Frage von n67ar, 87

Ist die Gewichtskraft eines Körpers auf Erde und Mond gleich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BigSTAR12, 25

Nein! Auf dem Mond ist doch weniger Gravitation.

Expertenantwort
von SlowPhil, Community-Experte für Physik, 27

Nein, gleich ist die Masse m des Körpers, gemessen in kg. Sie ist nämlich ein Maß dafür, wie viel Materie ein Körper enthält.

Die Gewichtskraft hingegen ist

F⃗_g = m·g⃗,

wobei g⃗ die Gravitations-Feldstärke ist und an der Mondoberfläche ca. (10/6)m/s² beträgt, an der Erdoberfläche jedoch im Schnitt 9,81 m/s². Ihr Betrag g heißt auch Fallbeschleunigung.
F⃗_g wird wie jede Kraft in Newton (N) gemessen (1N = 1kg·m/s²), früher auch in Kilopond (kp), wobei 1kp=9,81N ist. Die Einheit ist zwar außer Gebrauch, aber es ist natürlich ein Vielfaches besser (weil wenigstens nicht falsch), von einer »Kraft von x kp« als von einer »Kraft von x kg« zu sprechen, wie es leider üblich ist.

Antwort
von BrightSunrise, 43

Nein... Auf dem Mond beträgt die Gewichtskraft 1/6 von der auf der Erde (9,81).

Grüße

Antwort
von ShadowHow, 30

Nein, die Gewichtskraft auf dem Mond ist geringer.

Antwort
von Meister65, 39

Nein auf der Erde beträgt die Gewichtskraft 9,81 und auf dem Mond etwas weniger.

Kommentar von HEI2ZOG ,

Du hast es von der Fallbeschleunigung... die Gewichtskraft ist das Produkt aus Fallbeschleunigung und der Masse des Koerpers

Kommentar von zhoiak ,

Korrekt, man verwendet aber etwa 1/6 der Fallbeschleunigung auf der Erde für Berechnungen auf dem Mond. Das verhält sich vollkommen proportional

Kommentar von Meister65 ,

Stimmt. Habe es verwechselt.

Antwort
von BurkeUndCo, 11

Nein, da der Mond kleiner ist und deutlich weniger Gravitationskraft erzeugt, wiegt man auf dem Mond nur rund 1/6 des Gewichts auf der Erde.

Antwort
von ClaudiaHase, 28

Nein auf dem Mond weniger :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community