Frage von Fragenmensch018, 56

Ist die Ausbildungsvergütung immer in Brutto oder netto?

Ist die Ausbildungsvergütung immer in Brutto oder netto? Einzelhandelskaufmann 650€ im 1.Lehrjahr!

Antwort
von DerHans, 20

Vereinbartes Entgelt ist nie netto. Einzige Ausnahme wäre ein 450 € Job bei Rentenversicherungsverzicht.

Als Azubi bist du grundsätzlich pflichtversichert. Es werden dir also Sozialbeiträge abgezogen (ca 20 %)

Antwort
von wilees, 19

Der im Ausbildungsvertrag angegebene Betrag ist immer Brutto.

Letztendlich werden in etwa 517,-- Euro netto dabei herauskommen.

Antwort
von Nemesis900, 23

Gehalt wird immer in Brutto angegeben da die Abzüge für das netto Gehalt bei jeder Person anders sein können.

Antwort
von AriZona04, 27

Es gibt sowohl als auch: Ich weiß nicht, wo im Moment die Steuergrenze liegt, aber wenn Du drunter bist, ist es netto, wenn Du drüber bist, ist es brutto - logisch. Frag mal Deinen Chef, der weiß das.

Kommentar von DerHans ,

Auch wenn keine Steuern anfallen, werden Sozialbeiträge abgezogen.

Kommentar von wilees ,

Es gibt sowohl als auch:

Nein gibt es nicht - Auszubildendenentgelte unterliegen grundsätzlich der Sozialversicherungspflicht, selbst wenn sie unter 450,-- Euro liegen.

Kommentar von AriZona04 ,

@DerHans und @wilees: Stimmt, Ihr beiden! Hatte ich total vergessen. Tut mir leid.

Antwort
von RobertLiebling, 27

Vergütungen werden immer brutto angegeben. Schließlich weiß der Arbeitgeber im Vorfeld nicht, welche Abzüge Du haben wirst.

Antwort
von amdros, 22

Generell Brutto..da es Netto bei jedem unterschiedlich sein kann!

Antwort
von cloudwater, 19

Hallo.

So schmerzlich es ist - brutto.

Antwort
von grubenschmalz, 25

Brutto natürlich.

Kommentar von Fragenmensch018 ,

Wie viel ist dann netto?

Kommentar von grubenschmalz ,

Verwende einen Brutto Netto Rechner.

Antwort
von erobine, 16

Alles und überall ist zunächst "brutto"!

Antwort
von JoachimWalter, 5

Brutto.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten