Ist die Forderung gerechtfertigt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist hoffentlich nur ein Fehler da das Routinemäßig stattfindet. 

Ich habe gute Erfahrungen mit dem Kundenservice von 1&1 gemacht also ruf einfach noch einmal an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir ziehen gerade um, sogar im gleichen Haus nur ein Stockwerk höher. Trotzdem muss ein Techniker von 1&1, bzw. ein von 1&1 beauftragter Telekom-Mann kommen, und den Anschluss über uns auf unsere Fritzbox anpassen.

Mir schien das auch absurd, weil wir vorher über das WLAN der Freunde, die vorher in der Wohnung über uns wohnten ins Internet durften, wenn unsere Fritzbox mal gezickt hat. Aber offensichtlich ist da eine Umstellung durch einen Techniker notwendig, obwohl eine Identifizierung des seit Jahren betreuten 1&1-Kunden über die Daten der Fritzbox und der in ihr gespeicherten Telefonnummern doch eigentlich möglich sein sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war angeblich 5 mal ein Techniker da und immer hat er nicht geklingelt. Hab in der Zeit bestimmt täglich mindestens 1 Stunde mit 1und1 diskutiert. 

Habe nie etwas in Rechnung gestellt bekommen, auch nicht als der Techniker dann endlich da war! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend Sascha2705,

vermutlich liegt hier ein Kommunikationsproblem vor. Der Techniker war nicht vor Ort, also dürften die Gebühren dafür nicht korrekt sein.

Ein Telefonat klärt nicht immer die Tatsachen. Verfasse die Situation schriftlich und sende das Schreiben (evtl. auch per Mail) an den Provider.

Bitte um Korrektur und Neuberechnung der vorliegenden Rechnung.

Kundennummer usw. nicht vergessen.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Telekom ist meist Netzbetreiber.

Daher müssen alle Umschaltungen über diese laufen, auch wenn kein Techniker vor Ort ist.

Meist geschieht dies eh von einem Knotenpunkt aus, indem jemand am Computer rumspielt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung