Frage von sophie1235, 73

Ist die Geldschöpfung wirklich so einfach, wie in diesem Film "Geldschöpfung leicht erklärt" gesagt wird?

Auf Youtube bin auf das Video "Geldschöpfung leicht erklärt" (siehe https://www.youtube.com/watch?v=j_hNFzf-l9w ) aufmerksam geworden. Dort wird die Geldschöpfung in Bezug auf das Schuldgeldsystem und den Zinseszins erklärt.

Stimmt das alles so? Ist das wirklich so einfach? Wo ist der Haken bei dieser Erklärung?

Antwort
von TheKoko, 44

Habe es jetzt nur bis 6:49 gesehen, weil ständig irgendein Fehler auftritt. Aber in  etwa da geht es anscheinend los.
Die Grundannahme ist: Jeder bekommt Geld zu einem Zinssatz und muss dafür Zinsen zahlen.
Diese Annahme ist schon falsch, denn niemand wird gezwungen einen Kredit aufzunehmen. Stattdessen bekommt man Geld für Arbeit die man leistet (wenn man einen Job hat). Die Entscheidung einen Kredit aufzunehmen muss man selbst treffen und das macht man nur, wenn man selbst (und die Bank) der Meinung ist, das man das Geld mit Zinsen zurück zahlen kann.

Noch etwas insgesamt zum Video (soweit ich es gesehen habe: Mir ist von der Theorie her ansonsten kein grober Fehler aufgefallen, aber die Schlussfolgerungen gehen immer in die gleiche Richtung um dem Zuschauer die eigene Meinung aufzudrücken, das ist etwas schade, weil ich das Video  von der Machart eigentlich gut finde.

Kommentar von sophie1235 ,

Vielen Dank für Deine Antwort!

Magst Du auch Stellung zum Video "Goldschmied Fabian - Gib mir die Welt plus 5 Prozent" nehmen? Siehe meine Antwort mit dem Video hier im Thread. Mich würde Deine Meinung dazu sehr interessieren. Vielen Dank!

Antwort
von wfwbinder, 22

Diese Beispiele und Videos kenne ich fast alle. Sie sind vereinfacht, ich vereinfache auch das, was in den Viedeo vergessen wird.

Eine Bank mit 5,0 Mio. EK darf bis zu 100 Mio. Kredite vergeben (vereinfacht).

Also gibt die Bank (sagen wir eine reine Teilzahlungsbank), 10.000 Kredite zu je 10.000,- Euro. Also 100.000.000,- Mio. Geld geschöpft. richtig.

wenn nur jeder 20. Kunde nicht zurück zahlt gehe 500 Kredite in Verlust.

500 * 10.000,- = 5.000.000,- Verlust udn die Bank hat Ihr gesamtes Eigenkapital verspielt, sprich ist Pleite.

Daher werden ja auch diese extrem teuren Kreditausfallversicherungen abgeschlossen.

Man achte auch darauf, wer die Finanzkrise am besten überstanden hat. Es waren die extrem konservativen Privatbanken, nicht die Banken, die in großen Umfang Kredite vergeben haben, die haben noch als erste Probleme gehabt.

Antwort
von FrageSchlumpf, 18

Diese Art von Videos gibt es zu Hauf. Zum Teil sind sie "nur" polimisch, zum Teil schlicht und ergreifend falsch und volksverdumment ( z.B. der von TheKoKO bereits entlarvte Fehler das Geld keine Verwschörungstheorie ist ).

In einem dieser Videos ( ich schaue mir den Schmuh schon lange nicht mehr an , könnte aber das Fabian-Video sein ) wird - abgeleitet aus der theoretisch richtigen Formel des Geldschöpfungsmultiplikators - eine "Bilanz" gemacht, die uneben ist. X Einheiten Krediten stehen X-Y Einheiten Verbindlichkeiten gegenüber.

Bei solchen kapitalen Fehlern darf jeder Nutzer - so er denn die Fehler erkennt - gerne abschalten.

Ich bezweifle sehr stark, dass es in einer Tauschwirtschaft ( das, und nur das ist die Alternative zu Geld ) so etwas wie Internet , Smartphones , Wohlstand im Allgemeinen ) gäbe.

Antwort
von Isipulli, 5

Liebe Sophie 1235,

den Goldschmied Fabian kenne ich, das von dir gepostete Video habe ich mir nicht angesehen.
Die Wirtschaft, funktioniert so - oder eben besser gesagt eben nicht, wie sie Fabian einfach erklärt. Das war in den letzten Jahrhunderten schon immer wieder mal so. Eine Zeitlang kann das Spiel gespielt werden. Wenn die Zahlen auf dem Papier die reelle Wirtschaftskraft zu sehr übersteigen, gibt es entweder eine gewaltige Wirtschaftskrise oder einen Krieg. Das ist keine Verschwörungstheorie, sondern Geschichte.

Ebenfalls auf YouTube findest Du ein Video, wo Chin Meyer auf humoristische Weise mit sehr, sehr ernstem Hintergrund erklärt, wie Anleihen "entstehen". Wähle den Film aus, der etwas über 5 Minuten dauert. Er heißt "Bananenrepublik".

Kommentar von sophie1235 ,

Vielen Dank für Deine Antwort!

Das von Dir empfohlene Video "Bananenrepublik" kenne ich auch, allerdings als Ursache der Finanzkrise im Jahr 2008 mit den Subprimekrediten für Häuser.

Antwort
von 486teraccount, 43

ja so ist das, prima du bist auf dem Weg der Erleuchtung. Die Eliten haben Angst davor

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community