Ist die Erde denn wirklich rund?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich denke mal, zuerst in den Menschen aufgefallen, dass Schiffe irgendwann unter dem Wasserspiegel verschwinden, wenn sie weit wegfahren. Dann haben irgendwelche Seefahrer ausprobiert, die Erde zu umrunden und dann kamen halt irgendwann die Astronauten und konnten Fotos von der Erdkugel machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PWolff
07.06.2016, 15:56

Zwischendurch war noch C. F. Gauß, der mit seiner Landvermessung herausgefunden hatte, dass man allein mit Längen- und Winkelmessung auf der Erdoberfläche nachweisen kann, dass die Erdoberfläche kugelförmig gewölbt ist.

0

Und natürlcih aufgund der großen Wassermassen! Schau dir mal einen Tropfen an der ist auch immer Rund...;).

Und am auflagepunkt abgeflacht...da das Weltall keinen auflagepunkt hat formen die Wassermassen den ohnehin schon rundlichen Erdball zu einer fast Perfekten Kugel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wussten schon die Alten Griechen. Sie lebten am und mit dem Meer und waren
gute Seefahrer. Dabei fiel ihnen auf, dass Schiffe immer nach einer
Weile hinter dem Horizont verschwanden, und immer in der gleichen
Entfernung in jeder Richtung. Das geht nur auf einer Kugel. Sie hatten
sogar durch astronomische Beobachtungen schon die Größe der
Kugel berechnet, mit nur ein paar hundert Kilometern Abweichung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach immer geraudeaus fortbewegen (Schlauchboot mitnehmen sonst kommst du nicht übers Meer). In ein paar Monaten bist du wieder hier an der gleichen Stelle, dann unterhalten wir uns nochmal ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MonkeyKing
07.06.2016, 15:44

Und wie kann man sicherstellen, dass man nicht im Kreis gegangen oder gefahren ist?

0

Man kann es nicht mit Sicherheit wissen. Genau so wenig wie man mit Sicherheit wissen kann dass es Amerika gibt, wenn man noch nicht dorthin gereist ist. Und selbst dann kann man sich nicht sicher sein (vielleicht ist das Flugzeug im Kreis geflogen?). Man kann nichts mit Sicherheit wissen, tatsächlich weiss man nur eines Mit Sicherheit: es existiert etwas, aber was das ist und welche Eigenschaften es hat, kann man nicht wissen. Wir arbeiten im täglichen Leben mit Wahrscheinlichkeiten. Die Erde ist mit einiger Wahrscheinlichkeit Rund, Amerika existiert auch mit einiger Wahrscheinlichkeit. Höchstwahrscheinlich ist das Wasser das aus dem Wasserhahn kommt, trinkbar und die Luft die wir atmen nicht vergiftet. Darauf müssen wir vertrauen, sonst können wir nicht leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du irgendwo bist und du siehdt nur eine grade Fläche und wenn du dann weiterfährst, gehst usw dann wirst du irgendwann auch mal Berge sehen, die du davor nicht sehen konntest. So kann man sicher sein, das die Erde rund ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen dem Horizont.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erde ist keine perfekt runder Ball! Aber kommt dem sehr Nahe (wie auf den Fotos).

Die runde Form kommt daher da die Erde sich in den Miliarden Jahren aus vielen kleinen Stücken sich zusmmen gesetzt hat und diese sich durch die Rotationsbewegung der Erde rundlich zusammengesetzt hat (da sie ja mit einander fusiuniert sind also kurz flüssig geworden sind und denn wieder abgekühlt).

Also so erklärt man sich dies, dass die runde Form entsanden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die schifffahrt kam und man ist nirgends runter gefallen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung