Frage von altedillgurke63, 44

Ist die CAC-Klausel gut für uns (Otto-Normalverbraucher)....und wenn NEIN, warum nicht?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von RudiRatlos67, 32

Nein.... Oder hast Du soviele Gläubiger dass die sich gegenseitig auf die Füße treten? Im kleinen gibt es sowas im Ansatz bei vergleichen, wenn mehrere Gläubiger mit wenig zufrieden sind und einer auf die Begleichung der gesamten schuld besteht. Damit verhindert ein Gläubiger dass alle mindestens ein kleines Stück vom Kuchen bekommen. Wenn es um das Schicksal einzelner geht, fehlt einfach die Grundlage um cac anzuwenden.

Kommentar von altedillgurke63 ,

Danke für die Antwort. Dachte dabei aber mehr an die (angeblich) über 90 Millionen (so wird es jedenfalls durch die Medien immer wieder kolportiert) vorhandenen kapitalbildenden (ruhig mal nach kapitalvernichtende LV googeln) Lebens- bzw. Rentenversicherungen. Diese  m ü s s e n  wohl einen bestimmten Prozentsatz in vermeintlich sichere Produkte investieren.... Volker Pispers würde wohl sagen "Toi, toi, toi".

Kommentar von AalFred2 ,

Aber auch in diesem Fall muss man sich schon extrem anstrengen, um einen Fall zu konstruieren, in dem die CAC, nicht CAC-Klausel, negativ für den Kunden wäre.

Antwort
von AalFred2, 21

Du als Otto-Normal-Verbraucher hast doch mit Staatsbankrotten eher wenig zu tun. Für deine paar Staatsanleihen dürfte das eher egal sein.

Kommentar von altedillgurke63 ,

Danke für die Antwort.
....ja, es sei denn, jemand hat eine kapitalbildende (ruhig mal nach kapitalvernichtende LV googeln) Lebens- bzw. Rentenversicherung. Diese  m ü s s e n  wohl einen bestimmten Prozentsatz in vermeintlich sichere Produkte investieren....     Volker Pispers würde da nur noch sagen "Toi, toi, toi".

Antwort
von Apolon, 29

Was verbirgt sich denn unter dieser Klausel ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten