb geht es Ländern die daran nicht teil nehmen auch deutlich besser. 

0

Weil die Standarts in den USA noch schlechter sind. Z.B. darf ein Produkt solange verkauft werden bis es geprüft wurde und als schädlich klassifiziert wurde; heißt aus deutsch: Man dürfte solange verottetes Pferdefleisch mit Antibiotikan und Hundesche1ße legal als Lebensmittel verkaufen bis es jemand prüft und sagt das es schädlich ist.

In Deutschland hingegen haben wir sehr viel Massentierhaltung, Chemie etc... aber im Ganzen halt nicht so schlimm wie in den USA.

Was wen und wo jetzt aufregt ist unterschiedlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whabifan
30.05.2016, 23:46

Was für ein Quatsch. In vielen Bereichen sind die amerikanischen Standarts höher. Und mit Antibiotika verseuchtes Fleisch wie es in Deutschland und Europa üblich ist dürfte in Amerika grösstenteils nicht verkauft werden...

0

Sagen wir mal so, wenn die usa hier in der EU ihre Produkte verkaufen dürfte nach ihren Standarts würdest du Abfall essen und Läden die sich weigern das zu Verkaufen würden bis zum Ende Verklagt werden bis zum bitteren ende 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?