Frage von Fraganty1, 380

Ist die AfD rechtsradikal?

Antwort
von herzgefuehle, 240

sie ist rechts populistisch aber nicht rechts radikal. Mittlerweile gleichen sie sich aber immer mehr der NPD an und werden zunehmend rechts radikaler

Antwort
von Raimund1, 223

Nein, sie wird nur von der herrschenden Politik in diese Ecke geschoben, weil die Angst der Herrschenden vor Machtverlust so groß ist, dass keine Lüge schlimm genug erscheint, um die AfD als Nachfolgepartei der NSDAP zu beschreiben. Die derzeit herrschenden Parteien sind nicht mehr am Willen des Volkes, sondern ausschließlich am eigenen Geldbeutel interessiert. Ich weiß, das klingt hart und vielleicht auch überzogen. Aber es ist absolut gegen jede Form der Demokratie, wenn z. B. Grüne und SPD den SWR erpressen, die AfD aus einem politischen Steitgespräch wieder auszuladen.

So entsteht Diktatur!

Kommentar von Jewi14 ,

Ach ja, genau diese Argumente werden aber stets von den Rechten benutzt, auch von der AfD. 

Kommentar von xfragensteller9 ,

die Afd sind rechts und kranke Leute. Wenn die Afd zur Macht kommt, wird Deutschland zusammenbrechen.

Kommentar von Raimund1 ,

Woher hast du diese Weisheit? Würde mich echt interessieren!

Kommentar von KlugwieBrot ,

warum interessiert dich, woher 15 jährige ihre weisheiten beziehen?

es hat schon einen grund, warum die nicht wählen dürfen

Kommentar von Lost88 ,

@xfragensteller Interessant, Leute mit einer anderen politischen Meinung als krank abzustempeln.

Kommentar von xfragensteller9 ,

Die AfD Politiker haben erwähnt, dass man Flüchtlinge mit Schusswaffen (!) abwehren solle. (Die quelle werde ich nicht extra raussuchen) Das sind keine normalen Menschen. Zwar lächerlich, aber dennoch ernstzunehmend, da sie durch die Flüchtlingskrise ein wohlmöglich hohen Prozentsatz erreichen werden. Zu meinem Nebenredner schließe ich mich an.

Kommentar von Lost88 ,

Die AfD Politiker? Bitte eine Quelle angeben.

Kommentar von Crack ,

Aber es ist absolut gegen jede Form der Demokratie, wenn z. B. Grüne und SPD den SWR erpressen, die AfD aus einem politischen Steitgespräch wieder auszuladen.

In dem Punkt gebe ich Dir Recht.

Die SPD argumentiert mit der Formulierung:
"Wir wollen der AfD keine Plattform geben" um sie von der Diskussion auszuschließen, drückt damit aber nur seine Unbeholfenheit aus. So kommt das jedenfalls bei mir an.

Denn gerade in einer Diskussion kann man doch eine Argumentation aushebeln, wie denn sonst?
Wenn man sich jetzt versteckt wird jeder Kritiker sagen:
Die sind zu feige.


Von einer Diktatur sind wir aber Meilenweit entfernt, da sehe ich absolut nicht die geringste Gefahr.

Kommentar von IDC16 ,

Da gebe ich @Crack recht, allerdings bezweifle ich, dass die Afd des Regierens überhaupt fähig ist.

Kommentar von Modem1 ,

Die Regierenden Halbgötter können keine Kritiker neben sich dulden sie müssen  mit allen Mitteln mundtot gemacht werden.. Was passt da besser als der Nazi Verdacht? Da braucht man kaum Argumente nur die Nazikeule und schon schrecken viele ab. Der gute Bürger Müller möchte doch mit Nazis nichts zu tun haben.

Kommentar von carnival ,

AfD ist nicht rechts. Diese Partei, ist die einzige Möglichkeit, das Flüchtlingsproblem in den Griff zu bekommen. Welche Parteien ausser AfD ist den in der Lage, mit dem Problem fertig zu werden? Wieviel Milliarden Euro soll das denn kosten? Das geht letztendlich nicht ohne Steuererhöhungen!! Ausserdem haben wir ein Problem speziell mit Muslimische Flüchtlinge. Ich bin nicht rechts, aber ich bin stolz ein Deutscher zu sein. Wenn die Merkel so weiter macht, wird Deutschland zusammenbrechen.

Kommentar von sWeEtAnKa98 ,

Ja, alle erschießen. Haben sie ja gesagt. Das sind keine Menschen die AfD.

Kommentar von Raimund1 ,

Es ist doch wirklich erstaunlich, wie blind Meinungen übernommen werden. Wer das Interview gelesen hat, der weiß, dass es ein Gesetz gibt, dass Grenzbeamte die Grenze zu schützen haben, notfalls mit der Waffe. Darauf hat Frau Petry hingewiesen und jetzt heißt es: Die AfD lässt an der Grenze schießen.

Im übrigen sind auch CDU, SPD, Grüne keine Menschen, das sind allesamt Parteien, in denen Menschen ihre politische Ansicht vertreten sehen.

Kommentar von sWeEtAnKa98 ,

und warum bist du stolz Deutscher zu sein? Das war Zufall wo du geboren bist. Das hätte auch Syrien sein können. Und dann?

Kommentar von sWeEtAnKa98 ,

Also ich hab total Angst vor denen wir haben Wahl in Rheinland-Pfalz und du müsstest sehn was die auf ihren Postern schreiben das ist Hitler total.

Antwort
von Jewi14, 197

Als Lucke doch das sagen hatte, konnte man mit viel guten Willen die AfD als rechts-konservativ oder wirtschaftsliberal bezeichnen.

Aber sei Petry das sagen und auch diese unsägliche Höcke, so ist die AfD nun rechtsradikal und viele Mitglieder haben längs den rechtsstaatlichen Boden verlassen.

Man sollte sich niemals von Wahlprogramm täuschen lassen, danach wäre selbst die NPD und DKP die reinsten Unschuldslämmer. Leider gibt es aber auch etliche Bürger, die gerne die "klassische Methode" der Schuldsuche benutzen und gerne Ausländer die Schuld geben. 

Antwort
von MrHilfestellung, 173

Rechtspopulistisch und in Teilen rechtsradikal.

Antwort
von IDC16, 174

Eine Partei, die nur vom derzeitigen Aufreger der Massen lebt.
Wer klug genug ist, durchschaut das, wer nicht, der rutscht sowieso leichter in Rechte Gefilde ab.

Seit Bernd Lucke fort ist, bewegt sie sich sogar noch weiter rechts (ich zitiere: “Erfurt ist schön! Erfurt ist schön! Erfurt ist schön... deutsch!“).

Kommentar von Crack ,

Eine Partei, die nur vom derzeitigen Aufreger der Massen lebt.

So sehe ich das auch.

Natürlich ist die Situation nicht zu unterschätzen - die AfD stufe ich aber nur als "Modeerscheinung" ein.
Wenn es die Regierenden endlich schaffen würden eine klare Linie zu finden und diese auch glaubhaft erklären könnten wäre der AfD der Wind genommen.

ich zitiere: “Erfurt ist schön! Erfurt ist schön! Erfurt ist schön... deutsch!

Manchmal schämt man sich ein Erfurter zu sein.
Aber die Teilnehmerzahlen bleiben ja überschaubar klein...

Kommentar von IDC16 ,

Tut mir leid, dass zufälligerweise deine Heimatstadt(?) als Beispiel herhalten musste. Solange Erfurt nicht geschlossen die Afd wählt, ist doch alles in Ordnung. Früher oder später wird auch der letzte Trottel merken, was die Afd eigentlich ist.

Kommentar von surfenohneende ,

Seit Bernd Lucke fort ist, bewegt sie sich sogar noch weiter rechts (ich zitiere: “Erfurt ist schön! Erfurt ist schön! Erfurt ist schön...
deutsch!“).

Ja, die Unterwanderung ist in vollem Gange , es geht Kurs nach Ganz Rechts ... https://www.youtube.com/watch?v=YYgX95QWLjA&t=1m10s

Antwort
von davolo, 132

Sie ist rechtsextrem, schau dir bitte björn höcke an. das ist völkischer nationalismus.

Antwort
von Teifi, 164

Es ist eine politisch rechts stehende Partei, aber nicht rechtsradikal. Die NPD ist rechtsradikal.

Antwort
von surfenohneende, 133

Die bis vor kurzem nur deutlich rechts (aber nicht rechtsextrem) AfD wird gerade stark braun (rechtsextrem) unterwandert,

hat sogar deren AfD Gründer zugegeben "ein Monster geschaffen" zu haben 

... bei neuen hippen Parteien werden gerne Unterwanderungs-Versuche unternommen

Antwort
von sWeEtAnKa98, 82

Ich bin aus Rheinland-Pfalz und da ist bald Wahl. Ich darf erstes Mal :) ja die AfD ist rechtsradikal Nazis die haben Poster für die Wahl die machen mir Angst was da drauf steht. Echt schrecklich reiner Terror.

Antwort
von LordPhantom, 26

Ja, ist sie

Antwort
von larry2010, 148

das ist mir noch unklar, ob sie rechts ode rlinks einzuordnen sind. meine rmeinung nach sammeln sie von beiden seiten anhänger.

Kommentar von IDC16 ,

Sie sammeln einfach nur die dummen “besorgten“ Bürger, die lieber rechte Parolen nachschreien als sich selber eine Meinung zu bilden.

Kommentar von Modem1 ,

Unbekümmerte Bürger sind richtig Naiv .....

Antwort
von Wissensdurst84, 146

Nein sind sie nicht. Sie setzen sich nur für ein Deutschland ohne Millionen von Zuwanderer ein, um die deutsche Stabilität im Land zu gewährleisten.

Kommentar von IDC16 ,

Wenn sie die deutsche Stabilität im Land gewährleisten wollten, würden sie etwas für die Integration der Flüchtlinge und ihre Anhänger zur Kommunikation auffordern.

Antwort
von NUTZ3RNAME, 149

Die afd ist rechts, aber nicht rechtsradikal.

Antwort
von Steve3072000, 42

Ähm ich meine wer so jemand wie den Höcke in seinem Namen reden lässt der ist entweder dumm oder rechtsradikal !!!

Antwort
von JoachimWalter, 91

Rechts, aber nicht Rechtsradikal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten