Frage von engel3456, 25

Ist die Bewerbung passend?

Hallo,ich möchte mich bei Budni bewerben und wollte Fragen ob meine bewerbung gelungen ist oder ob etwas Fehlt usw. Danke im Voraus

Beispiel name 13.10.2016 Beispielstraße 10 Mobiltelefon: 0176XXXXXXXX Mail: Beispiel@hotmail.de

Budni Drogeriemarkt XXXXXXXX XXXXX Stadt

Sehr geehrte Damen und Herren, wie ich auf einer Stellenanzeige im Internet erfahren habe,suchen sie momentan eine Aushilfe in einer ihrer Filialen. Da ich an dem Job sehr interessiert bin,möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen:

Menschenkontakt bereitet mir Freude. Ich komme leicht mit fremden Menschen oder Kunden in Kontakt und bleibe stets höflich und konzentriert.Ich bin ein offener,junger und froher Mensch der Spaß daran hat neues zu lernen.Die Atmosphäre in ihren Filialen gefällt mir sehr und ist mir durch die Jahre sehr vertraut geworden.Die Freundlichkeit ihrer Mitarbeiter/innen hat mir schon immer sehr gefallen und auch ich würde mich freuen ein Teil davon zu sein.

Meine mathe kenntnisse sind gut und auch Sprachen wie Englisch,Spanisch und Portugiesisch beherrsche ich ausreichend.Ich scheue körperliche Arbeit nicht und bin bereit neues kennenzulernen.

Wenn sie das neugierig gemacht hat,würde es mich freuen wenn sie mich kontaktieren.Gerne beantworte ich bei einem persönlichen Treffen auch weitere Fragen.

Mit freundlichen Grüßen

Expertenantwort
von LolleFee, Community-Experte für Rechtschreibung, 4

Sehr geehrte Damen und Herren, [Ansprechpartner??]

wie ich auf einer Stellenanzeige im Internet erfahren habe, [Leerzeichen] [Sie] momentan eine Aushilfe in einer [I]hrer Filialen [welche?]. Da ich an dem Job sehr interessiert bin, [Leerzeichen] möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen:

Menschenkontakt bereitet mir Freude. Ich komme leicht mit fremden Menschen oder Kunden in Kontakt und bleibe stets höflich und konzentriert. [Leerzeichen] Ich bin ein offener, [Leerzeichen] junger und froher Mensch, [Komma] der Spaß daran hat, [Komma] [Neues] zu lernen. [Leerzeichen] Die Atmosphäre in [Ihren] Filialen gefällt mir sehr und ist mir durch die Jahre sehr vertraut geworden. [Leerzeichen] Die Freundlichkeit [Ihrer] Mitarbeiter/innen hat mir schon immer sehr gefallen und auch ich würde mich freuen, [Komma] ein Teil davon zu sein.

Meine [Mathekenntnisse] sind gut und auch Sprachen wie Englisch, [Leerzeichen] Spanisch und Portugiesisch beherrsche ich ausreichend. [Leerzeichen] Ich scheue körperliche Arbeit nicht und bin bereit, [Komma] [Neues] kennenzulernen.

Wenn [Sie] das neugierig gemacht hat, [Leerzeichen] würde es mich freuen, [Komma] wenn [Sie] mich kontaktieren. [Leerzeichen] Gerne beantworte ich bei einem persönlichen Treffen auch weitere Fragen.

Mit freundlichen Grüßen

Baustellen: 

- Leerzeichen nach Satzzeichen

- Großschreibung bei höflicher Anrede

- Kommasetzung

Der Mittelteil fällt mit der Tür ins Haus und ist ein wenig ich-lastig und übergangslos. Die Bewerbung ist halt schnörkellos und sagt, wie es ist. Für eine Aushilfstätigkeit bzw. ein persönliches Gespräch sollte es so inhaltlich reichen. 

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Arbeit & Bewerbung, 9

Hallo engel3456,

Bei Aushilfs- und Nebenjobs empfehle ich generell, vorab den Betrieb
persönlich zu besuchen und sich nach Beschäftigungsmöglichkeiten zu erkundigen.

Wichtig ist dabei aber, dass Du mit der Geschäftsführung/Filialleitung (oder, falls vorhanden, Personalabteilung) sprichst und Dich nicht von einem
Angestellten mit dem Hinweis auf eine schriftliche Bewerbung abwimmeln lässt.

Dann hast Du schon mal den Vorteil des ersten persönlichen Eindrucks und im besten Fall brauchst Du vielleicht gar keine schriftliche Bewerbung.

Falls doch, machst Du so im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus
hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst,
kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen
schon nicht mehr total fremd. Und für alle Deine Fragen, die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Beschäftigungsmöglichkeit für Dich gibt oder es Dir dort nicht gefällt,
hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Solltest Du eine schriftliche Bewerbung brauchen, kannst Du dann gerne erstmal Deinen Entwurf hier einstellen (bitte vollständig und anonymisiert) und um Verbesserungsvorschläge bitten. Anregungen findest Du z. B. hier:
karrierebibel.de/dossier-bewerbungsschreiben-das-gehort-ins-anschreiben/

Antwort
von nerd4you, 15

Also das ist echt ein Guter Text. Korrigiere die Fehler und ab damit.

Kommentar von engel3456 ,

Habe bereits bei Online Rechtschreib- und Grammmati korrekturen alles durchchecke lassen.Könntest du mir ein Fehler nennen? LG :)

Antwort
von Knoerf, 22

Paar Fehler sind drinnen aber schließlich bewirbst du dich als Aushilfe und nicht als Manager bei einem Großkonzern :) . Also passt das schon.

Kommentar von engel3456 ,

Könntest du mir die Fehler nennen? Das wäre mir sehr wichtig :) lg

Kommentar von Knoerf ,

Komm wenn man Aushilfe werden will reicht normalerweise auch ein Gang ins Geschäft und du hast den Job. Die sind froh, wenn sie überhaupt noch Aushilfen bekommen^^.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community