Frage von Killyoutoday, 32

Ist die Emanzipation ein Teil der Zerstörung der Geschlechter und Familien?

Antwort
von Peppi26, 31

Nein, im Gegenteil endlich wehren sich die Frauen und lassen sich nicht mehr unterdrücken! Du hast doch nur Angst das du deine Frau nicht mehr an den Herd festbinden kannst?

Kommentar von Killyoutoday ,

Nee das hat damit nichts zutun ;-) aber hab kräftig gelacht Haha

Antwort
von Kutscher1990, 25

Nein das ist Schwachsinn. Wieso denn Zerstörung bitte ?

Jeder sollte doch das machen dürfen was er möchte, sprich wenn eine Frau zum Beispiel lieber Arbeitet und der Mann lieber "Hausmann" ist dann ist das völlig okay. Genauso wie Männer auch mal Putzen, kochen, wäsche waschen usw. können und Frauen auch Handwerkliche Berufe ausüben. Willkommen im Jahre 2015. Ich finde das alles völlig in Ordnung so.

Kommentar von Killyoutoday ,

Das ist ja auch alles kein Problem. Nur geht es darum um den Charakter und das denken wenn die heutigen Frauen alle lieber mehr arbeiten gehen gibt es weniger Familien und das wiederum hat alles wieder Auswirkungen guck dir mal die Geburtenrate an der deutsche stirbt aus die Eliten wollen in Europa eine neue Rasse gebären latinos mit deutschen Frauen die geistig unten sind und nur einkaufen gehen und Geld ausgeben und leicht zu kontrollieren sind

Kommentar von Kutscher1990 ,

Also man kann auch wirklich übertreiben ! Familien wird es geben wie gehabt, nur eben mit dem Unterschied das auch mal die Frau arbeitet und der Mann den Haushalt schmeißt oder beide Elternteile arbeiten (natürlich erst dann wenn die Kinder alt genug sind) 

Es ist alles okay wie es ist, nicht immer nur die Nachteile sehen.

Antwort
von FlyingCarpet, 32

Geschlechter kann man nicht zerstören. Familie kann vieles sein. Emanzipation hat damit nichts zu tun. Emanzipation zerstört sicherlich das duale Weltbild der derzeitigen Männergesellschaft.

Antwort
von Herb3472, 32

Warum das denn? An der Gleichberechtigung der Frau ist ja an sich nichts Schlechtes, oder? Man kann's natürlich auch übertreiben, aber das ist wie bei Allem.

Kommentar von Killyoutoday ,

Nee eben doch man versucht die klassische Rolle der Frau zu zerstören damit es keine Familien mehr gibt und es keine Stabilität mehr gibt weil Familie Leben bedeutet doch die höheren wollen das es nur um materielles geht und sieh wo wir uns hin entwickelt haben ihr habt wirklich keine Ahnung

Kommentar von Ruehrstab ,

Bekommst du keine gewünschten Antworten für deine mittelalterliche Vorstellungswelt? Kein Wunder: Dies ist auch ein Ratgeber- und nicht dein Propagandaforum.

Kommentar von Herb3472 ,

Warum gibt es keine Familien mehr, wenn sich Frauen nicht mehr an den häuslichen Herd ketten lassen und sich nicht mehr mit der Rolle eines dienstbaren Heimchens und "Familientrottels" zufrieden geben? Du solltest in ein konservatives muslimisches Land auswandern, dort wärst Du mit Deinen antiquierten Ansichten gut aufgehoben!

Antwort
von DerLehrerDE, 25

Ich verstehe nicht, was diese Frage soll.

Antwort
von justwannaask1, 31

Schwachsinn. Wie kommst Du darauf?

Kommentar von Killyoutoday ,

Schau dir mal bei youtube ein wieder über die Emanzipation an dies ist alles von Rothschilds finanziert um die Familien zu zerstören und die Frau und die heutige Jugend ist kaputt selbst Augenzeuge

Kommentar von Ruehrstab ,

Du hast vergessen, die Chemtrails, die Bilderberger, den Porsche 911 und ... die Mondlandung zu erwähnen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community