Frage von iamsofancy, 74

Ist die europäische Integration am Ende?

Ich muss einen Aufsatz über dieses Thema schreiben. Welche Argumente würden dafür, welche dagegen sprechen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 3plus2, 30

Eine Integration kann sooooo nicht stattfinden

Die mangelnde Bereitschaft, die eigenen religiösen Überzeugungen zu hinterfragen, aus Furcht, bei der Nutzung des kritischen Menschen-verstandes vom Glauben abzufallen,.
Die mangelnde Bereitschaft zu erkennen, dass religiös begründete Regeln zu einer bestimmten Zeit, an einem bestimmten Ort und in einer bestimmten Gesellschaft erlassen wurden und vielleicht nur damals sinnvoll waren
Die mangelnde Bereitschaft, religiöse Lehren den Notwendigkeiten und Erfordernissen der heutigen Zeit anzupassen, anstatt an der wortgetreuen Auslegung festzuhalten

Die mangelnde Bereitschaft, der Frau das Recht auf Selbstbestimmung über ihr Leben einzuräumen und sie gesellschaftlich, sexuell, beruflich und auch in Kleidungsfragen den Männern gleichzustellen.
Die mangelnde Bereitschaft anzuerkennen, dass der angebliche Schutz vor Vergewaltigung durch Verhüllung Unsinn ist, da verurteilte Vergewaltiger
mehrheitlich aussagen, ihre Opfer nach Ort, Zeitpunkt und Gelegenheit
auszuwählen und nicht nach Aussehen, der Länge des Rocks oder der Haare.

Die mangelnde Bereitschaft zwischen kulturellen Gebräuchen und Traditionen und der tatsächlichen Religion zu trennen und beide zu einer Einheit zu erklären, selbst wenn der traditionelle Brauch überhaupt keine feste religiöse Grundlage hat.
Die mangelnde Bereitschaft anzuerkennen, dass der Schutz des Raubs attraktiver Frauen durch Beduinen in Mitteleuropa nicht notwendig ist und sich auch Vergewaltiger nicht von Kopftüchern oder Ganzkörpergardinen abschrecken lassen.

Kommentar von marylinjackson ,

Die EU als Staatengemeinschaft wie die USA wird ein Traum bleiben.

Die Flüchtlingskrise spielt da keine Rolle.

Kommentar von BTyker99 ,

Ich vermute, Sie haben sie Frage falsch verstanden. Soweit ich weiß, bedeutet europäische Integration, dass sich die Einwohner der verschiedenen EU-Länder als EU-Bürger begreifen, und nicht z.B. als Deutsche. Mit den "Flüchtlingen" hat das nichts zu tun.

Kommentar von marylinjackson ,

Die USA-Bürger sind nicht mit EU-Bürger zu vergleichen. Ich verstehe das schon sehr richtig.

Antwort
von voayager, 22

Es ist noch zu früh, jetzt schon dsbzgl. eine Bewertung vornhmen zu wollen. Noch hat GB ja nicht mal einen Austrittsantrag gestellt.

Antwort
von marylinjackson, 18

Nur Negatives:

Die Unzufriedenheit der Geber- und Nehmer-Länder innerhalb der EU wächst, die Kriterien für ein Funktionieren der Wirtschafts-Gemeinschaft wurden von Anfang an nicht erfüllt. Der Brüsseler Zentralismus nimmt diktatorische Züge an, ob bei  den Abkommen CETA oder TTIP. Da werden die Parlamente der EU-Staaten völlig übergangen und Herrn Juncker ist das schnurzpiepe.

Mit Sanktionen und Boykottmaßnahmen als politische Druckmittel gegen Staaten, die souverän anders als die EU entscheiden, tut sich die EU auch nichts Gutes an. Die Planung eines Strafgelds von 250 000 Euro pro nicht aufgenommenen Flüchtling für unwillige Mitgliedsstaaten zur Erzwingung einer Integration von Flüchtlingen ist kontraproduktiv.

Wenn jetzt sogar noch Forderungen nach einer EU-Armee kommen, fragt man sich, ob sich die EU da nicht übernimmt.

Mir fällt nichts Positives ein, was jetzt für eine EU spricht.

Antwort
von lupoklick, 29

Nein, aber in einer Denkpause. Es soll mehr auf die Befindlichkeiten der Regionen geachtet werden, statt ALLES von Brüssel aus regeln zu wollen. 

Der "MIST", den man Brüssel zurechnet, kommt von nationalen Lobbyisten. Manche Neu-Staaten sollten sich fragen was ihnen "EUROPA" bedeutet. NUR "Schnorren in der EU" kann es wohl nicht sein....

Antwort
von soissesPDF, 22

Die hatte nie einen Anfang.
Integration ist reine Täuschung, damit gemeint war aus der Wirtschaftsunion eine politische Union zu machen.
Das geht an jeder Verfassungswirklichkeit der Nationalstaaten vorbei.

Altaknzeler Schröder (SPD) versuchte den Verfassungsputsch, er wollte den Vertrag von Lissabon als europäische Verfassung ratifizieren und wurde schließlich vom BverfG zurückgepfiffen.

Die Briten (Brexit) sind nicht die Ersten und nicht die Letzten, die zu einer politischen Union klar nein sagen.

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 47

Welche Argumente hast du denn bisher gesammelt?

Deine Argumente zu kennen, wäre sehr wichtig, damit wir Nutzer hier uns dazu korrigierend oder erweiternd äußern können.  :-)

MfG

Arnold

Kommentar von iamsofancy ,

Mir machen auch Wiederholungen von Argumenten nichts aus:)

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Schön. Und welche wären das, die man wiederholen könnte?  :-))

Expertenantwort
von atzef, Community-Experte für Politik, 43

Nein.

Offene Grenzen, eine relativ einheitliche Währung und eine Vereinheitlichung insbesondere wirtschaftlicher und Verbraucherschutzregeln haben die EU zum stabilsten, erfolgreichsten und friedvollsten multinationalen Zusammenschluss aller Zeiten gemacht.

Das es in der Entwicklung auch mal rumpelt und nicht nur linear vorangeht, tut dem keinen Abbruch.



Kommentar von marylinjackson ,

Die anfänglich positive "lineare" Entwicklung ist am Ende.  

Kommentar von atzef ,

Es gibt keinerlei "lineare" Entwicklung. :-) Die allgemein positive Entwicklung der EU ist auch noch nicht "am Ende". Untergangsprophetie sollte man lieber den "Experten" von den Zeugen Jehovas überlassen. In politischen Zusammenhängen verweist die "Drohung" mit der Zukunft nur auf Argumentlosigkeit bei der Lösung von Gegenwartsproblemen. :-)

Kommentar von Nunuhueper ,

Die einheitliche Währung ohne einheitliches Steuersystem ist nutzlos. Mit vielen Verbraucherschutzregeln werden nur Bürokratismen gezüchtet.-

Die aufgezählten Superlative aller Zeiten scheinen die EU-Länder nicht mehr wahrzunehmen.

Kommentar von atzef ,

Der Euro "nutzlos"? Haben sie dir etwa gerade im Superkarkt für Euros keinen Flachmann verkaufen wollen? Oder inwiefern soll der Euro nutzlos sein?

Verbraucherschutzregeln sorgen dafür, die Gesundheit und qualitative Mindeststandards zu schützen. Dafür braucht man dann eben auch ein gewisses Maß an überprüfender Kontrolle.

Ich sehe keinen flächendeckenden Nachahmungseifen Nachahmungseifer des Brexit. Zwar nölen ein paar rechtspopulistische bis rechtsextremistische Parteien herum und nationalistische Borniertheit hält sich in eiem Teil der Bevölkerung hartnäckig, aber eine allgemeine EU-Flucht ist nicht erkennbar.

Insofern bleiben deine behauptungen unbelegt, unbegründet und daher substanzlos.

Kommentar von Nunuhueper ,

Wahrscheinlich brauchst Du mal wieder den nötigen Nachschub an Alkohol.

Das Finanzwesen der EU-Länder weiß nicht mehr ein und aus. Steuerflucht und Verschuldung trotz des Euros, dann die Spekulationswetten..

auch der Goldpreis geht wieder hoch.

Kommentar von atzef ,

Das Finanzwesen der EU hat sich in der letzten Zeit wieder deutlich restabilisiert. Die getroffenen Maßnahmen der verantwortlichen Politik haben dies bewirkt und waren erfreulicherweise sehr erfolgreich.

Steuerflucht, Verschuldung und temporär steigende Goldpreise gab es auch schon vor dem Euro.

Wie immer: Mit der Zukunft im Stile eines Zeugen Jehovas muss nur der drohen, der weder Argumente hat, noch alternative Problemlösungen.

Kommentar von Nunuhueper ,

Bei alternativen Lösungen der Probleme kannst Du ja unseren Politikern helfen. Da wartet man schon auf Dich.

Kommentar von atzef ,

Ich sehe keinerlei veranlassung, denen großartig zu helfen. Die machen m.M.n. einen sehr wirksamen Job. Du kritikasterst hier doch ständig herum, ohne mal das geheimnis deiner alternativen Lösungskompetenz zu lüften...:)

Antwort
von DreiGegengifts, 24

Ist die europäische Integration am Ende?

Ich würde sagen, die beginnt jetzt erst richtig. An nichts kann Europa mehr wachsen, als an offenen Diskursen und auch an dem sich entwickelnden Gefühl, was wir an der EU haben und wie schnell wir das alles verlieren können. Mit dem Brexit rückt Europa aus meiner Sicht realer und anfassbarer in unser Bewusstsein. Und es wird immer mehr Leuten klar, was die Rechtspopulisten für ein Spiel treiben und wohin es führt. Auch für die Anhänger der Rechtspopulisten hat die Stunde des Erwachsenwerdens geschlagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community