Frage von JonasLehberg, 107

Ist die Aufnahme von reinem Blei giftig?

Eigentlich dachte ich immer Blei an sich wäre giftig, aber eine Bekannte von mir, welche Biologin und Chemikerin ist, meinte das Blei müsse dafür eine Salzverbindung, also Bleisalze, die sich auch im Wasser lösen, sein. Ansonsten könne das Blei vom Organismus nicht aufgenommen werden.

Stimmt das? Ist es nicht gefährlich, wenn man ein kleines Stückchen Blei verschluckt? Und sind nur die Salze giftig?

Antwort
von Spezialwidde, 69

Reines Blei an sich ist deshalb semi-giftig weil es vom Körper nicht aufgenommen werden kann. Es wird so wie es ist wieder ausgeschieden weil es nicht löslich ist. ABER: Diech die Einwirkung von magensäure etc wird ein Teil des Bleis in lösliche Salze umgewandelt die dann durchaus resorbiert werden. Das sind zwar Mengen die nicht unmittelbar zu Vergiftungserscheinungen führen aber dennnoch alles andere als gesund sind. Deswegen sollte man absichtliche Aufnahme von Blei unterlassen. Warum zum teufel will man das überhaupt?!

Kommentar von JonasLehberg ,

Das heißt aber auch, dass kleine Partikel oder Bleistaub durch die Magenaäure aufgrund der größeren Obefläche leichter zerstzt und somit aufgenommen werden, oder?

Kommentar von Spezialwidde ,

Richtig.

Antwort
von hourriyah29, 37

Hallo JohasLehberg,

ich schließe mich den anderen Antwortgebenden an:

Ein Stück Blei würde großteils wieder ausgeschieden werden. Aufgenommen werden Bleisalze, oder eben die Anteile die durch die Magensäure zu Salzen werden.

Beivergiftungen kommen in der Praxis nicht als akute Vergiftungen vor, sondern als chronische und heutzutage sowieso kaum noch (Früher durch Verwendung Bleihaltiger Rohre, Krüge, Konservendosen, Farben).
Die chronischen Vergiftungen verlaufen schleichend und sind meist schon fortgeschritten, wenn sie erkannt werden.

Lies mal Bleivergiftung bei wiki durch ;)

LG, Hourriyah

Kommentar von JonasLehberg ,

Das habe ich schon getan bevor ich die Frage gestellt habe. Aber danke.

Und die akute Vergiftung kommt mit reinem Blei absolut nicht vor?

Antwort
von dandy100, 51

Ja, das stimmt, elementares Blei in kompakter Form ist für den Menschen nicht giftig.

Toxisch sind nur gelöste Bleiverbindungen und Bleistaub, der durch Verschlucken oder Einatmen in den Organimus gelangt - kann man aber überall auch selber nachlesen...

Kommentar von JonasLehberg ,

Bleistaub ist aber wiederum reines Blei. Und trotzdem giftig?

Kommentar von dandy100 ,

Bleistaub landet direkt in der Lunge und kann von dort aus nicht mehr ausgeschieden werden, es schädigt das Gewebe und ist deshalb so gefährlich.

Kommentar von JonasLehberg ,

Und über den Magen-Darm-Trakt aufgenommen?

Antwort
von tryanswer, 43

Die Aussage deiner Bekannten ist so richtig.

Antwort
von CommanderKronos, 40

Denk dran, das Teil muss das auch wieder raus....könnte schmerzhaft werden ;)

Antwort
von Nilin25, 49

Ich würde es nicht aus probieren!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community