Frage von dw194, 66

Ist die FPÖ autoritär?

Weil bei rechten Parteien sagt man ja, dass sie eher autoritär sind.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von karinili, 66

Die FPÖ ist rechtspopulistisch, volksverhetzend und bedient sich bei den Stilmitteln der politischen Kampfrhetorik und dürfte ziemlich hierarchisch aufgebaut sein.

Um sagen zu können, die FPÖ wäre autoritär, müssten sie in einer Führungsposition sein. Das heißt, sie würden von oben herab regieren und Dinge verlangen und fordern, ohne großartig Erklärungen dafür zu liefern. Bei Nichtbeachtung hagelt es Strafen und Konsequenzen. Etwas wie "positive reinforcement" gibt es kaum.

Also ja, man kann sagen, grundsätzlich dürften sich rechte Parteien im Führungsfall autoritärer Mittel bedienen (siehe Hitler). Das machen Dikatatoren aber im Allgemeinen.

Kommentar von dw194 ,

Also würde die FPÖ Österreich zu einer Ditktatur machen?

Kommentar von karinili ,

Können sie nicht, weil wir immer noch genug Gesetze haben, die eine Diktatur verhindern würden. Zumal sie erst einmal mehr als 50% erreichen müssen würden, damit sie überhaupt die Macht haben soetwas in Gang zu setzen.

Ob sie es wollen: Keine Ahnung. Ich glaube ein bisschen daran, dass so ziemlich jede Partei gerne alleine regieren würde, um ihre Ideale der Gesellschaft aufzudrücken. Es ist zwar auch nicht optimal, dass sie sich immer Gegenseitigk blockieren, wenn es darum geht etwas zu bewegen, aber es verhindert doch, dass das Pendel zu stark in eine Richtung ausschlägt, wie ich finde.

Kommentar von dw194 ,

Ja, aber wie schnell so etwas gehen könnte sieht man in Ungarn (Orbán) und der Türkei (Erdogan)

Was wären denn das für Gesetze, die eine Diktatur verhindern würden?

Kommentar von karinili ,

Klar, kann es schnell gehen, aber die Regierungen in diesen Ländern wurden mit starker Mehrheit gewählt, weil die Oppositionen schwach waren, es Nährboden für die Ideale der Parteien gab usw. und hatten deshalb die Möglichkeit viele Positionen mit ihren eigenen Strohmännern zu besetzen, um ihre Macht weiter auszubauen.

Ich gebe hier bezüglich "Verhinderung einer Diktatur" mal das Stichwort Zwei-Drittel-Mehrheit im Parlament, damit ein Gesetzt beschlossen werden kann. Und davon sind alle Partein noch ein Stück weit entfernt. Wie oben geschrieben, bin ich im Allgemeinen sehr skeptisch, was passieren würde, wenn eine Partei (egal welche) die absolute Mehrheit erreichen würde.

Antwort
von Akainuu, 46

In erster Linie sind rechte Parteien dämlich. Autoritär sind sie - wenn überhaupt - innerhalb ihrer Gruppierungen, da folgen die nicht gerade von Intelligenz gesegneten Rudeltiere einem Alphatier, das ebenfalls als dämlich einzustufen ist.

Antwort
von nowka20, 40

kommt auf die sichtweise an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community