Frage von Friedhofsjodler, 47

Ist die Airline Rule 240 wirklich gleichzusetzen mit der EU Regelung 261?

Laut amerikanischen Recht, haben Menschen innerhalb der USA ein recht darauf im Falle eines Delays oder Überfüllung der Maschine auf eine andere Airline umgebucht zu werden und evtl. ein Upgrade zu erhalten.

Gilt dies mit der europäischen Regelung auch?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jewi14, 32

Nein, da gibt es schon Unterschiede. Bei Ausfall oder Verspätung steht man in den USA dann ohne Entschädigung dar, während bei Überbuchung recht harte Regelungen gibt.

In der EU gibt es Entschädigung bei Ausfall, Verspätung und Überbuchung. Diese Entschädigung sind finanziell, aber auch materiell.

Kommentar von Friedhofsjodler ,

Vielen Dank für die Antwort! :)

War mir nämlich nicht ganz sicher, da laut Wiki Eintrag über Rule 240 ein Satz dabei stand:

The European equivalent is EU Regulation 261/2004.

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für Flugzeug & fliegen, 6

Na ja, wer könnte die Frage besser beantworten als die Profis? Dafür gibt es mindestens drei Anlaufstellen: 

1) die Airline Deines Vertrauens 

2) das Luftfahrt-Bundesamt mit seinem Bürger-Service-Center: 

"Wir unterstützen Sie gern bei Ihren Fragen, insbesondere hinsichtlich der Fluggastrechte, und helfen Ihnen schnell und unbürokratisch weiter." 

Das ist doch mal ein Wort. Und Du weißt dann, dass die Info stimmt. 

3) die Verbraucherberatung, Abteilung Reiserecht und - die wahrscheinlich teuerste Variante - 

4) ein Fachanwalt für Reiserecht. 

Antwort
von qugart, 25

Nein, kann man nicht. 261 regelt in erster Linie eine Entschädigung, keinen Ersatz.

Antwort
von TheAllisons, 28

Amerikanisches Recht gilt im Amerika, nicht in der EU

Kommentar von Friedhofsjodler ,

Das beantwortet nicht meine Frage. Ich habe gefragt, ob diese Regeln gleichzusetzen sind und nicht, welches Gesetz in welchem Land gilt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community