Frage von LilitDren, 53

Ist die Eifersucht berechtigt oder nicht?

Hallo Zusammen! Ich bin jetzt ein Jahr mit meinem Freund zusammen. Die letzen Wochen waren für uns beide sehr schwer, weil wir so gut wie jeden 2. Tag Streit hatten. Meistens waren das immer die selben Gründe: Meine Eifersucht auf angebliche Mädchen um ihn herum. Seit dem wir zusammen sind, hat er kein Mädchen alleine getroffen. Nun, nach einem ziemlich herzzerreißenden Krisengespräch sind wir zu dem Entschluss gekommen, uns beiden mehr Freiraum zu geben. Er möchte sich mal (nicht oft und auch nicht jeden Monat) mit einer ehemaligen Schulfreundin treffen. Ich kenne sie nicht, nur von Bildern, aber ich finde es okay, wenn es das möchte. Allerdings kam dazu jetzt noch sein Wunsch, sich wieder mit seiner Ex zu treffen, die er letztens zufällig auf einem Geburtstag getroffen hat. Sie ist seit 2 Wochen wieder single, und sie verstanden sich angeblich ganz gut. Allerdings hat er mich schon mal mit ihr betrogen (ist schon bisschen her) und hatte mir bis vor einem Monat immer erzählt, dass er sie ja nicht möge. Nach reichlich Tränen konnte ich ihm dann bewusst machen, dass er dieses Mädchen nicht alleine treffen wird/soll.

Ich fühle mich dabei total schlecht, weil ich das Gefühl habe ihm seine Freundinnen zu verbieten, bzw. ihm seine Freiheiten zu nehmen, was er oft betont. Allerdings ist dieses Bedürfnis bei ihm, sich mit anderen Frauen zu treffen, erst seit unserem Krisengespräch (vor 3 Tagen) so stark. Ich verstehe das nicht. Ich habe überhaupt nicht das Bedürfnis mich mit anderen Typen zu treffen, und wenn ich merken würde, dass ihn das so trifft, dann hätten seine Gefühle für mich Vorrang. Bei ihm ist das so, dass er ziemlich schnell seine Meinungen ändert und ich das Gefühl habe, er sagt mir gewisse Dinge manchmal nur so, weil ich sie hören will. Zudem lügt er mich ab und zu an. Zwar in echt unwichtigen Dingen, aber es passiert häufig. Oft muss ich Sachen 4 mal hinterfragen, bevor er mir die Wahrheit sagt. Er sieht ziemlich gut aus und wir wissen beide, dass ziemlich viele Mädchen auf ihn stehen. Zudem habe ich ziemlich wenig Vertrauen in ihn und auch in die Mädchen, mit denen er sich trifft. Wir haben zwar jetzt eine Abmachung getroffen, die das ganze etwas einschränkt, aber ich bin mir nicht sicher, ob er sich von sich aus dran hält. Ich zweifle da etwas dran. Wenn wir uns persönlich sehen und ich ihm das alles meist unter Tränen sage, sagt er immer er liebt nur mich und will mich nicht verlieren. Mir fehlt nur iwie, ich weiß nicht warum, das Vertrauen. Dennoch liebe ich ihn über alles. Ich habe das Gefühl er will sich von mir distanzieren. Ist meine Eifersucht berechtigt oder einfach nur übertrieben? Generell habe ich viel mit Verlustängsten zu kämpfen. Dennoch stellt sich mir die Frage, warum er gerade jetzt so stark das Bedürfnis dazu hat. Ich will nicht dass unsere Beziehung daran kaputt geht, denn dieses Gefühl was er mir gibt tut ziemlich weh. Und ja, geredet haben wir darüber inwzsichen schon ziemlich viel unter uns. Was denkt ihr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LenaSophieM, 51

Ich kenne deine Situation. Ich hatte auch mal einen Freund der so ähnlich war, ich musste ihn auch immer erst zehn mal fragen bis ich seine ehrliche Meinung bekam ( und selbst dann war ich mir meist noch unsicher) und auch immer diese kleinen Lügen. Ich muss sagen, solche Freunde tuhen einem echt nicht gut, aber dass sind dann immer diese Typen mit denen sonst alles passt.
Damals hatte er sich auch mit seiner Ex verabredet ( da sie wohl ihre restlichen Sachen abholen wollte ein paar Monate als wir schon zusammen waren). Als sie aber bei ihm war schrieb er mir einfach eineinhalb Stunden nicht zurück.. später erfuhr ich dass er mich damals wohl betrogen hätte.

Also ich kann dich echt vollkommen verstehen, und ich würde ihn auch den Kontakt mit seiner Ex 'verbieten' so doof es sich auch anhört. Aber wenn er dich sogar schon einmal mit ihr betrogen hat, wieso sollte er es nicht noch einmal tun. Und jedes mal wenn er etwas mit ihr macht kannst du dir nicht sicher sein..
Also deine Eifersucht ist vollkommen berechtigt
Klar sollst du ihm nicht verbieten aber mach ihm klar dass du das nicht möchtest
Es würde mehr stress geben wenn er mit ihr Kontakt hält als wenn er es einfach bleiben lässt. Er hat bestimmt bessere Freunde und Freundinnen als seine Ex

So doof sich das auch fuer manche auch anhört aber ich bin da auf deiner Seite ^^

Wenn du ihn wirklich liebst versuch ihm dass auszureden ansonsten ist so jemand als freund echt schwierig, du vetraust ihm halt nicht (auch wenn du ihn unendlich liebst). Ich liebe meinen Ex auch noch iwo aber es ist halt mein Ex..
Bei ihm konnte ich mir nie sicher sein, dein Freund sollte dir aber eine gewisse Sicherheit in diesem anlegen geben!
Ansonsten findest du auch jemand besseren
irgendwann ^^

Kommentar von LilitDren ,

Danke, das freut mich ein wenig, dass du es verstehst und andere sowas auch erleben. Seine Ex wird er nicht treffen (hat er jedenfalls gesagt, wer weiß ob er sich dran hält), du hast recht. Das würde echt mehr Stress geben wenn er es täte. Wenn ihm unsere Beziehung wichtig ist, wird er es lassen müssen, denn dieses Mädchen ist so hinterhältig...

Kommentar von LenaSophieM ,

Jaa wenn ihm die Beziehung wichtig ist wird er sich nicht mit ihr treffen. Ich rate dir nicht bei jeder normalen Freundin so eifersüchtig zu reagieren aber bei seiner Ex? da ist deine Eifersucht vollkommen berechtigt ^^

Kommentar von Fielkeinnameein ,
denn dieses Mädchen ist so hinterhältig...

Ebenso wie dein Freund, das darfst du nicht vergessen denn zum Sex gehören immernoch 2 ;) 


Kommentar von Smexah ,

Andere Seite der Medaille, gefällt mir aber! +

Antwort
von Ostsee1982, 8

er hat sich seit dem sehr verändert. und das Fremdgehen kam von ihrer Seite aus

So kann man sich auch alles schön reden und mit den Scheuklappen durch die Beziehung rennen um auf Biegen und Brechen etwas aufrecht zu erhalten was längst in Scherben liegt.

Dein Freund ist derjenige der eine Beziehung führt, der in der Verantwortung steht und einen Mund hat um nein zu sagen und Grenzen zu setzen. Hat er aber nicht getan. Die Schuld bei diesem Mädchen zu suchen, ist Unsinn.

Sich mit der Ex zu treffen mit der er dich schon mal betrogen hat ist einfach nur respektlos. Von da weg wollte ich schon gar nicht mehr wirklich weiterlesen.

Um es zusammen zu fassen: Er betrügt, lügt, hintergeht, ist respektlos, du engst ihn ein und machst ihm Vorschriften..... und das ist für dich/euch Liebe und die Basis für eine Beziehung? Für mich ist das die beste Voraussetzung für eine längst überfällige Trennung.

Antwort
von Fielkeinnameein, 38

Hey,

also ich bin ein Kerl und ich sage es dir ganz direkt. Wenn er dich einmal betrogen hat und du ihm verziehen hast, wird er es auch wieder tun. Dabei ist es total egal ob es seine Ex ist oder eine andere Person.

Du glaubst doch nicht das er, nur weil er sich nicht mehr mit seiner Ex trifft, jetzt treuer bleiben wird ...

Aus meiner Erfahrung ist es nur eine Frage der Zeit bis das passiert und ich kann dich vollkommen verstehen. Du übertreibst keinesfalls denn er hat das Vertrauen schlieslich verspielt.

(Übrigens .. um mit einer Person Sex zu haben muss man diese nicht mögen ;) wie bei seiner Ex z.B.)

Mfg

Kommentar von LilitDren ,

er hat sich seit dem sehr verändert. und das Fremdgehen kam von ihrer Seite aus, und sie waren auch nur ganz kurz danach zusammen. Trotzdem schwebt dieser Gedanke im Hinterkopf. Er hatte oft die Möglichkeit fremdzugehen, die hat er eig immer, wenn er das will kann das ja eigentlich jeder machen. Aber ja...mal sehen. danke für die Antwort!

Kommentar von Fielkeinnameein ,
er hat sich seit dem sehr verändert

Ja, das sagen alle die mal betrogen wurden und die Beziehung trotzdem weiter führen. In seinem inneren wird er dennoch der gleiche sein .. warum sollte er sich auch ändern? Er hatte Sex und du hast ihm verziehen. Kein Grund sich also zu ändern.

Klar kann man sich ändern aber das ist so selten das ich nicht davon ausgehe.

und das Fremdgehen kam von ihrer Seite aus

Sry aber welchen Wert hat diese Erkenntnis? Keine .. es ist doch egal von wem es ausging. Er hatte Sex mit ihr und es ist ja nicht so als hätte nicht jeder ein Hirn zum denken. Du warst ihm in den Moment einfach egal und er wollte auch mit seiner Ex Sex haben.

Das kann man schön reden wie man will. So ist nun mal die Realität, leider .. 

Es ist einfach widerlich .. jeder macht mal einen Fehler, klar .. aber dann einfach alles auf die Ex zu schieben um sich selbst irgendwie aus der Affaire zu ziehen ist doch arm.


Antwort
von Smexah, 53

Eifersucht ist mehr die Liebe zu dem eigenen Seelenwohl als zum Partner..

Ich denke, dass du ihm vertrauen musst ... ansonsten stimmt in der Beziehung eh was nicht. Wenn er nicht den Eindruck auf dich macht, dass er offen und ehrlich ist, rate ich zur Trennung. Da zeigen die meisten das wahre Gesicht!

Aber: Wärst du meine Freundin, würde ich dich schon wegen dem Kontrollwahn verlassen. Geht gar nicht... grusel

Kommentar von LilitDren ,

Ich habe einfach so Angst, dass er eine bessere als mich findet. Weil ich dann denke, die Mädels machen sich an ihn ran.

Kommentar von Smexah ,

Das ist der Grund: Du hast Angst die zweite Geige zu spielen, klar. Aber wenn er dir nicht offen und ehrlich alles sagen will/kann, dann wird er sich verschließen und dir nur das sagen was du hören sollst/willst. Eine unwissende Frau ist eine zufriedene Frau...

Versuch dich doch mit den Mädels auseinander zu setzen. Ich meine, durch ihn von den Frauen weghalten, machst du sie nur interessant. Denk mal an Adam und Eva (als fiktive Gestalten), die haben auch die verbotene Frucht "gewollt".

Du kannst nur auf das Vertrauen bauen, sonst macht die Beziehung so keinen Sinn.  Lieber einen Menschen als guten Freund haben, als in einer Beziehung (bzw. den Ende) für immer zu verlieren.

LG

Antwort
von LonelyBrain, 27

Allerdings hat er mich schon mal mit ihr betrogen

Danach musste ich nicht weiterlesen.

Wer einmal betrügt der tut es wieder.... hey sorry aber sei mal bitte nicht so naiv... Das tut ja weh zu lesen... Du rennst in dein Unglück.

Antwort
von loema, 46

Ich denke, dass du ihn in einer Art und Weise kontrollierst, dass er gehen wird, wenn er schlau ist.

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Hast du den Punkt das er sie betrogen hat überlesen? Wenn ist sie schlau und geht .. 

Kommentar von loema ,

Ja. Habe ich gelesen. Wenn sie ihm das verziehen hat, dann müßte sie ihm vertrauen. Das tut sie aber nicht, sondern nimmt das zum Anlass ihn zu kontrollieren.

Kommentar von Smexah ,

Nicht unwahr, finde es aber nicht unbegründet!

Kommentar von loema ,

Naja. Aber was soll die Beziehung dann?
Wenn das Fremdgehen nicht komplett verziehen wird, man aber trotzdem zusammen bleibt, was ist das dann?

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Man kann einen Seitensprung vllt verzeihen aber deswegen ist doch nicht alles vergessen ... das Vertrauen ist weg und das kommt nicht wieder indem man sagt, "ok ich glaube dir das du es nie wieder machen wirst".

Aber was soll die Beziehung dann?

Das frage ich mich auch aber sie will es anscheinend weiter versuchen.





Kommentar von LilitDren ,

Ich denke, dass er diesen Fehler nicht nochmal machen möchte, weil es damals so schien, als hätte er es bereut. Trotzdem habe ich ein schlechtes Bauchgefühl bei der Sache. Und der Versuch, während eines solchen Treffens, wo ich dann zu Hause sitze, komplett ruhig und ohne Hintergedanken zu sitzen ist schwer. Aber ich werde es trotzdem versuchen, weil ich nicht will, dass unsere Beziehung wieder wegen eines anderen Mädchens kaputt geht. Ich bin bereit das zu "lernen", und möchte dass er sich an seine Worte hält.

Kommentar von loema ,

Dein Bauchgefühl ist komplett außer Kontrolle geraten, wenn man deine komplette Frage durchliest.
Da würde ich an deiner Stelle mal dran arbeiten.
Nicht mal von meinen Eltern hätte ich mich so kontrollieren lassen.

Kommentar von LilitDren ,

....

Kommentar von LilitDren ,

das mit dem Bauchgefühl kannt gut stimmen, dass es außer Kontrolle geraten ist. Aber was soll ich tun? Ich kann dieses Bauchgefühl nicht ändern. Es fällt mir tierisch schwer, aber wie gesagt ich bereit daran zu arbeiten, wenn er seine Worte auch hält.

Kommentar von loema ,

Es ist dein persönliches Problem. Nimm ihn doch mal aus der Schusslinie und lass du dich beraten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten