Frage von KeksSmile4U, 68

Ist die Englische Küche lecker?

Hallo

wir fahren bald auf eine Klassenfahrt nach England und sind dort in Gastfamilien untergebracht und wir frühstücken und essen zu Abend bei ihnen, den rest des tages sind wir unterwegs, meine Frage nun, wie ist das essen bei den Engländern so? ich bin nämlich ein mensch der auch so schon fast nichts mag (esse kein obst, gemüse,..) und ich hab angst zu verhungern weil ich eh schon viel zu dünn bin und dann 1 woche England bei einer anderen Kultur in einem anderen Land.. aber Brot werden sie ja sicher auch haben und die ganzen Grundnahrungsmittel oder? War noch nie im Urlaub..

Lg

Antwort
von Vivibirne, 7

Hey. Ich war auch da. Das war mein essen:
Morgens eier (spiegelei oder Omelette) dazu speck, brötchen, würstchen und kakao.
Mittags gabs eigentlich immer baked potatoe, chips (pommes), kartoffeln und dazu frittierten fisch oder so ne art schnitzel / grosses nugget xD
Abends gabs dann brotzeit oder auch mal mit Industrie Käse gefüllte würste. Also englische Küche ist NICHT mein geschmack. Als getränk gabs oft tee, wasser oder saft

Antwort
von Grillmax, 12

Hm - eines der Ziele von so einer Klassenfahrt ist sicherlich auch fremde Menschen und deren Kultur kennenzulernen - auch deren Essesnsgewohnheiten. Gehe einfach unverkrampft und unvoreingenommen an das Thema "englische Küche" heran.

Wie bereits beschrieben, gibt es Haushalte, in denen nicht selbst gekocht wird und Fast-Food vom Take-away oder Supermarkt auf den Tisch kommt....und auch Familien, bei denen englische Hausmannskost auf dem Tisch steht. Baked Beans und Würstchen zum Frühstück ist nicht jedermanns Geschmack...aber an einer Portion Rührei kann man nicht viel verkehrt machen. Du wirst sicher den Unterschied zwischen Marmelade und Jam kennenlernen, Tee in allen Variationen, auf den Pommes kann schonmal Essig landen und eventuell am Sonntag einen Lammbraten mit Minzsauce.....es gibt schlimmeres...

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 31

Ja, sie haben Toastbrot. Das ist dort üblich.

Wie bei uns auch gibt es gute Köchinnen und weniger gute. Bei den weniger guten, wirst du ne Woche mit Tiefkühlpizza  und Nudeln ernährt. Aber es gibt dort auch Supermärkte, wenn es ganz hart kommt musst du dich halt von Chips und Keksen ernähren, darin sind die Briten nämlich große Klasse!

Aber es gibt auch wirklich leckere Englische Gerichte. Unbedingt probieren solltest du einen Cream Tea mit Scones.

Ich habe ein Jahr England gut überlebt. Und die englische Küche ist besser als ihr Ruf!

Expertenantwort
von Bswss, Community-Experte für Englisch & Schule, 23

Das ist reine Glücksache..

Das Essen (Frühstück und Abendessen) kann in England reichhaltig, reichlich, abwechslungsreich, aber auch das genaue Gegenteil sein. 

Insgesamt hat die englische Küche immer noch nicht den besten Ruf.

Für mittags  empfehle ich Dir, im Supermarkt die typisch englischen dreieckigen Sandwiches zu besorgen. An denen (aus dem Kühlregal) kann man nichts falsch machen.

Antwort
von eni70, 43

Hi, nunja, das Frühstück findet quasi nicht statt unter der Woche, es gibt meist nur einen Keks oder so :-( Wenn du Glück hast, gibts Cerials.

Das Abendessen ist sehr reichlich und wie bei uns das Mittagessen die Hauptmahlzeit, also auch warm. Mittag gibt es meist nur Salat(aber da isst du ja nicht dort).

Brot ist nicht vergleichbar mit unserem, meist nur eine Art Toastbrot.

Das dinner abends, ist oft mit Pastry (Pasteten) Salat und Gemüse. Das Gemüse ist nur gedünstet und schmeckt nach recht wenig. Kartoffelauflauf ist sehr beliebt.....

Mittlerweile wird's sehr drauf ankommen wo du landest, denn Pizza&Co sind in Uk längst auch angekommen. Was oben steht , ist das traditionelle Essen in einer Familie.

Wenn du sehr hungrig bist und einen anderen Rhythmus gewöhnt bist, nimm was mit fürs Frühstück und ein paar Müsliriegel passen ja auch in Koffer, für Notfälle ;-)

Antwort
von Kessy02, 29

Auf meiner Klassenfahrt gab es typisch britisches Essen: Gebackene Bohnen, Eier und Speck, Würstchen etc.

Diese schwere Kost (v.a. zum Frühstück und zum Abendessen) kann für uns sehr gewönungsbedürftig sein. Doch es gibt Schlimmeres ...

(Da wir unser Mittagessen selbst besorgen mussten, ließen sich die üppigen Mahlzeiten gut ausgleichen. Wer auf asiatische Gerichte steht, wird dort voll auf seine Kosten kommen. An jeder Ecke gibt es unzählige Asia-Shops, vom kleinen indischen Take away bis hin zum feudalen chinesischen Restaurant.)

Ansonsten gibt es auch echte Leckerbissen, die man unbedingt probiert haben sollte. bspw. Scones (Süßes, luftiges Gebäck, v.a. zur klassischen Tea Time beliebt)

Das Klischee, englische Küche sei grundsätzlich schlecht, kann ich jedenfalls nicht bestätigen.


Antwort
von CadaVez, 22

Hatte sowas auch,.,im Normalfall besteht das Frühstück aus Toast, normalem Brot und Marmelade, Wurst, Käse usw.

Das Abendessen wird wahrscheinlich reaktiv international sein...also alles was du kennst: Spaghetti, Kartoffeln, Fleisch....mach dir keine Sorgen...die Gasfamilien sind auf sowas eingestellt und beachten meist auch deine Wünsche ...( sie werden dir sicher kein Fish&Chips servieren )

Wenn ihr ein Lunchpaket bekommt wird das aus 2Sandwiches, einem Wasser und einem kleinen Snack ( meist Kartoffelchips, die fahren da voll drauf ab ) bestehen.....

...viel Spaß in England

Antwort
von anaandmia, 11

Also ich sag die jetzt meine Persönliche Meinung und Erfahrung.

Ich fand das Essen schrecklich :D
Es war sehr schwer und fettig was ich nicht gewohnt war und deshalb auch nicht so gut vertragen habe. Sachen wie Brot (außer Toast) gab es in meiner Gastfamilie nicht....

Antwort
von gibmirdeinholz, 16

nein, bei mir war das essen sehr schlecht, was vielleicht daran liegt, dass ich hohe ansprüche habe

Antwort
von Matermace, 21

Die englische Küche hat einen legendär schlechten Ruf. Vielleicht hast du Glück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community