ist die erde ein Lebewesen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Natur ist ein, ins kleinste Detail durchdachte System in dem es um das Leben und den Tod geht. Fressen und gefressen werden. Alles basiert auf einer simplen und so schlau durchdachten Waage des Daseins.. stirbt eine Pflanzenarten, stirbt auch eine oder mehrere Tierarten. Stirbt eine Tierart aus kann sich ein anderes vermehren und großen Schaden anrichten. Ist der Kreislauf erst minimal unterbrochen muss man mit harten Konsequenzen leben. Die Erde erhält sich am Leben durch den Tod und das Leben. Also denke ich das die Erde ein gewaltiges Imperium ist für das Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Wirklichkeit ist die Erde der Nachfolger eines Computers namens "Deep Thought".

Im Roman "Per Anhalter durch die Galaxis" wird ein Computer namens Deep Thought von einer außerirdischen Kultur speziell dafür gebaut, die Antwort auf die Frage aller Fragen, nämlich die „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“ zu errechnen. Er ist so leistungsfähig, dass er zum Zeitvertreib über die Vektoren sämtlicher Teilchen des Urknalls meditiert. Nach einer Rechenzeit von 7,5 Millionen Jahren erbringt er dann die Antwort, nämlich „Zweiundvierzig“. Diese Antwort ist natürlich unbefriedigend – im Text zusätzlich dadurch pointiert, dass Deep Thought gegenüber den gespannt wartenden, eigens für diesen Moment auserwählten Bedienern die Antwort verzögert und vorausschickt, ihnen werde die Antwort nicht gefallen.

Der Computer weist darauf hin, dass die Frage niemals präzise gestellt wurde (“I think the problem, to be quite honest with you, is that you've never actually known what the question is.”). Da er sich selbst auch nicht in der Lage dazu sieht, die Frage zu ermitteln, schlägt er vor, einen noch größeren, von ihm erdachten Computer zu bauen, so komplex, dass das organische Leben einen Teil seiner Arbeitsmatrix bildet. Dieser Computer ist der Planet Erde, der die ihm gestellte Aufgabe jedoch nicht abschließen kann, weil er fünf Minuten vor Ablauf des Programms im Rahmen des Verkehrsprojekts einer Hyperraumumgehungsstraße vom Volk der Vogonen gesprengt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sie ist ein Planet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja und Nein. Es gibt auf jeden Fall eine Hypothese über "Gaia", die personifizierte Erde --> https://de.wikipedia.org/wiki/Gaia-Hypothese

Und TODD RUNDGREN schrieb und veröffentlichte mal den Song:

"Gaya's Eyes". Möglicherweise handelt er ebenfalls von diesemThema...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Allerdings befindet sich auf ihr Leben was sie also zu einem Naturraum macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, natürlich nicht, wo hast du denn so einen Quatsch her?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 lebewesen befinden sich nur auf der erde, sie selbst ist ein planet 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die Erde ist ein Lebewesen und leidet unter Parasiten. Die nennt man Menschen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Planeten sind keine Lebewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung