Frage von Joshschulz, 176

Ist die Afd unser Untergang?

Ich habe angst das es eine Zeit gibt in der jemand wie Frauke Petri Bundespräsidentin wird oder das die Afd die stärkste Partei wird .Was denkt ihr ändert sich für uns, die "normalen" Bürger Deutschlands?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von herakles3000, 41

So weit kommt niemals eine rechte Partei.Alle Partein die ausländerfeindlich waren sind so gut wie untergegangen, .

Kommentar von hauptklaeger ,

Jede Partei egal ob Links oder Rechts geht, wenn man von der  Geschichte ausgeht, irgendwann unter. Jetzt ist nur die Frage wann ist irgendwann? Meist gingen die nämlich "etwas" zu spät unter da nämlich das Kind schon längst im Brunnen lag.

Antwort
von ninamann1, 60

Das wird kaum passieren , jeder denkende Mensch wird, wenn er gelesen hat , was die so sagen Abstand davon nehmen.

Am 30.01.16 gab AfD-Chefin Frauke Petry dem Mannheimer Morgen ein Interview: Was passiert, wenn ein 
Flüchtling über den Zaun klettert? 

Petry: Dann muss die Polizei den Flüchtling daran hindern, dass er deutschenBoden betritt. (...) 

Noch mal: Wie soll ein Grenzpolizist in diesem Fall reagieren?

Petry: Er muss den illegalen Grenzübertritt verhindern, notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen. So steht es im Gesetz.“ 

Ihre Stellvertreterin Beatrix von Storch antwortete am gleichen Tag auf facebook mit einem schlichten „Ja“ auf die 

Frage: „Wollt Ihr etwa Frauen mit Kindern an der grünen Wiese den Zutritt mit Waffengewalt verhindern?“

Björn Höcke (Partei-und Fraktionsvorsitzender AfD Thüringen): 

„Ich gehe nicht davon aus, dass man jedes einzelne NPD-Mitglied als extremistisch einstufen kann.“ (Thüringer Allgemeine, 06.05.2014) 

„Ich will, dass Deutschland nicht nur eine tausendjährige Vergangenheit hat. Ich will, dass Deutschland auch eine tausendjährige Zukunft hat.“ (FAZ, 16.10.15) 

Armin Paul Hampel (AfD-Chef Niedersachsen):

Ich will das auf keinen Fall herunter spielen, aber es ist doch 
klar, dass ein Gutteil dieser angeblichen Brandanschläge von den Flüchtlingen selbst kommt, meist aus Unkenntnis 
der Technik. Mal ehrlich, viele von ihnen dürften es gewohnt sein, in ihren Heimatländern daheim Feuer zu machen.“ (Der Spiegel 51/2015, S. 25)

André Poggenburg (AfD-Landeschef und Spitzenkandidat Sachsen-Anhalt): „Wie krank im Geschlecht und im Geiste, wie unnatürlich verkommen ist diese rot-grüne Gefolgschaft? Deutschland schafft sich gerade selbst ab" (FAZ, 16.10.15) 

Uwe Junge (AfD- Landesvorsitzender und Spitzenkandidat RLP, früher – ohne es anzugeben - ein Jahr lang Mitglied in der radikal islamfeindlichen Partei „Die Freiheit“):„Ungesteuerte Massenzuwanderung ist ein Verbrechen an unseren Kindern.“ „Willkommenskultur“ vermutete er, könne „Unwort des Jahres“ werden. (AZ, 06.01.16) 

Dubravko Mandic, Vorsitzender des baden-württembergischen AfD-Schiedsgerichts,bezeichnete US-Präsident Obama wiederholt als „Quotenneger“. 

Frauke Petry nennt den Mindestlohn: „Jobkiller-Gesetz“ (Pressemitteilung 28.04.2015).

Jörg Meuthen (AfD-Co-Chef) - aus dem Wahlprogramm seiner AfD in Baden-Württemberg, wo er Spitzenkandidat ist: „Die Politik hat den Klimawandel zu einer menschengemachten Klimakatastrophe hochstilisiert. In Deutschland geschürte Ängste vor Treibhausgasen und vor der Kernenergie führten und führen zur einseitigen Bevorzugung der sogenannten Erneuerbaren Energien.“ (...) „Klima als mindestens 30-jähriges Mittel vom Wetter ändert sich naturgesetzlich immer, war noch nie konstant und kann daher ebenso wenig wie das Wetter geschützt werden.“  

Da ist dann noch mehr zu lesen

http://www.brigitte-zypries.de/dl/2016_02_16_zitatsammlung_afd.pdfhttp://www.brigitte-

Kommentar von ThomasV20 ,

Gott ist dein Kommentar lang xD 

Kommentar von ninamann1 ,

Ich will ja auch , das es gelesen wird und es den Mitläufern die Augen öffnet

Kommentar von Joshschulz ,

Danke für deine konstruktive Antwort ich denke das ich verstehe was du meinst 

Antwort
von soissesPDF, 15

Was wäre denn der "Norm"-Bürger?
http://www.wiwo.de/politik/deutschland/stephans-spitzen-die-afd-bringt-leben-in-...

Neoliberalismus der CDU und SPD ist genau nicht alternativlos.
Und die AfD keine Ausnahme in Europa.
In allen europäischen Ländern haben derartige Parteien Wählerzustimmung.
UKIP, Front National, Wahre Finnen, PiS (Polen) usw.usw.
Gibt es auch links herum, Syriza, Podemos, 5 Sterne Bewegung (Italien).

Und, nirgends verboten, sondern zu Wahlen zugelassen, dürfen gewählt werden und werden gewählt.

Antwort
von BieberJ, 84

Eine Partei ohne jedes Wahlprogramm und eine Vorstellung, wie man Ziele umsetzten kann,.. jap definitiv!

Kommentar von Joshschulz ,

Das denke ich auch. 

Antwort
von SimonEugenJosef, 26

Das traurige ist dass sich die Menschen immernoch verhalten wie vor dem zweiten Weltkrieg, trotz Bildung und starker Wirtschaft wählen die Leute die einfachste Lösung ohne zu überlegen welche Auswirkungen das haben könnte.
Manche Positionen der AfD befürworte ich, in der Flüchtlingsfrage arbeiten sie jedoch zu oberflächlich und auch in Umweltdingen wie ,,Die Erderwärmung wird nicht durch Menschen verursacht" sind sie nicht sehr wissenschaftlich und nachhaltig orientiert sondern sehr populistisch.

Antwort
von 1988Ritter, 62

Man muss keine Angst haben.

Und ja.....es wird sich vieles ändern.

Wir werden dann deutsche Werte und deutsche Vorstellungen bevorzugt in unserer Gesellschaft wieder finden. Es wird kein Volk der Selbstaufgabe mehr gegeben sein.

Dies hat noch nicht einmal etwas mit überzogenem Nationalismus oder völkischem Denken zu tun. Es werden einfach nur diese Verhältnisse wieder hergestellt, weshalb die ganze Welt nach Deutschland gekommen ist.

Typische Werte wie 

  •  Fleiß
  • Ordnung
  • Pünktlichkeit
  • Sauberkeit
  • Anstand
  • Moral
  • Sitte
  • Familie

all das wird wieder gefördert.

......und.....ist das schlecht ?

Ich für meinen Teil denke das dies nicht schlecht ist.

Kommentar von Joshschulz ,

Möchtest du damit sagen dass wenn alles so wird wie vor 80 jahren ,alles gut wird?

Kommentar von 1988Ritter ,

Bis Anfang der 90iger war alles gut. Man braucht also keine 80 Jahre zurück gehen.

Kommentar von Joshschulz ,

Also denkst du das die schlechte Behandlung von Frauen gut war und der Krieg auch

Kommentar von 1988Ritter ,

:-))).....erwartest Du auf eine derartig limitierte Anfrage wirklich eine Antwort ????

Kommentar von Joshschulz ,

Ich verstehe nicht wie eine erwachsene Person ao etwas sagen kann ich hoffe das ich nicht so werde wie sie und an alten deutschen Werten hängen bleibe von wegen "früher war alles besser"das ist Müll 

Kommentar von hauptklaeger ,

Ne früher war nix gut, gibt nur schlechte Zeiten und gaaaanz schlechte Zeiten.

Kommentar von Sagittarius1989 ,

Gegen frage warum verbindest du Rechts 

 FleißOrdnungPünktlichkeitSauberkeitAnstandMoralSitteFamilie

mit der Nazi zeit?? das sind Preußische Tugenden 1600-1918 also lange vor der Ns zeit.und wo bitte wurde frau schlecht behandelt.und wo sagt die AFD das??. bitte eine antwort.

Kommentar von Crack ,

Wir werden dann deutsche Werte und deutsche Vorstellungen bevorzugt in unserer Gesellschaft wieder finden

Ich habe keine Ahnung welche Werte Dir Wann und Wo abhanden gekommen sind, vielleicht fragst Du mal auf dem Fundbüro nach?

Es wird kein Volk der Selbstaufgabe mehr gegeben sein.

Das wiederum kenne ich nicht,
von welchem Volk sprichst Du?

Dies hat noch nicht einmal etwas mit überzogenem Nationalismus oder völkischem Denken zu tun.

Ja richtig, immer schön einen Schritt nach dem Anderen.
Dann gibt es wenigstens eine Zeit sich an die alte Sprache zu gewöhnen.

Es werden einfach nur diese Verhältnisse wieder hergestellt, weshalb die ganze Welt nach Deutschland gekommen ist.

Welche Verhältnisse?
Welche halbe Welt kam nach Deutschland?

Kommentar von 1988Ritter ,

Ach....das sollten wir uns doch alle als zukünftiges Erlebnis erwarten. Das erspart zumindest die Spekulation.

Antwort
von rlstevenson, 48

Da die AfD dermaßen mit Trotteln durchsetzt ist, werden die sich in einigen Jahren selbst zerlegen, so wie es schon die Republikaner vor ihnen taten.

Kommentar von Joshschulz ,

Gutes Beispiel 😂

Kommentar von Jonas711 ,

Wenn du dir mal die Wahlergebnisse der Republikaner (in BW zweimal um 10%, in Berlin einmal 7,5% und sonst immer unter 5%, im Bund nie über 2,1%) und dann die Prozentzahlen der AfD bei Landtagswahlen in ganz Deutschland (24; 20; 15; 12;...) und bei Umfragen für den Bundestag (fast 15%) anschaust, scheint das Beispiel nicht so gut zu sein.

Kommentar von Joshschulz ,

Ich denke dass sie sich nicht mit ihren stimmen zerstören sondern mit ihren Ansichten die sie wahrscheinlich nicht auf längere zeit durchsetzen können 

Kommentar von rlstevenson ,

@Jonas711: Das Talent sich innerhalb der Partei zu zerstreiten und zu zerlegen, hat die AfD ja schon einmal mit einer Spaltung unter Beweis gestellt. Momentan profitiert die AfD ja nur von der Angst der Bürger vor fremden Menschen. Wenn sich dann herausstellt, dass auch ehemalige Flüchtlinge nur ganz normale Menschen und womöglich sogar nette Nachbarn sind, verliert die Angstpartei AfD ganz schnell an Attraktivität, da sie ja außer Panikmache nichts vorzuweisen hat. Und spätestens dann, wenn es an Inhalte geht, gehen die Grabenkämpfe los...

Antwort
von Missingo1996, 58

Ja, aber ich vermute, das sie sich vorher selbst zerstört.

Antwort
von Domidergee, 78

Wird schon nix passieren. Schau lieber nach Syrien wo Russland China und Iran gegen USA/NATO batteln. Dort könnte der 3 Weltkrieg ausbrechen 👎🏻

Kommentar von Joshschulz ,

Ich kann die Antwort nicht ganz nachvollziehen 

Kommentar von Domidergee ,

Du siehst ein Problem welches keins ist. Die wirklich gefährlichen Dinge worüber wir uns Gedanken machen müssen laufen im Hintergrund. Mit sowas wie der Afd wird das wirklich wichtige vertuscht.

Kommentar von Joshschulz ,

Ach so meinst du das .Danke.

Kommentar von Jonas711 ,

Was genau wird denn in deinen Augen am Bürgerkrieg in Syrien vertuscht? Und von wem? Und wieso?

Kommentar von Domidergee ,

USA und wir unterstützen Rebellen welche gegen Assad sind
Russland China Iran unterstützen Assad
Russland und USA ärgeren sich ja eh schon ständig.

Kommentar von Jonas711 ,

So weit, so offensichtlich. Aber was daran wird jetzt vertuscht?

Kommentar von Domidergee ,

Für mich hat es den Anschein das sowas wie mir der afd hoch gepusht wird. Ich find es aber interessanter zu wissen was die da drüben so treiben. Ich hab kein Bock auf krieg. Aber wir hier bekommen ja nur so Fetzen mit. Zum Glück hab ich ein bekannten wo Syrer ist und mich aufklärt durch seine Familie welche noch dort unten lebt. Er selber ist weg weil nur noch tot Angst und Terrier herscht. Hier ist er sicher aber beschwert sich immer das die Medien nicht ausreichend berichten.

Kommentar von Jonas711 ,

Es ist nun mal so, dass es viele Bürger mehr interessiert, was vor ihrer eigenen Haustür passiert und das ist nun mal gerade primär die Flüchtlingssituation (wobei dann für sie nur die Auswirkungen auf die eigene Person interessant ist, nicht das Schicksal der Geflüchteten) und der damit verbundene "Aufstieg" der AfD. Die Medien erkennen das und gehen dementsprechend darauf ein. Muss man nicht gut finden, sehe ich ähnlich wie du. Ändert aber nichts daran, dass man mit "Petry hat ... gesagt, Höcke hat ... gesagt" einfach mehr Klicks generiert, als mit "die syrische Oppositionsgruppe XY hat die Stadt YZ erobert. Assad plant nun in ZX Bomben abzuwerfen, um die Oppositionellen zu stoppen".

Es sind allerdings auch jeden Tag einige Artikel über die aktuellen Entwicklungen in Syrien in den Medien. Zudem steht es dir frei, auch andere als die gängigen Informationsquellen zu nutzen.

Von Vertuschung kann da dann einfach keine Rede sein.

Kommentar von Domidergee ,

Eija du glaubst es so und ich anders. Das ist ja das schöne am Mensch sein. Jeder darf das glauben was er für richtig hält. Auch wenn einer von uns beiden falsch liegen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten