Frage von Bibo1527,

Ist die Erdnuss eine Nuss oder nicht?

Ich bin eine Wette eingegangen, dass die Erdnuss KEINE Nuss sei, dafür aber die Erdbeere. Jetzt fehlen mir die Beweise. Wer kann mir helfen, meine Wette zu gewinnen. Was ist die Erdnuss? Samen? Frucht?

Hilfreichste Antwort von Kabark,
14 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Erdnuss ist eine Hülsenfrucht und die Erdbeere eine "Sammelnussfrucht" und keine Beere.

Kommentar von Shira,

richtig! :-)

Kommentar von Wieselchen1,

Was man hier noch alles lernt.... Tolle Frage, tolle Antwort, beiden DH!

Antwort von boriswulff,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

=> http://de.wikipedia.org/wiki/Erdnuss

Kommentar von boriswulff,

=> http://de.wikipedia.org/wiki/Erdbeere

Antwort von anjanni,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Erdbeere ist eine Sammelnußfrucht - keine Beere. Die Frucht ist eine Scheinbeere.

Die Frucht der Erdnuß ist eine Hülse. Es handelt sich also nicht um eine Nuß.

Antwort von Vollstrecker,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Erdnuss ist eine Hülsenfrucht und die Erdbeere eine Beere. Kannste auch bei wiki nachlesen.

Kommentar von Niklaus,

Die Erdbeere ist keine Beere sonder wie Karbak richtig sagt eine Sammelnussfrucht.

Kommentar von anjanni,

Ja eben - Erdbeere: Sammelnußfrucht.

Antwort von user1175,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn man bei der Wette Erbsen zählen will, okay.

Ansonsten ist es egal, wie man es dreht: BEIDES ist letztlich eine FRUCHT, denn auch Nüsse sind Früchte. :-)

Antwort von Hans1943,

Erdbeere (Fragaria), Gattung der Rosengewächse mit weißen Blüten und roter, fleischiger Sammelnussfrucht. Heim. Arten sind u.a. die Walderdbeere (Fragaria vesca) in Laubwäldern oder die Knackerdbeere (Fragaria viridis) in Trockengebüschen. Die Gartenerdbeere (Fragaria ananassa) ist eine in vielen Sorten gezüchtete Bastardart aus der chilenischen Fragaria chiloensis und der nordamerikanischen Fragaria virginiana. Mehrmals im Jahr fruchtet die kleinfrüchtige Monatserdbeere. Erdbeeren vermehren sich vegetativ durch Ausläufer. Krankheiten: An Erdbeeren tritt u.a. häufig Grau- und Lederfäule auf. Schadtiere sind Erdbeerälchen, -milbe, -wickler, -stängelstecher und -blütenstecher.

© 2002 Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG Die Erdnuss (Arachis hypogaea), auch Aschanti-, Arachis- oder Kamerunnuss, ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae oder Leguminosae) aus der Neuen Welt und daher in der Schweiz Spanische Nuss genannt. Die Frucht der Erdnuss ist botanisch eine Hülse und keine Nuss im eigentlichen Sinne. Diese Verwechslung dürfte sich aus der Beschaffenheit der Samen erklären, insbesondere der Konsistenz, dem hohen Fettgehalt und dem vergleichsweise niedrigen Anteil an Stärke. Der englische Name der Erdnuss, peanut (zu deutsch „Erbsennuss“) deutet dagegen auf die biologische Zugehörigkeit zu den Hülsenfrüchtlern hin. Subtile Konsequenz hieraus ist der im Vergleich mit echten Nüssen geringe Anteil an Omega-3-Fettsäuren. Im Gegensatz zu den meisten anderen Hülsenfrüchten sind Erdnüsse allerdings roh genießbar. Das allergene Potenzial ist im Vergleich zu anderen Lebensmittelallergenen relativ hoch. http://de.wikipedia.org/wiki/Erdnuss

Antwort von betrax,

Auch wenn die Erdbeere eine "Sammelnussfrucht" ist, so ist sie aber keine NUSS! Du hast die Wette also nur halb gewonnen. :-)

Kommentar von anjanni,

3/4 - denn bei der Erdnuß war's ja richtig, und die Erdbeere ist keine Beere ;-)

Kommentar von betrax,

Ne, ne! Wenn schon Kleinlich, dann richtig. Er behauptete, die Erdbeere sei eine Nuss. Also halb. ;-) gg Man könnte auch sagen, beide hatten "etwas" recht, also hat KEINER gewonnen. SO! Pech gehabt. :-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten