Frage von Maxi479, 42

Ist die Einnahme als Kleinunternehmer monatlich beschränkt?

wenn man ein Nebengewerbe hat und jährlich 17500€ Umsatz haben darf, gibt es da auch Beschränkungen von monatlichen Umsätzen? Darf man beispielsweise einen Monat 5000€ verdienen und die restlichen 11 Monate je 1000€?

Antwort
von FlyingCarpet, 40

Das ist egal. In vielen Unternehmen kann man das auch nicht steuern, oder hat Saisongeschäfte.

Antwort
von kevin1905, 20

Du darfst stets so viel Umsatz machen wie du willst. Wenn es am Ende mehr als 17.500,- € sind, fällt eben die KU-Regelung weg und man wird ab dem Folgejahr regelbesteuert.

Man muss die Umsatzsteuer abführen, darf aber die ausgelegte Vorsteuer abziehen.

Antwort
von Ernsterwin, 33

Du kannst soviel Einnahmen haben, wie due willst. Nur entfällt bei Überschreiten der Grenzwerde die umsatzsteuerliche Kleinunternehmerregelung - d.h. auf die Umsätze ist künftig gem. Umsatzsteuergesetz USt zu erheben.

Bedenke: Die 17.500 Euro sind ein Bruttobetrag - du musst also immer schon so rechnen, als hättest du Einnahmen mit USt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community