Frage von Rutena, 105

Ist die fußsohle des Pferdes empfindlich?

Mein Pferd mag es anscheinend wenn ich die hinteren Hufe massiere. Kann mir aber nicht vorstellen das es da wirklich viel spürt. Danke :)

Antwort
von dertin, 55

am besten schaust du dir mal ein anatomiemodell eines pferdehufes an :)
der huf hat das was man von vorne sieht und viele als hiuf bezeichnen. das ist so in etwa wie dein fingernagel. unten am huf jedoch ist es etwas weicher und so ähnlich must du dir das vorstellen wie mit deinen füßen. es ist zwar härter als dein fuß jedoch auch gespickt mit nerfen und rezeptoren mit dem das pferd seinen untergrund wahrnehmen kann und natürlich ist es da auch empfindlich

wie auch bei uns menschen ist es natürlic hunterschiedlich. manche mögen das mehr manche weniger. manche haben füße ausstahl die spüren garnichts, ich z.B. kan meinen untergrund sogar noch durch meinen schuh warnehmen selbst wens nur ein winziger ast ist.

aber mach dir jetzt keine sorgen, ein hufschmied weiß genau an welchen stellen des hufs ein pferd nichts spürt um die hufeisen zu befestigen. davon spürt ein pferd meist kaum was. auch die pediküre ist wie bei uns menschen reines "fingernagel entfernen" für das pferd. und wen es deinem pferd gefällt massier ihm die hufe :D wieso auch nicht.

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 55

Pferd hat keine Fußsohle - Pferd hat eine Hufsohle und die ist nicht empfindlich.

Durch die Schichten hindurch kann das Pferd aber im tieferen innern trotzdem spüren, auf was es läuft und das sehr genau.

Am Kronrand hat das Pferd sehr gute Fühlung - da kann ich mir gut vorstellen, das es eine Massage auch durchaus angenehm findet.

Antwort
von Mimir99, 52

Google mal "Krähenfüße 100jähriger Krieg"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community