Frage von Zirkuspferd, 38

Ist "Die eine Sache ist..., die andere ist..." ein rhetorisches Mittel?

"Die eine Sache ist verliebt zu sein, die andere ist sich davon beherrschen zu lassen."

Kann man da ein rhetorisches Mittel erkennen? Oder ist das ganz einfach eine Aufzählung oder eine Gegensatz?

Hoffe, mir kann dabei jemand helfen. Dankeschön :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von beyer2000, 13

Das ist eine Antithese; zwei Gegensätze werden innerhalb einer ähnlichen Formulierung gegenübergestellt. Also ja, es ist ein Stilmittel. Dieses Stilmittel hier, die Antithese, wird vor allem von Cicero sehr häufig gebraucht.

Antwort
von AppleMix, 16

Ich würde sagen ein Vergleich, oder Antonyme (Fachbegriff für Gegensätze)

Man zieht zwei verschiedene gegensätzliche Sachen in Betracht. Oder: der zweite Teil des Satzes ist die Folge vom Ersten. Das Erste muss erfolgen, also verlieben, damit das Zweite passieren kann, also damit man sich überhaupt beherrschen lassen kann. ☺

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten