Frage von wolkenfrei2015, 24

Ist die Frage beim Vorstellungsgespräch zulässig?

Ich hatte heute wieder ein Vorstellungsgespräch (Finanzbüro) und mir wurde zum ersten Mal die Frage gestellt, ob ich Schufaeinträge hätte. Muss man auf so eine Frage überhaupt wahrheitsgemäß antworten? Die hat es damit begründet, das es ja Arbeitgeber auch hätten eine reine Schufa zu haben, aber ich denke das ist doch eher meine Privtsache, wenn man jetzt z. B. Kredit aufgenommen hat etc. Oder ist das heute auch schon Standarf? Und nach einem polizeilichen Führungszeugnis hatte sie auch gefragt, kenne ich aber eher aus meinen Altenheimtätigkeiten. aber nicht in einem Büro (auch wenn es ein Finanzberaterbüro gewesen ist).

Antwort
von vogerlsalat, 13

Schufa können die, nehm ich mal an, auch abfragen. Führungszeugnis sollte ja auch kein Problem sein, ich kann diese Fragen in der Branche schon nachvollziehen.

Würde ich den Job haben wollen, würde ich die Frage beantworten und das Führungszeugnis bringen und fertig.

Antwort
von Skibomor, 8

Eigentlich ist diese Frage nicht zulässig. Aber wenn Du den Job gerne haben willst und (hoffentlich) keinen negativen Schufaeintrag hast, dann sag das denen doch einfach genau so. Von Krediten brauchst Du nichts sagen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten