Ist die Bundespolitik für Schulen zuständig und warum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, die Bundespolitik ist nicht zuständig. Das die Bundesländer zuständig sind, wird offizell mit der Nazivergangenheit begründet. Man wollte dezentrale Strukturen staatlicher Macht, was auch zur Gründung des Bundesrates geführt hat. Das ist das Parlament, aller Bundesländer, welches neben dem Bundestag (Parlament der Bundesrepublik) existiert.

Allerdings hat das auch nicht dazu geführt, dass die verschiedenen Schulgesetze weniger autoritär wären als zur Zeit des Nationalssozialismus. Immer noch sperrt man Kinder zwischen 6 und 16 Jahren in Schulgebäude ein und zwingt sie, sich vorgegebenes Wissen ins Hirn zu stopfen.

Hinter den Kulissen zieht aber immer mehr die OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeitdie Strippen. Siehe PISA-Test. Unter dem Deckmantel angeblicher Chancengleichheit - was für ein merkwürdiges Ziel - wird versucht, die Schulstandards immer mehr zu vereinheitlichen.
Und auch die heimisches Wirtschaft mischt bei der Organisation unserer Belehrungsanstalten und ihrer Leerpläne kräftig mit. Die Einführung vonG8 ist da nur eines von vieles Beispielen.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Askmeiknowit60
02.12.2015, 14:24

Ist die Bundespolitik den für Gemeinden zuständig ?

 

0

Nein, Kultus ist Ländersache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die Landespolitik ist dafür zuständig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist Ländersache und warum, weiß kein Mensch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Askmeiknowit60
02.12.2015, 11:47

Für welchen Bereich dann ? Gemeinden, Grenzsicherung ?

0
Kommentar von JuliusSt
02.12.2015, 13:32

grenzsicherung wird groß geschrieben in den landtagen

0

Was möchtest Du wissen?