Frage von niceprice3010, 77

Ist die Funktion richtig gelöst(Nullstellen)?

f(x)=-x³-3,375 0 =-x³-3,375 0 =x*(x²-3,375) x1=0

x²-3,375=0 | +3,375 x²=3,375 | aus 3,375 die Wurzel

x2=1,837 x3=-1,837

Expertenantwort
von MeRoXas, Community-Experte für Mathe, 30

Du kannst doch nicht einfach bei -3.375 ein x ausklammern, wo kommt das denn her?

f(x)=-x³-3.375

0=-x³-3.375 | *(-1)

0=x³+3.375 | -3.375

-3.375=x³

x=-1.5

Expertenantwort
von fjf100, Community-Experte für Mathe, 16

Dies ist eine komische Spezialaufgabe.Habe ich mit meinen Graphikrechner (Casio) gelöst .

Nullstelle bei x= - 1,5 hab die Kurve zeichnen lassen und sah die Nullstelle.

TIPP : Besorge dir auch einen Graphikrechner privat,dann hast du solche Probleme nicht.

0= -1 * x^3 - 3,375, ergibt 3,375 = -1 * x^3 ergibt 

x= 3.te Wurzel(- 3,375) = - 1,5 nach Taschenrechner

Wurzel ( -2) Rechner zeigt Error

TIPP : deine Ergebnisse kannst du prüfen,wenn du die probe machst und das Ergebnis in die Formel eingibst.

Antwort
von Geograph, 18

Ist die Funktion 
f(x) = -x³ -3,375 
oder
f(x) = -x³ -3,375x ???  

Für
f(x) = -x³ -3,375 = 0   ist x1 = x2 = x3 = -1,5 

Für
f(x) = -x³ -3,375x = 0  
ist x1 = 0

Funktionen siehe Bild

Kommentar von niceprice3010 ,


f(x) = -x³ -3,375 so steht sie da


Kommentar von Geograph ,

Dann ist bei x = -1,5 eine dreifache Nullstelle

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe, 16

da kannst du x gar nicht ausklammern!

Antwort
von Bizaloro, 23

ich würde einfach x³=3,375 und dann 3. wurzel. Dann hast du ein Ergebnis und dann ist die Nullstelle bei + und minus des Ergebnisses

Kommentar von MeRoXas ,

Da du die dritte Wurzel ziehst, kommt nur ein Ergebnis, prinzipiell aber die richtige Überlegung.

Kommentar von Geograph ,

"ich würde einfach x³ = 3,375 und dann 3. wurzel ..."

ich würde einfach x³ = -3,375 und dann 3. wurzel ... !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community