Frage von gwejgwej, 27

Ist die Formel für Relgelmässige Jahres-Zahlungen die selbe wie die für Monatliche?

Wenn man regelmässige monatliche Zahlungen berechnen will, also z.B immer anfangs Monat, kann man dann die gleiche Formel nehmen wie wenn man z.B immer am Anfang eines Jahres einbezahlt?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathematik, 18

Es gibt selten Verträge, bei denen die monatliche Einzahlung gleich mitverzinst wird, während bei jährlichen Einzahlungen auf jeden Fall das jeweils angelaufene Kapital vom 2. Jahr an verzinseszinst wird.

So werden bei Monatszahlungen und Ansparen über Jahre die monatlichen Einzahlungen meist erst kumuliert und am Jahresende verzinst.

Wichtig ist auch vorträgliche oder nachträgliche Einzahlung, weil bei vorträglicher Zahlung schon zu Beginn mehr Kapital vorhanden ist als bei nachträglicher.

Expertenantwort
von PWolff, Community-Experte für Mathematik, 20

Natürlich.

Man muss nur sicherstellen, dass der Zinssatz sich auf ein Jahr bezieht - ebenso, wie man bei monatlichen Zahlungen sicherstellen muss, dass der Zinssatz sich auf einen Monat bezieht.

Antwort
von soga57, 12

Das kann ja nicht die gleiche Formel sein, da du ja sonst das gleiche Resultat bekämst. Bei der Jahresformel ist auch ein Zinsfaktor eingebaut. Bei monatlichen Zahlungen soll kein Monatszinsfaktor enthalten sein, sondern allenfalls ein Jahreszinsfaktor. 

Obwohl bei der heutigen Zinssituation, Zins gleich Null, kommt es wirklich bald aufs selbe raus. 

Antwort
von Zappzappzapp, 2

Natürlich nicht.

Hier kannst Du ausrechnen lassen, was bei den vielen verschiedenen Berechnungsmöglichkeiten für unterschiedliche Erbgebnisse herauskommen:

http://www.zinsen-berechnen.de/sparrechner.php

und wenn Du selber rechnen möchtest, hier stehen alle Formeln, die Du für die Antwort auf Deine Frage benötigst:

http://www.frustfrei-lernen.de/mathematik/zinsrechnung.html

Antwort
von Niklaus, 16

Was genau willst du berechnen? Die Formel für monatliche und jährliche Zahlungen ist natürlich nicht die selbe. Es macht auch einen Unterschied, ob man am Monatsanfang oder am Monatsende einzahlt.

Antwort
von iokii, 16

Warum nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community