Frage von StephanM21, 66

Ist die Europäische Union jetzt verloren,wird Frau Merkel an ein Rücktritt Denken müssen?

Antwort
von DerTroll, 34

Nein, die EU gibt es doch noch weiterhin. Was daraus wird, wird sich in Zukunft erst zeigen. Und selbst wenn es nicht so gut wird, wüßte ich nicht, warum die Bundeskanzlerin zurücktreten sollte. Die kann doch nichts für den Austritt von GB. Abgesehen davon, mit dem Referendum ist ja festgestellt worden, daß die Verhandlungen über den Austritt eingeleitet werden sollen. Bis es zum Austritt kommt, vergehen sicher noch einmal 2 Jahre. Und es ist ja gar nicht gesagt, ob die Merkel nächstes Jahr wiedergewählt wird. Falls nicht, kann sie eh nicht mehr zurücktreten und falls doch, ist es doch die Bestätigung, daß Deutschland sie weiterhin als Kanzlerin haben will trotz der EU-Krise. Dann hat sie auch keinen Grund zum Rücktritt.

Kommentar von StephanM21 ,

Aber manche zb wählen einfach die cdu egal was passiert!

Kommentar von DerTroll ,

ja jeder wählt das, was er für am besten hält. Bekommt die CDU eine regierungsfähige Mehrheit (ggf. mit einem Koalitionspartner zusammen), ist es sehr wahrscheinlich, daß sie wiedergewählt wird. Warum die Leute eine Partei wählen, ist ja deren Privatsache. ein "einfach so" gibt es ja auch für andere Parteien. Es gibt ja leider auch viele, die einfach so die AfD wählen, obwohl das absolut unlogisch ist. Das ist das Prinzip der Demokratie. Das muß man akzeptieren. Du kanst ja (sofern du Wahlberechtigt bist) auch wählen, wen du willst.

Antwort
von marcus1984, 19

Guten Abend Stephan,

das sind ja eher zwei Fragen, die du gestellt hast. Zur ersten Frage: Nein, die europäische Union ist nicht verloren. Das Ausscheiden Großbrittaniens aus der EU ist sicherlich suboptimal und wird bei beiden Parteien ihre Spuren hinterlassen, allerdings sind die Auswirkungen auf GB und ganz besonders England deutlich größer, als auf die EU, die das abfangen kann und unter Umständen bald mit Schottland und Montenegro zwei neue Mitgliedstaaten begrüßen kann. Durch intensivere Handelsbeziehungen mit den USA und Canada wird das Ausscheiden GBs vielleicht in zwei bis drei Jahren kaum noch spürbar. Die europäische Union ist ein sehr starkes Gebilde, auch wenn aus der rechten Ecke stets andere Ansichten verbreitet werden. Die größten Profiteure der europäischen Union sind eben die Menschen, die in ihr beziehungsweise in ihren Mitgliedstaaten leben. Vielen Menschen ist das klar, was man anhand der Reaktionen der Bürger in Schottland (Unabhängigkeitsreferendum von GB wird vorbereitet) und London (Wiederholung des Referendums wird von immenhin schon zwei Millionen Menschen Briten gefordert) sieht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Frau Dr. Merkel nun zurücktritt, halte ich für immens gering, da sie nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Ausscheiden Großbrittaniens aus der EU ("Brexit") steht. Darüber hinaus steht in rund einem Jahr die nächste Bundestagswahl an und der Wahlkampf hat quasi schon begonnen, insofern wäre dies auch taktisch kein geeigneter Zeitpunkt für einen Rücktritt. Zudem ist der Druck auf die Bundeskanzlerin gegenwärtig wieder geringer geworden.

Antwort
von ctest, 10

Das hat nichts miteinander zu tun.

Ob GB wirklich aus der EU austreten wird, ist nicht sicher ... leider kann die EU, GB nicht sehr schnell rausschmeissen (das wird dazu führen, dass in den nàchsten Jahren Milliarden, für dummes Geschwätz und sinnlose Verhandlungen rausgeschmissen werden) und wenn die Briten dann merken, dass die Schotten und die Iren ihnen weglaufen, dass die GB-Bürger, die in anderen EU Staaten leben, dort rausgeschmissen werden und dass die Hoffnung, eine Art von "Singapoore" zu werden, völlig sinnfrei ist .... dann wollen die dann doch in der EU bleiben.

Man kann nur hoffen, dass die EU die Chance jetzt nützt und den Briten den Verbleib, in der EU so schwer wie nur möglich macht. Dann wird nämlich der Euro an Bedeutung gewinnen. Ein Verbleib von GB in der EU muss an einen Beitritt zur EU Zone geknüpft werden. Und GB muss auch die Freizügigkeit der EU Bürger voll respektieren und helfen die Flüchtlingskriese zu bewälltigen.

Was Frau Merkel betrifft ... die kann ich nicht besonderst leiden. Aber wenn ich mir so die anderen Tölpel anschaue, die sich nächstes Jahr, um den Posten bewerben, dann sehe ich da keine Alternative.

Aber ich werde, mit grosser Wahrscheinlichkeit, nochmals nicht wähen, weil ich im Ausland wohne und weil mich so eine "Wahl", die für mich total wertlos ist, Geld kostet.

Das Ganze ist ja derartig durchgeknallt, dass ich, in einer Stadt, in die ich seit Jahrzehnten keinen Fuss mehr gesetzt habe, ein paar Vollpfosten wählen muss, die dann den Bundeskanzler wählen.

Von diesen Leuten weiss ich noch nicht einmal so richtig welcher Partei die angehören bzw was diese Partei dann will.

Und wenn es keinen brauchbaren Kanzlerkandidaten gibt, der von Leuten, die lokal etwas taugen, gewählt werden muss, dann müsste ich vielleicht lokale "Vollpfosten" wählen, die, für mich, der letzte Dreck sind, nur weil sie halt einen Kanzlerkandidaten wählen müssen, der mir besser gefällt, wie ein Konkurrent. Eine tolle Demokratie ist das ... man kann nur jemanden wählen, indem man Leute wählt, die man für den letzten Dreck hällt.  

Irgendwie: so kann es nicht weitergehen.     

Antwort
von LGBTsupport, 23

Nein, dass hat überhaupt nichts miteinander zu tun.

Und jetzt hat die EU wieder 1GB mehr frei..

('tschuldigung)

Antwort
von soissesPDF, 5

Ach woher denn, die EU hat mit Bezug auf die Deutsche Kanzlerin keine Bedeutung.
In der EU kann Frau merkel (CDU) daherschwurbeln wie ihr gerade ist.
Verpflichtet ist sie allein dem Grundgesetz der Deutschen.

Antwort
von michele1450, 37

was hat das eine mit dem anderen zu tun, es ist nur England 

Kommentar von StephanM21 ,

Weil Baum !

Antwort
von lupoklick, 4

Verloren ist ENGLAND! .

 Nicht nur, weil aus GB ....   KLEIN_ENGLAND wird, sondern -  besorgniserregend, weil es einen gewaltigen Konflikt zwischen LONDON (75 % Remain) und dem restlichen England geben wird

Antwort
von Chrublick, 27

Eher England ist jetzt verloren..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten