Ist die Formulierung in Ordnung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sehr geehrte Frau XXX,

ich soll XXX eine beglaubigte Kopie meines Schulabschlusszeugnisses zukommen lassen. Dieses bekomme ich aber erst im Juli nächsten Jahres. Wie soll ich nun verfahren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst jetzt keine beglaubigte Kopie vorlegen, weil Du das Zeugnis noch gar nicht hast. Also (bspw.):

Sehr geehrte Frau (xxx),

meinen Abschluss mache ich erst Ende dieses Schuljahres; somit kann ich Ihnen eine beglaubigte Kopie meines Abschlusszeugnisses zu diesem Zeitpunkt nicht zukommen lassen. Anbei schicke ich Ihnen deshalb eine beglaubigte Kopie meines letzten Zeugnisses und werde die des Abschlusszeugnisses dann nach Erhalt nachreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung