Frage von Theresaa, 46

Ist die Erhitzung von Leberwurst in Dosen im Backofen gesundheitsschädlich?

Hallo,

gerade habe ich wieder einen Artikel über die Toxizität von Aluminium gelesen.

Dieses benutze ich gar nicht, aber mir fiel ein, dass ich immer wieder Leberwurst in Dosen, die ich natürlich vorher öffne, im Backofen erhitze, da es einfach praktisch ist.

Ist dieses auch gesundheitsschädlich? Können dabei giftige Stoffe aus der Dose auf das Fleisch übergehen?

Danke für eine Antwort an

Theresa.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Theresaa,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Lebensmittel

Antwort
von scheggomat, 19

Da diese Dosen von innen beschichtet sind, geht es nur um diese Beschichtung. Das Material der Dose kommt mit dem Lebensmittel nicht in Kontakt. 

Was genau verwendet wird, ist von Hersteller zu Hersteller verschieden. 125 Grad kann aber jede Konservenbeschichtung ab.

Kommentar von Theresaa ,

Ich kaufe hällische Bioleberwurst, keine Ahnung, was dort benutzt wird. Ich erhitze die Dose auf über 200 °, damit es schneller geht. Aber ich werde in Zukunft das Fleisch wohl lieber herausholen und es in eine feuerfeste Schale geben. Bei mir ist Essen leider nur noch Vernunftssache, damit noch etwas in den Körper kommt, ich hause nach 12 Monaten noch immer in einer Baustelle, und meine Mittel sind sehr beschränkt. Dieses verdirbt alles.

Antwort
von juergenkrosta, 16

Hallo,

ich sehe die Gefahr eigentlich ganz woanders. Wenn Du Leberwurst erhitzt, und die Wurst - wie leider so oft - mit Nitritpökelsalz gewürzt ist, so ist das höchst gesundheitsschädlich. Wenn schon, dann schau, dass Du Wurst ohne diesen Schrott kaufst.

Gibt immer mehr Metzger, die verzichten gottseidank auf Nitritpökelsalz. Die, die "..den Schuß leider nicht gehört haben.." um es mal vorsichtig zu formulieren, pökeln nach wie vor Fleisch und Wurst auf Teufel komm raus. Dass der Geschmack des Fleisches dadurch erheblich verändert wird, interessiert auch nicht, denn der Kunde will schließlich schön "rrrrrotes Fleisch und Wurst".

Die WHO hat im Oktober 2015 für Fleisch und Wurst eine Warnung herausgegeben und diese Produkte als wahrscheinlich krebserregend eingestuft.

Es geht u.a. darum, dass Nitritpökelsalz nicht erhitzt werden sollte, da es dann besonders die sog. "Nitrosamine" bildet, die beim Menschen Darmkrebs verursachen. Die meisten Metzger, die ich darauf anspreche, haben davon aber noch nix gehört ;-))

Die WHO hat 800 Studien ausgewertet und daraufhin so behandeltes Fleisch und Wurst mit Asbest und Tabak auf ein und dieselbe Gefahrenstufe gestellt. (!)

Sollte uns doch zu denken geben, oder? Das deutsche Metzgerhandwerk ist - leider - auf dem Stand von 1950 irgendwie stehengeblieben ...

LG  Jürgen

Kommentar von Theresaa ,

Ich kaufe Bioleberwurst, da ist kein Nitritpökelsalz drin.

Kommentar von juergenkrosta ,

ist ja eher selten, dass jemand, der Bio-Wurst kauft, diese dann auch noch erhitzt, vor allem in einer Dose. Ich kenne auch erhitzte Leberwurst, die ist aber immer im Darm (Schlachtplatte).

Bio-Wurst und Dose, das passt meines Erachtens nicht ganz. Aber gut, du solltest wissen, dass die Innenbeschichtung immer noch ein Problem ist, auch im Bio-Bereich. Die Dosen sind für eine Sterilisation geeignet, bei ca. 115°C - 120°C.

Ob sich bei höheren Temperaturen von der (oftmals bisphenol-a-haltigen) Innenbeschichtung was löst und in die Wurst geht, kann ich nicht sagen.

Zur Ehrrettung der Hersteller muss ich aber auch sagen, dass dort sicher niemand auf die Idee kommt, dass Verbraucher die Wurst mitsamt der Dose in den Ofen stellen ... sonst wären sicher Warnhinweise auf der Dose hinsichtlich der max. Temperatur, denen die Dosen ausgesetzt sein dürfen...

Ist schon sehr "speziell", dein Anliegen ;-)

.

Antwort
von Myrine, 23

Warme Leberwurst? Brrr...
Na, jedem das Seine.

Ich meine, dass die meisten Lebensmitteldosen aus Weißblech sind. Aber selbst wenn es Aluminium ist, dürfte das kein Problem sein. Es gibt doch zum Beispiel diesen Backofenfisch im Alu-Schälchen und beim Grillen wickelt man doch auch fast alles, was kein Fleisch ist, in Alufolie ein. Beim Campen stellt man die Dose doch oft sogar direkt auf den Brenner. Das sollte alles unbedenklich sein, sonst hätte es doch längst ein großes Geschrei gegeben.

Kommentar von Myrine ,

Ein Beitrag ist kein großes Geschrei. Wenn man sich jede derartige Sendung zu sehr zu Herzen nimmt, darf man eigentlich nichts mehr essen oder trinken, geschweige denn Kosmetikprodukte verwenden.

Antwort
von DieRatSuchende1, 22

Wer erhitzt Leberwurst ? :o

Antwort
von alexxxflash, 26

Lebensmitteldosen sind doch nicht aus Aluminium, oder?

Kommentar von alexxxflash ,

okay, Blech oder Alu. Naja ich denke, wenn man Ravioli auf einem Gaskocher erhitzen darf, darf man das auch mit Wurst machen

Kommentar von Theresaa ,

In der Dose?

Kommentar von alexxxflash ,

Ja, Deckel leicht öffnen, dann Dose auf den Brenner. So macht das doch jeder, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten